Werbung

Region |


Nachricht vom 23.10.2007    

Vorsicht, wenn Fremde klingeln

Vorsicht ist geboten, wenn Fremde an der Haustür läuten: Windigen Betrügern das Handwerk legen, das ist das Thema einer Informationsveranstaltung am 6. November im Bürgerhaus in Daaden.

Daaden. "Hilfsbereitschaft an der Wohnungstür zahlt sich meistens nicht aus", meint Kriminalhauptkommissar Jürgen Quirnbach vom Polizeipräsidium Koblenz. "Wenn fremde Personen läuten, ist Vorsicht angesagt. Sie nutzen oftmals die Helfenden schamlos aus – Wohnungsdiebstähle und Betrügereien sind an der Tagesordnung". Am Dienstag, 6. November, findet ab 14.30 Uhr im Bürgerhaus eine öffentliche Informationsveranstaltung zum Thema "Sicherheit an der Haustür" statt. Der bei Betrügern so beliebte "Trick mit dem Wasserglas" oder der "Enkeltrick" werden vorgestellt, mit dem gerade ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger um ihr Erspartes geprellt werden. Die Bevölkerung des Daadener Landes wird derzeit durch Spendensammler aus Rumänien verunsichert, die um Geld für vermeintlich erkrankte Angehörige an der Wohnungstüre betteln. Wie verhält man sich in diesen Situationen richtig?
Zu diesen Situationen gibt der bekannte Polizeifachmann wieder auf Einladung des Rats zur Kriminalitätsvorbeugung und von Bürgermeister Wolfgang Schneider aktuelle Hinweise. Die Arbeiterwohlfahrt Daaden, der VdK Verbandsgemeinde Daaden und die evangelische Kirchengemeinde sind Mitveranstalter. Bei Kaffee und Kuchen können Erfahrungen ausgetauscht werden. Die Bevölkerung ist herzlich zur Teilnahme eingeladen.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Vorsicht, wenn Fremde klingeln

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


37-jähriger Mudersbacher soll seine Mutter getötet haben

AKTUALISIERT | Im Mudersbacher Ortsteil Niederschelderhütte ist es am Dienstag, 4. August, zu einem Tötungsdelikt gekommen. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers. Sie leitete ein Ermittlungsverfahren gegen einen 37 Jahre alten Mann ein.


Ballenpresse und 2.500 Quadratmeter Feld geraten in Brand

In Orfgen ist es am Mittwoch, 5. August, zu einem ausgedehnten Flächenbrand gekommen. Hier war eine Ballenpresse und eine rund 2.500 Quadratmeter große Fläche in Brand geraten. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 18.01 Uhr die freiwillige Feuerwehr Flammersfeld. Bei deren Eintreffen wurde schnell klar, dass die eigenen Kräfte nicht ausreichen würden.


Region, Artikel vom 05.08.2020

Neue Auszubildende im Bestattungshaus Heer

Neue Auszubildende im Bestattungshaus Heer

Der August ist für viele junge Menschen der Start in einen neuen Lebensabschnitt. Auch Sina Marth aus Eichelhardt hat diesem Moment entgegengefiebert. Ist doch in diesem Jahr vieles anders und unsicherer geworden, als man es gewohnt ist. Doch pünktlich am Montag, 3. August, betrat Sina Marth das Bestattungshaus Heer in Wissen, um ihre Ausbildung zur Bestattungsfachkraft zu beginnen.


Mit Stroh beladener Anhänger gerät auf der L 276 in Brand

Ein Traktorfahrer war am Montagabend, 3. August, mit einem mit Stroh beladenen Anhänger auf der L 276 von Weyerbusch in Richtung Leuscheid unterwegs, als kurz vor der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen die Strohladung in Brand geriet. Der Traktorfahrer bemerkte das Feuer noch rechtzeitig und konnte seine Zugmaschine abkoppeln.


Wandertipp: Rund um das INTASAQUA-Artenschutzprogramm bei Helmeroth an der Nister

Bei dieser etwa acht Kilometer langen Rundwanderung zum INTASAQUA-Artenschutzprogramm an der Nister bei Helmeroth erklimmen wir einen Berggipfel, überqueren die ehemalige Grenze vom Königreich Preußen zum Herzogtum Nassau, schauen uns die Renaturierung zum Artenschutzerhalt an der Nister an, wandern vorbei an einem alten Stollen, interessieren uns für die unzähligen Messaufbauten in der Nister und an den Uferbefestigungen, informieren uns an den Tafeln über das INTASAQUA-Projekt und überqueren bei der Helmerother Mühle die längste Seilhängebrücke des Westerwalds.




Aktuelle Artikel aus Region


Ballenpresse und 2.500 Quadratmeter Feld geraten in Brand

Orfgen. Besonders die Wasserversorgung war im Außenbereich der Ortsgemeinde nur mit Tanklöschfahrzeugen zu gewährleisten. ...

„Rad-/Wanderkarte Westerwald“ neu aufgelegt

Montabaur. Im Maßstab 1:50 000 beinhalten beide Karten jeweils beschilderte Radwege der Region (Themenrouten, Radrundwege, ...

Westerwälder Rezepte: Gegrillter Wildschweinrücken

Die Rezeptur für die Kartoffelpfannkuchen oder „manx potato griddle cakes“ haben wir dem „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz ...

Ohne Feierlaune und Geselligkeit keine Stadtfest-Atmosphäre

Kirchen. Das Kirchener Stadtfest zeichnet sich schon seit der Stadtwerdung im Jahre 2004 dafür aus, dass die gesamte Region ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld begrüßt die neuen Auszubildenden

Altenkirchen. Neben den rund 150 Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeitern bildet der Bereich der Erzieherinnen und Erzieher ...

Wandertipp: Rund um das INTASAQUA-Artenschutzprogramm bei Helmeroth an der Nister

Helmeroth. Inspiriert durch einen Flyer über das INTASAQUA-Artenschutzprogramm haben wir eine eindrucksvolle Rundwanderung ...

Weitere Artikel


Behinderte gestalteten Gottesdienst

Mehren. Richtig aufgeregt waren die Bewohner des Wohnheims der Flammersfelder Lebenshilfe vor dem ökumenischen Gottesdienst ...

Viel Spaß trotz schlechten Wetters

Kreis Altenkirchen. Ein (fast) perfektes Ferienfinale feierten die Kinder aus dem Kreis Altenkirchen, die den vergangenen ...

"Stolpersteine" auch in Ingelbach

Ingelbach. Am Sonntag, 4. November, 9.30 Uhr, wird der Kölner Bildhauer Gunter Demnig vor der Alten Schule in Ingelbach, ...

Hartmut Hülsmann verabschiedet

Betzdorf. Lebensgeschichten sind nicht vorgeschrieben und halten manche Überraschung parat: Schulpfarrer zu werden hatte ...

Iwanowski Chef im RKK-Bezirk

Altenkirchen. Siegfried Iwanowski von der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 ist neuer Bezirksvorsitzender des Verbandes ...

Mysliwitz/Schumacher Vizemeister

Region. Nach einem dramatischem Finale bei der Lausitz Rallye feiert das Saarländisch/Westerwälder Rallyeteam nach dem bereits ...

Werbung