Werbung

Region |


Nachricht vom 24.10.2007    

"Stolpersteine" auch in Ingelbach

Vier "Stolpersteine" gegen das Vergessen wird der Kölner Bildhauser Gunter Demnig am 4. November vor der alten Schule in Ingelbach verlegen. Die Steine sollen an die jüdische Familie, die Ingelbach 1939 verlassen musste und später im KZ umkam.

gunter demnig

Ingelbach. Am Sonntag, 4. November, 9.30 Uhr, wird der Kölner Bildhauer Gunter Demnig vor der Alten Schule in Ingelbach, (Hauptstraße 33) vier "Stolpersteine" verlegen. Dieser von einer kleinen örtlichen Initiative seit mehreren Jahren geplanter Beitrag zur regionalen Erinnerungsarbeit folgt dem Motto "Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist." Die Stolpersteine im Bürgersteig erinnern an Sally Veit, seine Frau Paula Veit und ihre beiden Töchter Irene und Edith. Die jüdische Familie musste 1939, einige Monate nach der Reichspogromnacht ihr Heimatdorf Ingelbach verlassen, verzog nach Köln und wurde 1941 ins KZ Lodz deportiert. Alle Familienmitglieder fielen dem Holocaust zum Opfer.
Am Vorabend der Stolpersteinverlegung (Samstag, 3. November) steht Gunter Demnig um 19.30 Uhr in der Alten Schule als Referent zur Verfügung. Er wird in einem Diavortrag die Entwicklung der "Stolpersteine" vorstellen und Erfahrungen im Zusammenhang mit der Verlegung von weit über 9000 Stolpersteinen in Deutschland und vielen Nachbarländern schildern. Die Schülerinnen Theresa Weißenbacher und Nora Wazinski werden zuvor mit einer Projektarbeit aus ihrem Religionsunterricht in die Geschichte der Familie Veit einstimmen.
Herzlich eingeladen zum Vortrag und zu dem sich anschließenden Nachgespräch sind alle Ingelbacher, die örtlichen Vereine, Interessierte aus der Region sowie Schüler und Lehrer der Schulen im Kreis Altenkirchen. Die "Initiative Stolpersteine Ingelbach" freut sich auf eine rege Beteiligung. (pes)
xxx
Foto: Gunter Demnig.



Kommentare zu: "Stolpersteine" auch in Ingelbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Großeinsatz wegen Gefahrgutunfall im Betzdorfer Güterbahnhof

AKTUALISIERT | Zu einem Gefahrgutunfall auf dem Bahngelände in Betzdorf ist es am Montag, 10. August, gekommen. Die Leitstelle Koblenz alarmierte gegen 5.30 Uhr die freiwillige Feuerwehr Betzdorf; die zuerst eintreffenden Kräfte fanden einen Kesselwagen vor, aus dessen Domdeckel Dämpfe austraten. Schnell stellte sich heraus, dass es sich bei der Ladung um konzentrierte Salpetersäure handelte. Daraufhin wurde auch die Teileinheit des Gefahrstoffzuges alarmiert.


Ersthelfer finden bewusstlose Radfahrerin am Straßenrand

Auf der Landesstraße 269 zwischen Seifen und Döttesfeld ist es am Sonntagabend, 9. August, zu einem Unfall gekommen, bei dem eine Radfahrerin schwer verletzt wurde. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.


Positiver Corona-Test im Haus St. Klara in Friesenhagen

Das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen meldet aktuell einen neuen Corona-Fall: In der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara wurde eine dort zur Kurzzeitpflege untergebrachte Seniorin positiv auf das Virus getestet.


Auto macht sich selbständig und kommt in Bach zum Stehen

Auch an diesem Wochenende wurden die Polizisten aus Betzdorf wieder zu verschiedenen Einsätzen gerufen. So hatte sich in Friesenhagen ein PKW selbständig gemacht, bei einem Unfall in Katzwinkel wurde eine Person verletzt und in der Nacht kam es zu Ruhestörungen.


Altstadt-Brücke in Wissen zeugt von bewegter Vergangenheit

Noch in diesem Jahr soll die Erneuerung der Wissener Siegbrücke (L 278) abgeschlossen sein, so dass der Verkehr hier wieder fließen kann. Aber auch die alten ehemaligen Brücken in der Altstadt sind geschichtsträchtig. Erstmals auf einer Skizze aus dem Jahr 1590 ist die „Alte Zollbrücke“ eingezeichnet.




Aktuelle Artikel aus Region


Positiver Corona-Test im Haus St. Klara in Friesenhagen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Montag hat das Gesundheitsamt Kontaktpersonen der Betroffenen – Mitbewohner, Personal und Angehörige ...

Großeinsatz wegen Gefahrgutunfall im Betzdorfer Güterbahnhof

Betzdorf. Die Feuerwehren koppelten zunächst den betroffenen Kesselwagen aus dem Zugverband und ließen ihn zunächst abseits ...

Energietipp der Verbraucherzentrale: Haus ohne Keller?

Kreis Altenkirchen. Vor der Entscheidung für einen Keller ist es besonders wichtig, ein Bodengutachten einzuholen. Und vor ...

Vor heimischem Fußball-Neustart: Konzepte und Maßnahmen beachten

Altenkirchen. Die Zwangspause war fast sechs Monate lang. Die Fußballer der heimischen Ligen maßen zum letzten Mal Anfang ...

AWB verteilt kostenlose Obst- und Gemüsenetze

Altenkirchen. Das soll motivieren, beim Einkauf ein Obst- und Gemüsenetz zu benutzen und somit die Umwelt zu entlasten. Denn ...

Ersthelfer finden bewusstlose Radfahrerin am Straßenrand

Seifen. Die 53 Jahre alte Frau war Polizeiangaben zufolge am Sonntag in der Zeit von ca. 20.45 Uhr bis 21 Uhr ohne Helm mit ...

Weitere Artikel


Gemeinsamer Kandidat im Juni 2008

Altenkirchen/Neuwied. "In einer gemeinsamen Sitzung der beiden CDU-Kreisvorstände aus Altenkirchen und Neuwied haben wir ...

DRK-Fahrzeug aufgebrochen

Kirchen. In der Nacht zum Mittwoch, 24. Oktober, versuchte ein Unbekannter zunächst gewaltsam das Schutzgitter vor einem ...

Am Kindergarten wurde gezündelt

Altenkirchen. Jugendliche zündelten am Dienstagabend, 23. Oktober, am Kindergarten "Arche" im Altenkirchener Ortsteil Honneroth. ...

Viel Spaß trotz schlechten Wetters

Kreis Altenkirchen. Ein (fast) perfektes Ferienfinale feierten die Kinder aus dem Kreis Altenkirchen, die den vergangenen ...

Behinderte gestalteten Gottesdienst

Mehren. Richtig aufgeregt waren die Bewohner des Wohnheims der Flammersfelder Lebenshilfe vor dem ökumenischen Gottesdienst ...

Vorsicht, wenn Fremde klingeln

Daaden. "Hilfsbereitschaft an der Wohnungstür zahlt sich meistens nicht aus", meint Kriminalhauptkommissar Jürgen Quirnbach ...

Werbung