Werbung

Pressemitteilung vom 23.01.2023    

Neujahrsempfang des VdK Ortsverbandes Horhausen-Oberlahr fand guten Zuspruch

Unterhaltsam und gemütlich ging es beim Neujahrsempfang des VdK Ortsverbandes Horhausen-Oberlahr im Kaplan-Dasbach-Haus (KDH) in Horhausen zu. Vorsitzender Dieter Tiefenau und die Vorstandsmitglieder freuten sich über die gute Resonanz. Tiefenau dankte allen "fleißigen Händen“, besonders den Frauen, die für den Empfang Kuchen backten.

Beim VdK Neujahrsempfang im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen fanden verschiedene Ehrungen langjähriger Mitglieder statt. (Fotos: VdK)

Horhausen. Kreisverbands-Vorsitzender Erhard Lichtenthäler informierte über Neuigkeiten aus der Geschäftsstelle und verkündete, dass ab 2023 jeden 3. Mittwoch im Monat von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr (letzter Termin) im KDH eine VdK-Sprechstunde stattfinden werde. Wichtig sei, dass man sich rechtzeitig vorher telefonisch (Tel. 02681/6233) in der Geschäftsstelle in Altenkirchen anmeldet. In Vertretung von Bürgermeister Fred Jüngerich überbrachte Beigeordneter Rolf Schmidt-Markoski den Mitgliedern gute Wünsche für das neue Jahr. In seinem Grußwort hob Schmidt-Markoski die große gesellschaftliche Bedeutung des Sozialverbandes hervor. "Ständig steigende Mitgliederzahlen machen den Bedarf nach sozialer Gerechtigkeit deutlich“, sagte der Beigeordnete. Der Ortsverband Horhausen Oberlahr zählt mehr als 500 Mitglieder.

Nach der Kaffeetafel fanden Ehrungen der VdK-Jubilare statt. Es gab Urkunden und Anstecknadeln. Für den unterhaltsamen Teil des Nachmittages sorgte das Akkordeon-Duo "Schneeweißchen und Rosenrot“. Bei den Volks- und Stimmungsliedern sangen die VdK-Mitglieder kräftig mit.



VdK-Jubilare 2023: 30 Jahre: Helene Frings (Epgert), Alois Rüth (Bürdenbach) und Jürgen Schmidt (Güllesheim). 20 Jahre gehören dem VdK Ortsverband an: Jürgen Beckmann (Güllesheim), Bruno Diekelmann (Huf), Antonia Hoffmann (Horhausen), Dorothea Huth (Horhausen), Günter Klein (Peterslahr), Reiner Oswald (Huf), Walter Pees (Horhausen), Annemarie Rübsamen (Horhausen) und Nadja Wiesbaum-Hümmerich (Burglahr). Auf zehn Jahre Mitgliedschaft blicken zurück: Gertrud Achtstätter, Rosemarie Artzdorf, Dirk Eberl, Peter Christoph Eul, Hans Josef Feldhoff, Markus Grab, Claudia Groß, Ramona Gutgesell, Karl-Joachim Hartung, Brigitta Hindsch, Ursula Hüsch, Dieter Korbach, Ingrid Korbach, Herbert Kosub, Franz Kreworuschko, Corinna Kubba, Thomas Kuhn, Petra Linden-Bieda, Thomas Mühleip, Bernd Müseler, Bernd Poppe, Peter Schug und Georg Usselmann. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Wieviele Ratten sind noch im Rattenhaus in Wissen? Veterinäramt kündigt dritten Einsatz an

Wissen. Bei der privaten Rattenhaltung in Wissen hat das Veterinäramt der Kreisverwaltung Altenkirchen in Zusammenarbeit ...

DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg: Neuer Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin

Altenkirchen. Bis dahin übernimmt Doktor Hazem Zakri, zunächst kommissarisch, mit sofortiger Wirkung auch den Standort Altenkirchen ...

Energietipp: Wärmespeicherung wichtiger als Wärmedämmung?

Kreis Altenkirchen. Auch eine Wärmflasche im Bett ist nur hilfreich, wenn die Bettdecke als Dämmschicht hinzukommt. Ohne ...

Ulrich Schmalz referierte bei Kolpingsfamilie Wissen über seine internationalen Begegnungen

Wissen. Bei der Kolpingsfamilie Wissen ist Ulrich Schmalz kein Unbekannter, denn noch bevor er seine politische Karriere ...

Bei Konzert in Wissen sammelten "The 12 Tenors" Spenden für notleidende Kinder

Wissen. Unter dem Titel "The Power of 12“ sind "The 12 Tenors" wieder auf Tour. Ende Januar traten sie in Wissen auf. Ihr ...

Burgenkenner hielt Vortrag über die Schätze im Kreis Altenkirchen

Wehbach/Kreis Altenkirchen. Der Referent stellte zunächst im Bild einige Schlösser und Burgen vor und zeigte die bauliche ...

Weitere Artikel


"Cinderella" in Herdorf: Bei der Kindersitzung wird es im Karneval märchenhaft

Herdorf. Die Kindersitzung ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von DJK, KG und Knappenverein. Einlass in den Saal ist ab ...

Zwei Pkw kollidieren zwischen Altenkirchen und Kettenhausen - Fahrer gesucht

Altenkirchen. Der unbekannte Fahrer des in Richtung Altenkirchen fahrenden Fahrzeuges entfernte sich nach der Kollision unerlaubt ...

Das "Café inklusive" feiert ersten Geburtstag

Altenkirchen. Eigentlich sollte das "Café inklusiv" in den Räumen des ehemaligen Café Weinbrenner vom ersten Tag an eine ...

Andy Borg und G.G. Anderson feierten mit begeisterten Fans "Schlager & Spaß"

Ransbach-Baumbach. Die Fans kamen nicht nur aus dem gesamten Westerwald, auch aus dem Frankfurter- und Kölner-Raum waren ...

Wissener "Bühnenmäuse" übergeben Spenden für wohltätige Zwecke

Wissen. Nach fünfmaliger Aufführung der Kriminalkomödie “Mordstödlich” konnten die “Bühnenmäuse” gleich drei Spenden übergeben:
Pastor ...

Eisrettung: Sekunden können Leben retten

Region/Katzwinkel. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Katzwinkel hat es sich auf die Fahne geschrieben über die ...

Werbung