Werbung

Pressemitteilung vom 23.01.2023    

Angehende Gästeführer besuchen Bergbaumuseum in Sassenroth

"Glück auf!“ hieß es für die Teilnehmer der Gästeführerschulung, die derzeit in Kooperation von Westerwald-Sieg-Tourismus und Kreisvolkshochschule Altenkirchen durchgeführt wird.

Muesumsleiter Achim Heinz führte die Gäste durch das Museum. (Foto: Kreisverwaltung)

Herdorf-Sassenroth. Veranstaltungsort des jüngsten Schulungstermins war das Bergbaumuseum des Kreises in Herdorf-Sassenroth, das rund 2500 Jahre Geschichte zeigt: Spuren der Kelten gehören dazu, die Entwicklung des Siegener Bergbaus, natürlich auch die Schließung der Gruben in den 1960er Jahren. Museumsleiter Achim Heinz führte mit Anekdoten und Geschichten durch die Lebens- und Arbeitswelt vieler Generationen von Bergleuten und Beschäftigten der Hütten. Seine kurzweilige Führung diente als Beispiel für die mögliche Arbeit künftiger Gästeführer in der Region. Highlight der Besichtigung war das Schaubergwerk, das aufwendig in den Keller des Museums gebaut ist und anschaulich die Arbeit im Bergwerk in den Tiefen der Erde verdeutlicht.



Der Besuch der wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Landkreis Altenkirchen ist Teil der Gästeführer-Schulung. So sollen die angehenden Gästeführer über die touristisch relevanten Themenfelder informiert werden und als Multiplikatoren landkreisübergreifend Ausflugstipps an ihre Gäste weitergeben können. (PM)


Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Ein unfreiwilliger Tausch: Fahrraddieb lässt anderes Fahrrad am Tatort zurück

Niederfischbach. In der Nacht auf Mittwoch (10. April) kam es zu einem ungewöhnlichen Vorfall in Niederfischbach. An der ...

Hospizverein Altenkirchen e.V. besuchte Fortbildung "Suizidprävention als hospizliche Aufgabe?!"

Altenkirchen. In der Begleitung von pflegebedürftigen, schwerstkranken und sterbenden Menschen kommt es nicht selten vor, ...

Amtliche Warnung: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Der Deutsche Wetterdienst hat am Montag eine amtliche Warnung vor starken Gewittern für den Kreis Altenkirchen ...

Wissen: Ukrainer nähen für ihre Heimat

Wissen. Die ukrainische Stadt Sumy liegt etwa 2.200 Kilometer östlich von Wissen und rund 50 Kilometer von der russischen ...

Amtliche Warnung vor Sturmbören für den Kreis Altenkirchen: Vorsicht geboten

Kreis Altenkirchen. Die Warnung wurde mit der Stufe 2 von 4 klassifiziert, was bedeutet, dass ein gewisses Risiko besteht. ...

Seit mehr als 50 Jahren gute Luft in Kirchen: ADD Trier bestätigt Anerkennung als Luftkurort

Kirchen. Um dieses Prädikat tragen zu dürfen, muss sich die Stadt einer regelmäßigen Prüfung unterziehen, bei der ein ganzer ...

Weitere Artikel


Wissen: Verklausungen durch Entfernung von Totholz vermeiden

Wissen. Als Begleiterscheinung von Hochwasser entsteht oftmals, insbesondere im Bereich von Brückenpfeilern, der teilweise ...

Aktion "pflanzen - pflegen - sägen" im Hasselbacher Tal

Hasselbach. Da im vergangenen Jahr die gemeinschaftliche Pflanzaktion "Baumpaten mit Spaten" im Tal in Hasselbach so große ...

Erwin Rüddel: Wolf ist laut Experten keine bedrohte Art mehr

Region. Demnach, so der Parlamentarier, haben Wölfe im Jahr 2021 zirka 4.000 Weidetiere gerissen. Hohe Zäune und Hütehunde ...

Westerwälder Kegelclub "Einmal im Jahr" feiert 30-jähriges Bestehen

Kirchen/Mudersbach. "Im Dezember 1992 hatten die meisten Kegler von uns gerade ein paar Monate ihre Berufsausbildung abgeschlossen ...

Das "Café inklusive" feiert ersten Geburtstag

Altenkirchen. Eigentlich sollte das "Café inklusiv" in den Räumen des ehemaligen Café Weinbrenner vom ersten Tag an eine ...

Zwei Pkw kollidieren zwischen Altenkirchen und Kettenhausen - Fahrer gesucht

Altenkirchen. Der unbekannte Fahrer des in Richtung Altenkirchen fahrenden Fahrzeuges entfernte sich nach der Kollision unerlaubt ...

Werbung