Werbung

Nachricht vom 25.01.2023    

Generalversammlung des Kirchenchores St. Cäcilia Schönstein

Der Kirchenchor St. Cäcilia Schönstein hatte nach der langen Zwangspause endlich wieder zu einer Generalversammlung eingeladen. Begrüßt wurden die Sängerinnen und Sänger zunächst von Chorleiter Hans-Josef Greb: „Schön Euch alle wiederzusehen!“.

Therese Görgen (Bildmitte) gehört dem Kirchenchor St. Cäcilia Schönstein seit sieben Jahrzehnten an. Weiterhin ehrte man Christoph Quast (2. von li.) und Thomas Marciniak (re.) für 60 beziehungsweise 40 Jahre Mitgliedschaft. Zu den Gratulanten gehörten Chorleiter Hans-Josef Greb und Präses Pfarrer Martin Kürten. Foto: Bernhard Theis

Schönstein. Präses Pfarrer Martin Kürten freute sich ebenfalls darüber, dass die Chorgemeinschaft ein fester Bestandteil bei der Mitgestaltung des christlichen Lebens in Schönstein und auch anderswo ist: „Bitte machen Sie so weiter und bereichern unsere Gottesdienste!“ Nach der Totenehrung schritt man dann zu den Jubilar-Ehrungen, die der Geistliche persönlich vornahm. Geehrt wurde zunächst Thomas Marciniak für 40 Jahre der Mitgliedschaft. Christoph Quast gehört sogar schon sechs Jahrzehnte dazu. Therese Görgen und Elisabeth Wagner können je stolze 70 Jahre vorweisen.

In ihren Urkunden heißt es: „Sie haben Ihren Dienst mit Freude in den Gottesdienst eingebracht und dadurch mitgeholfen, dass die ganze Gemeinde in festlicher Weise Lob, Dank und Bitte vor Gott tragen konnte“. Unterzeichnet persönlich von Rainer Maria Cardinal Woelki. Elisabeth Wagner konnte leider nicht anwesend sein. Starker Beifall der Versammlungsteilnehmer stellte die allgemeine Wertschätzung für die Jubilare unter Beweis. Auch Pfarrer und Chorleiter gratulierten in aller Form. Gedankt wurden noch Bruno Schmidt, Christoph Quast und Rudolf Wagner für ihre Unterstützung.

Der nachfolgende Bericht von Schriftführerin Sabine Köhler begann mit dem Geschäftsjahr 2019. Damals hatte der Kirchenchor unter anderem in der Maiandacht gesungen und das traditionelle Waldfest am Schützenhaus ausgerichtet. Die Fronleichnams- und Johanniprozession begleitete man zusammen mit dem Kirchenchor Wissen. Im Februar 2020 schlug dann die Pandemie zu und setzte den Aktivitäten der Chorgemeinschaft einen vorübergehenden Schlusspunkt. Erst Ende des folgenden Jahres konnte man sich wieder vorsichtig betätigen. Der erste Auftritt fand im April 2022 statt.



Der Kassenbericht von Thomas Marciniak ging problemlos über die Bühne. Und da auch Prüfer Bruno Schmidt keine Einwände hatte, stand der Entlastung des Vorstands nichts im Wege. Unter dem Punkt Verschiedenes wurde bekannt, dass die Schönsteiner Sängerinnen und Sänger verstärkt mit dem Kirchenchor Elkhausen zusammenarbeiten möchten: „Das hat sich schon öfter bewährt“.

Der nächste Auftritt ist demzufolge bei der Wiedereröffnung der Elkhausener Kirche im Frühjahr geplant. Auch mit dem Kirchenchor Wissen sind wieder einige gemeinsame Veranstaltungen vorgesehen. Ferner erging der Vorschlag, anstatt eines Ausflugs einen geselligen Nachmittag vor Ort anzubieten. Abschließend bedankte sich Sabine Köhler für das gute Einvernehmen innerhalb der Chorgemeinschaft und lud noch Sangeswillige ein, an den Proben teilzunehmen. Diese finden jeweils mittwochs ab 19.30 Uhr in der Krypta der Pfarrkirche St. Katharina statt: „Wir freuen uns über jeden, der bei uns mittut!“ (PM bt)



Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Wissener Schützenverein stellt Weichen für die kommende Bundesligasaison

Wissen. Die Herausforderung für Trainer Bernd Schneider und Schießmeister Burkhard Müller bestand darin, Abgänge zu kompensieren ...

Schützen in Maulsbach freuen sich auf ihr Schützenfest

Maulsbach. Beim Schützenverein Maulsbach wird auch in diesem Jahr mit einem abwechslungsreichen viertägigen Programm für ...

Sicher auf dem E-Bike unterwegs - Fahrsicherheitstraining in Gebhardshain

Gebhardshain. Durch Übungen wird während des Fahrsicherheitstrainings das Risikobewusstsein geschärft und durch gezielte ...

Wanderfreunde "Siegperle" starten in Wandersaison 2024 mit geführten Wanderungen und Tagesfahrt

Kirchen. Passend zum Frühlingbeginn sind die neuesten Vereinsnews des Kirchener Wandervereins "Siegperle" erschienen. Neben ...

21. Runde der "Sterne des Sports" - Sportvereine können sich bewerben

Region. Gesucht werden beispielsweise Initiativen aus den Bereichen Bildung und Qualifikation, Gesundheit und Prävention, ...

Kerstin Klinkau ist erneut Deutsche Meisterin im Taekwondo

Altenkirchen. Beachtlich Klinkaus Erfolg auch aufgrund der kürzlich erst absolvierten Reha-Maßnahme nach einem Herzinfarkt. ...

Weitere Artikel


Zwei Tage Ausnahmezustand im Hellertal: Altweiber und Rosenmontag in Herdorf

Herdorf. Traditionell steht das große Festzelt auf dem Parkplatz des „REWE“-Marktes und öffnet am Altweiber-Donnerstag (16. ...

Gefährliche Anziehungskraft: Sucht und Psyche

Siegen. Suchtformen werden in zwei Kategorien unterteilt. Zu den bekanntesten stoffungebundenen Abhängigkeiten zählen Online-, ...

Selbsthilfegruppe "Löwenherzen" für Angehörige psychisch Erkrankter hat noch Plätze frei

Region. Wenn ein Angehöriger psychisch erkrankt, wirft dies das eigene Leben ziemlich durcheinander. Es ist eine Belastung, ...

Karnevalssession 2023: Wo in Wissen gefeiert wird

Wissen. Zum Auftakt eroberten die Männer bereits das närrische Kulturwerk. Am vergangenen Samstag (21. Januar) wurde zusammen ...

Altenkirchener Seniorenwohnpark: Convivo-Insolvenz hinterlässt vorerst Unsicherheit

Altenkirchen. Wie ist es um die Zukunft des Altenkirchener Convivo-Seniorenwohnparks bestellt? Die Frage ist berechtigt, ...

Verkehrsunfallflucht in Hamm: Kollision mit Zaun - Hinweise gesucht

Hamm (Sieg). Bei der Kollision entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro. Als verursachendes Fahrzeug dürfte ein ...

Werbung