Werbung

Pressemitteilung vom 27.01.2023    

IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing in das DIHK-Präsidium gewählt

In der konstituierenden Sitzung der Vollversammlung der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK) in Berlin wurde Susanne Szczesny-Oßing, Präsidentin der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz, in das neue DIHK-Präsidium gewählt.

Susanne Szczesny-Oßing. (Foto: Artur Lik)

Koblenz. Die Vorstandsvorsitzende der EWM AG in Mündersbach/Westerwald, neben einem Technologie- auch ein Wissenszentrum für das Lichtbogenschweißen, ist seit 2021 Mitglied des ehemaligen DIHK-Vorstands und seit 2021 Vorsitzende des DIHK-Ausschusses für Industrie und Forschung. "Ich empfinde es als großen Vertrauensbeweis, dass ich mich weiterhin in Berlin für die Belange der Betriebe in Rheinland-Pfalz einbringen darf", bedankte sich Szczesny-Oßing für das Vertrauen der in der DIHK-Vollversammlung ehrenamtlich tätigen Unternehmer.

Bereits seit 2005 ist Susanne Szczesny-Oßing in der Vollversammlung der IHK Koblenz. Seit 2013 ist sie im Präsidium der IHK Koblenz vertreten. Seit 2017 ist die Unternehmerin Präsidentin der IHK Koblenz. 2021 wurde sie Präsidenten-Sprecherin der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz.

Rheinland-Pfalz gut in Berlin vertreten
Ebenfalls wiedergewählt wurden in der Sitzung am Dienstag die bisherigen Amtsinhaber Peter Adrian als DIHK-Präsident und Dr. Martin Wansleben als DIHK-Hauptgeschäftsführer. Mit dem aus Trier stammenden Präsidenten, Susanne Szczesny-Oßing sowie dem ebenfalls wiedergewählten Präsidenten der IHK Rheinhessen, Peter Hähner, ist Rheinland-Pfalz gut im DIHK-Präsidium vertreten. Das Präsidium entscheidet über die strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung der DIHK.



Am 1. Januar wurde aus dem DIHK als eingetragener Verein eine Gesellschaft des öffentlichen Rechts. Somit ist die DIHK die "IHK der IHKs". Als Körperschaft des öffentlichen Rechts hat die DIHK die Aufgabe, das Gesamtinteresse der gewerblichen Wirtschaft einschließlich der Gesamtverantwortung, die auch Ziele einer nachhaltigen Entwicklung umfassen kann, auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene wahrzunehmen. (PM)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Schwerer Verkehrsunfall in der Wissener Straße in Windeck - 20-Jähriger schwerstverletzt

Windeck. Laut Polizeiinformationen wurde die Rettungsleitstelle kurz nach vier Uhr morgens über den schweren Verkehrsunfall ...

Diebstähle und Platzverweis in der Region Betzdorf: Polizei sucht Zeugen

Betzdorf. Am 18. April zwischen 20.05 Uhr und 20.30 Uhr wurde in der Siegstraße in Kirchen ein Hinterrad eines E-Bikes gestohlen. ...

Nächtlicher Vandalismus in Fürthen: Unbekannter Täter beschädigt zwei Volkswagen

Führten. Gegen 0.30 Uhr am Donnerstag (18. April) wurde der friedliche Schlaf der Anwohner in Fürthen, Rosenstraße jäh unterbrochen. ...

2. Aktualisierung: Umgestürzter Baum auf Schienen - Züge können eingleisig wieder fahren

Region. Aktuelle berichtet die Deutsche Bahn, dass die Streckensperrung zwischen Herchen und Au (Sieg) aufgehoben wurde. ...

Kreuzerhöhungskirche Wissen sucht nach Brandkatastrophe Orgelpaten

Wissen. Der Gesamtschaden der durch die Brandstiftung verursachten Brandschäden beläuft sich auf über zwei Millionen Euro. ...

Westerwaldwetter: Regen, Schnee und Sonne – am Wochenende ist alles dabei

Region. Das kommende Wochenende (20. und 21. April) hat von allem etwas. Nur die frühlingshaften Temperaturen wollen sich ...

Weitere Artikel


Leckere scharfe Genüsse beim Currywurst-Festival in Neuwied

Neuwied. Verschiedene Wurstsorten, die mit vielen klassischen und neu kreierten Soßen kombiniert werden können, bieten Genuss ...

Energietipp der Verbraucherzentrale: Ein niedriger U-Wert reicht nicht aus

Dierdorf. Je kleiner dieser U-Wert ist, umso weniger Wärme dringt durch die Fläche nach draußen. Deshalb werben viele Anbieter ...

Haus Felsenkeller: Resilienz ist in jedem Alter erlernbar

Altenkirchen. Die vergangenen Jahre hatten und haben es in sich: Pandemie, Unwetter und Krieg und dessen Auswirkungen. Menschen ...

Sachbeschädigung am Toilettencontainer der Schützengesellschaft Altenkirchen e.V.

Altenkirchen. Am 27. Januar wurde durch ein Vorstandsmitglied der Schützengesellschaft Altenkirchen e.V. eine Sachbeschädigung ...

Gedenken an den Holocaust: "Aus der Vergangenheit lernen - Zukunft schützen"

Daaden-Herdorf. Durch die Trauerbeflaggung war jedem deutlich, dass es sich heute um einen besonderen Gedenktag handelte. ...

Wegkreuz in Nisterbrück mustergültig in Gemeinschaftsarbeit restauriert

Nisterbrück. Der Corpus fand sich wenige Meter entfernt in einem Gebüsch wieder. Grundstückseigentümer Karl-Heinz Klein nahm ...

Werbung