Werbung

Pressemitteilung vom 24.01.2023    

"Retrofit und Shopfloor Management": Noch bis Ende der Woche für Zukunftsforum anmelden

Die Digitalisierung von Betriebsprozessen ist eine wichtige Grundlage für die langfristige Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittelständischen Unternehmen. Unter dem Titel "Retrofit & Shopfloor Management in KMU – Wie Digitalisierung Energie- und Produktionskosten senkt" widmet sich das nächste Zukunftsforum der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen dem Thema "Digitalisierung in KMU".

(Symbolbild)

Alsdorf. Das Forum findet am Donnerstag, 2. Februar, 17 Uhr, bei der Köhler GmbH in Alsdorf statt und ist für interessierte Teilnehmer aller Branchen offen und kostenlos. Anhand konkreter Praxisbeispiele wird aufgezeigt, wie digitale Anwendungen in die Praxis umgesetzt, mehr Transparenz geschaffen und schließlich Kosten reduziert werden können. Markus Groß (Kaufmännischer Leiter) und Nico Reim (Betriebsleiter) der Köhler GmbH werden schildern, welche Digitalisierungs-Schritte das Unternehmen vorgenommen hat.

Die Firma Köhler hat sich auf mobiles Equipment für die Lebensmittelbranche spezialisiert und beschäftigt rund 40 Mitarbeiter. Ziel des Digitalisierungsprojekts ist, durch die Vernetzung und Überwachung der Maschinen ein Spitzenlast-Management einzuführen. Damit können Energiekosten deutlich gesenkt werden.

Anschließend wird Ekkehard Schneider, Geschäftsführer der Werit Kunststoffwerke GmbH in Altenkirchen, berichten, wie man durch Retrofit (Anpassung von Bestandsmaschinen zur Nutzung digitaler Anwendungen) zu einem digitalen Shopfloor Management kommen kann und damit deutlich mehr Transparenz über die Produktionsabläufe erhält. Dies ermöglicht dem Unternehmen Werit, das mit rund 600 Mitarbeitern an elf Standorten in Europa Industrieverpackungen sowie innovative Kunststoffprodukte produziert, Prozesse zu optimieren und damit auch Kosten zu reduzieren.



Für Digitalisierung sensibilisieren
„Wir möchten anhand von erfolgreichen Beispielen aus der Praxis die heimischen Betriebe für das Thema Digitalisierung sensibilisieren. Dabei war es uns wichtig, mit Köhler und Werit zwei erfolgreiche Beispiele von Unternehmen mit unterschiedlichen Betriebsgrößen aufzuzeigen“, so Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen.

Michael Köhler, Geschäftsführer der Köhler GmbH, wird nach den Vorträgen das Unternehmen kurz vorstellen. Die Teilnehmer können dann das gastgebende Unternehmen bei einem Rundgang kennenlernen. Abschließend besteht bei einem kleinen Imbiss die Möglichkeit zum Austausch und Netzwerken.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist bis Freitag, 27. Januar, bei Iris Scharenberg-Henrich (E-Mail: iris.scharenberg-henrich@kreis-ak.de) möglich. (PM)


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Westerwälder Rezepte - Cremige Kaffeetorte

Dierdorf. Stellen Sie zunächst den Biskuit her.
Zutaten:
8 Eier
60 Gramm Weizenmehl
20 Gramm Speisestärke
100 Gramm ...

Feuerwehr Hamm (Sieg) wächst und schaut zuversichtlich in die Zukunft

Hamm (Sieg). Die Jahresabschlussbesprechung der Freiwilligen Feuerwehr Hamm (Sieg) war geprägt von zahlreichen Verpflichtungen, ...

Geplantes Containerdorf bei Isert: Schriftliches "Scharmützel" zwischen Kreis und BI

Altenkirchen/Eichelhardt. Die Chronologie eines schriftlichen „Scharmützels“: Am 11. Januar wird eine Petition der Bürgerinitiative ...

Versuchter Einbruch in Gebhardshainer Museumsscheune

Gebhardshain. Unbekannte versuchten, innerhalb der ersten Hälfte des Februars, in die Museumsscheune in Gebhardshain, gelegen ...

Landfrauen im Kreis Altenkirchen engagieren sich als Klimagärtnerinnen

Kreis Altenkirchen. Die Landfrauen Frischer Wind absolvieren Modul vier der Weiterbildung zum Klimagärtnern, es ging diesmal ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld und Flüchtlingshilfe Flammersfeld e.V. vertiefen Partnerschaft

VG Altenkirchen-Flammersfeld. Die Zusammenarbeit ist darauf ausgerichtet, Geflüchteten angemessene Unterkünfte bereitzustellen ...

Weitere Artikel


Stadtbürgermeister Uwe Erner verliert Prozess vor dem Oberverwaltungsgericht

Altenkirchen. Ausgangspunkt des Rechtsstreits war ein Bericht des Gemeindeprüfungsamtes, welches bei der Kreisverwaltung ...

Uni Siegen: Podiumsdiskussion über Demokratische Beteiligung im Alltag

Siegen. Mit aktuellen Krisen einhergehenden Konflikte, die etwa aus der Klimakrise, der Corona-Pandemie oder der Energiekrise ...

Förderverein der Kita Köttingen überreichte Geschenke

Wissen-Köttingen. Freudig wurden die liebevoll verpackten Geschenke entgegengenommen und mit viel Spannung ausgepackt. Die ...

KG Herdorf freut sich über Teilnehmer des Karnevalsumzuges

Herdorf. Sollte ein Stammtisch, eine Kegelgruppe, die Eltern einer Krabbelgruppe und jede erdenkliche andere Gruppe Lust ...

DRK ruft zum Blutspenden im Kreis Altenkirchen auf

Kreis Altenkirchen/Wissen. Es erscheinen immer weniger junge Erstspender, was die Situation verschärft. In Wissen will man ...

Tieflader beschädigt Eisenbahnunterführung in Wissen

Wissen. Am Montagmorgen (23. Januar) um 7 Uhr bog ein Tieflader in Wissen von der B 62 nach links in die Marktstraße ab und ...

Werbung