Werbung

Region |


Nachricht vom 24.10.2007    

DRK-Fahrzeug aufgebrochen

An mehreren Fahrzeugen vor der DRK-Wache in Kirchen sowie an einem Apothekengebäude machte sich ein Unbekannter in der Nacht zu Mittwoch zu schaffen. Ein Zeuge erwischte ihn, dennoch gelang die Flucht.

Kirchen. In der Nacht zum Mittwoch, 24. Oktober, versuchte ein Unbekannter zunächst gewaltsam das Schutzgitter vor einem Fenster einer Apotheke in der Kirchener Bahnhofstraße zu entfernen, was jedoch misslang. Vermutlich der gleiche Täter hielt sich zwischen 1 und 2 Uhr auf dem gegenüberliegenden Gelände der Rettungsleitstelle auf und ging dort mehrere Fahrzeuge und Zugangstüren zur DRK-Wache an. Die Seitenscheibe eines Fahrzeugs wurde eingeschlagen. An einem anderen Fahrzeug wurde durch Manipulation am Türschloss das Fahrzeug geöffnet. Entwendet wurde zumindest ein Notfallkoffer, der später in der Nähe wieder aufgefunden wurde. Der Täter wurde kurzfristig von einem Zeugen verfolgt, konnte aber fliehen.
Der Mann wird folgendermaßen beschrieben: Etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß, etwa 30 Jahre alt, schlank. Auffallend sind seine offenen, bis zur Schulter reichenden Haare (eventuell Rastalocken). Bekleidet war er mit einer grünen Jacke. Im Tatortbereich wurde vom Täter ein Bolzenschneider zurückgelassen.
Hinweise bitte an die Krimunalpolizei in Betzdorf unter Telefon 02741/9260 oder jede andere Polizeidienststelle.



Interessante Artikel




Kommentare zu: DRK-Fahrzeug aufgebrochen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Historische Bildung im Fokus

Wissen. Doch ebenso wichtig für die deutsche Geschichte ist es, die Erinnerungen an weitere historische Geschehnisse in anderen ...

Weihnachtsmarkt in Altenkirchen lockt mit zweitägigem Programm

Altenkirchen. Zahlreiche ortsansässige Händler und Vereine werden ihre Waren und auch Kulinarisches anbieten. Die Besucher ...

Infoveranstaltung zur Photovoltaik der CDU Friesenhagen

Friesenhagen. Der CDU Ortsvorsitzende Matthias Mockenhaupt begrüßte die Gäste und stellte die Referenten, Herrn Peter Müller ...

Klärschlamm: AK-Land geht neue Wege und alle wollen mit

Altenkirchen. Die "Kommunale Klärschlammverwertung Region Altenkirchen GmbH" hat gerade einmal das EU-weite Vergabeverfahren ...

Drei Männer nach bewaffneten Überfall auf Tankstelle festgenommen

Altenkirchen. Die Kriminalpolizei in Betzdorf konnte in enger Zusammenarbeit mit der Polizei Altenkirchen den bewaffneten ...

Klares Votum in der VG Wissen: „Ja“ zum offenen Seniorentreff

Wissen. Die Ehrenamtsbörse der Verbandsgemeinde (VG) Wissen hatte stellvertretend für den „Runden Tisch Senioren“ die Bürgerinnen ...

Weitere Artikel


Am Kindergarten wurde gezündelt

Altenkirchen. Jugendliche zündelten am Dienstagabend, 23. Oktober, am Kindergarten "Arche" im Altenkirchener Ortsteil Honneroth. ...

Tierreste wurden illegal entsorgt

Kraam. Im Bereich der Ortsgemeinde Kraam wurde am Wochenende die illegale Entsorgung von zwei Schwarzkopfschafen entdeckt. ...

Feuerwehrfreunde besuchten Bonn

Mehren. Der Förderverein der Feuerwehr Löschzug Mehren veranstaltete einen Tagesausflug in die ehemalige Bundeshauptstadt ...

Gemeinsamer Kandidat im Juni 2008

Altenkirchen/Neuwied. "In einer gemeinsamen Sitzung der beiden CDU-Kreisvorstände aus Altenkirchen und Neuwied haben wir ...

"Stolpersteine" auch in Ingelbach

Ingelbach. Am Sonntag, 4. November, 9.30 Uhr, wird der Kölner Bildhauer Gunter Demnig vor der Alten Schule in Ingelbach, ...

Viel Spaß trotz schlechten Wetters

Kreis Altenkirchen. Ein (fast) perfektes Ferienfinale feierten die Kinder aus dem Kreis Altenkirchen, die den vergangenen ...

Werbung