Werbung

Region |


Nachricht vom 23.10.2007    

Vorsicht, wenn Fremde klingeln

Vorsicht ist geboten, wenn Fremde an der Haustür läuten: Windigen Betrügern das Handwerk legen, das ist das Thema einer Informationsveranstaltung am 6. November im Bürgerhaus in Daaden.

Daaden. "Hilfsbereitschaft an der Wohnungstür zahlt sich meistens nicht aus", meint Kriminalhauptkommissar Jürgen Quirnbach vom Polizeipräsidium Koblenz. "Wenn fremde Personen läuten, ist Vorsicht angesagt. Sie nutzen oftmals die Helfenden schamlos aus – Wohnungsdiebstähle und Betrügereien sind an der Tagesordnung". Am Dienstag, 6. November, findet ab 14.30 Uhr im Bürgerhaus eine öffentliche Informationsveranstaltung zum Thema "Sicherheit an der Haustür" statt. Der bei Betrügern so beliebte "Trick mit dem Wasserglas" oder der "Enkeltrick" werden vorgestellt, mit dem gerade ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger um ihr Erspartes geprellt werden. Die Bevölkerung des Daadener Landes wird derzeit durch Spendensammler aus Rumänien verunsichert, die um Geld für vermeintlich erkrankte Angehörige an der Wohnungstüre betteln. Wie verhält man sich in diesen Situationen richtig?
Zu diesen Situationen gibt der bekannte Polizeifachmann wieder auf Einladung des Rats zur Kriminalitätsvorbeugung und von Bürgermeister Wolfgang Schneider aktuelle Hinweise. Die Arbeiterwohlfahrt Daaden, der VdK Verbandsgemeinde Daaden und die evangelische Kirchengemeinde sind Mitveranstalter. Bei Kaffee und Kuchen können Erfahrungen ausgetauscht werden. Die Bevölkerung ist herzlich zur Teilnahme eingeladen.



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Vorsicht, wenn Fremde klingeln

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Parkhaus am Schlossplatz in Altenkirchen bis Sonntag zu

Altenkirchen. Von wegen mal gerade in die Unterwelt unter dem Schlossplatz in Altenkirchen einfahren und in aller Eile Geschäfte ...

Totalschaden: Glatteis-Unfall mit nicht zugelassenem Auto

Kirchen. Ein 23-Jähriger fuhr mit einem Pkw auf der L280 von Freudenberg kommend in Richtung Kirchen. Aufgrund von Glatteis ...

DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg ehrte Mitarbeiter

Altenkirchen/Hachenburg. Im Rahmen einer Feier dankten der Geschäftsführer der DRK-Trägergesellschaft, Bernd Decker, und ...

Feuerwehr trainiert nun auf moderner Atemschutzübungsstrecke

Altenkirchen. Die Feuerwehren des Landkreises verfügen nun über eine modern ausgestattete Atemschutzübungsstrecke. Diese ...

Historische Bildung im Fokus

Wissen. Doch ebenso wichtig für die deutsche Geschichte ist es, die Erinnerungen an weitere historische Geschehnisse in anderen ...

Weihnachtsmarkt in Altenkirchen lockt mit zweitägigem Programm

Altenkirchen. Zahlreiche ortsansässige Händler und Vereine werden ihre Waren und auch Kulinarisches anbieten. Die Besucher ...

Weitere Artikel


Behinderte gestalteten Gottesdienst

Mehren. Richtig aufgeregt waren die Bewohner des Wohnheims der Flammersfelder Lebenshilfe vor dem ökumenischen Gottesdienst ...

Viel Spaß trotz schlechten Wetters

Kreis Altenkirchen. Ein (fast) perfektes Ferienfinale feierten die Kinder aus dem Kreis Altenkirchen, die den vergangenen ...

"Stolpersteine" auch in Ingelbach

Ingelbach. Am Sonntag, 4. November, 9.30 Uhr, wird der Kölner Bildhauer Gunter Demnig vor der Alten Schule in Ingelbach, ...

Hartmut Hülsmann verabschiedet

Betzdorf. Lebensgeschichten sind nicht vorgeschrieben und halten manche Überraschung parat: Schulpfarrer zu werden hatte ...

Iwanowski Chef im RKK-Bezirk

Altenkirchen. Siegfried Iwanowski von der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 ist neuer Bezirksvorsitzender des Verbandes ...

Mysliwitz/Schumacher Vizemeister

Region. Nach einem dramatischem Finale bei der Lausitz Rallye feiert das Saarländisch/Westerwälder Rallyeteam nach dem bereits ...

Werbung