Werbung

Pressemitteilung vom 08.02.2023    

63 Blutspender ließen sich in Birken-Honigsessen anzapfen

Die Rotkreuz-Bereitschaft Birken-Honigsessen hat erneut zum Blutspenden gebeten. Gefolgt waren der Einladung insgesamt 63 Frauen und Männer, die unentgeltlich je einen halben Liter ihres "Lebenssafts“ zur Verfügung stellten.

Das Blutspendeteam des örtlichen DRK betreute die Spender. (Foto: Bernhard Theis)

Birken-Honigsessen. "Die Zahl liegt über dem langjährigen Durchschnitt bei uns, was sehr positiv ist“, sagte der für das Blutspendewesen in Birken-Honigsessen zuständige Rotkreuzler. Besonders erfreulich sei, fügte er an, dass sich darunter fünf Erstspender befinden. "Wir bedanken uns in aller Form bei allen, die schon so lange dabei sind und auch bei denen, die sich zum ersten Mal die Ehre geben und dabei ihre Verantwortung für die Allgemeinheit unter Beweis stellen“, hieß es noch. Denn schließlich könne jedermann nach einem Unfall oder bei einer Krankheit in die Verlegenheit kommen, Blutersatzstoffe zu benötigen. Außerdem ließen sich zwei Personen als mögliche Stammzellenspender typisieren. Blutspendearzt war Landrat Dr. Peter Enders. Nach wie vor bestehe ein Versorgungsengpass, gibt der DRK-Blutspendedienst West bekannt. Im Januar konnte man sogar jeweils nur einen Tag überbrücken, was die Dramatik besonders deutlich gemacht habe. Gespendet werden kann bis 75 Jahre, bei Erstspendern sind es 68 Jahre. Die letzte Spende muss mindestens 56 Tage zurückliegen. In Birken-Honigsessen betreuten sechs ehrenamtliche Helfer seitens der örtlichen Bereitschaft die Spender vor, während und nach dem "Anzapfen“. Dafür gab es ein dickes Lob.



Der nächste Termin ist für Freitag, 10. März, wieder in der Grundschule angesetzt. Zu empfehlen ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. 0800/1194911. (PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Unterhaltung und Bildungs- und Erlebnisangebot: Bier-Yoga in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Temperaturen steigen, der Sommer ist da und der Durst nach einem kühlen Getränk wird stärker. Nur die Bewegung ...

2. Aktualisierung: 36-jähriger Tatverdächtiger vom Brand in Mudersbach-Niederschelderhütte wieder frei

Mudersbach-Niederschelderhütte. Am Samstagnachmittag brach ein Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses in Mudersbach OT ...

Wandern im Westerwald: Neue Rundtour "Wäller Tour Druidenstein-Wanderweg"

Region. Auch abseits seiner Fernwanderwege hat der Westerwald einiges zu bieten. Auf den Wäller Touren taucht der Wanderer ...

Lal Karaalioglu konzertiert mit "Weltklassik am Klavier" in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Sonntag, 16. Juni, 17 Uhr, lädt der Dr.-Wilhelm-Boden-Saal in Altenkirchen zu einem besonderen Klavierkonzert ...

Frühlingsfest in Betzdorf: Ein Tag voller Freude und Gemeinschaft

Betzdorf. Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer und Stefanie Stieler, Erste Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft, eröffneten ...

Moderne Radiologie an DRK Kinderklinik Siegen nun bereit für Betrieb

Siegen. Mit neuem Röntgengerät, einer großen Durchleuchtungsanlage, schnellem CT und innovativem MRT sind modernste radiologische ...

Weitere Artikel


Verwaltung richtet in Wissener Rathausstraße Parkzone ein

Wissen. Wie die Verbandsgemeindeverwaltung Wissen mitteilt, ist das Parken mit Parkscheibe für maximal eine Stunde in den ...

Beim Azubi-Speeddating in Betzdorf lernten sich Schüler und Ausbilder kennen

Betzdorf. "Es hat sich für uns gelohnt“, sagte Jens Orten, technischer Leiter von Maschinenbau Böhmer in Steinebach/Sieg. ...

Raiffeisenturm Heupelzen: Ins Auge gefasstes Areal geeignet für Neubau

Heupelzen. Seit knapp zweieinhalb Jahren ploppt das Thema des Neubaus des Raiffeisenturms auf dem Beulskopf verstärkt auf. ...

Klostergespräche im buddhistischen Kloster Hassel

Pracht. Der Nachmittag beginnt mit einem Kurzvortrag, Auszügen aus den buddhistischen Lehrreden (Sutta) oder alltagsbezogenen ...

Altenkirchener Landfrauen bauen Vogelhäuschen und Nistkästen

Oberirsen. Das Bauen und Anbringen von Nistkästen dient dem Naturschutz vor Ort. Fehlen an Gebäuden geeignete Brutnischen ...

Reparatur-Café in Kausen unterstützt beim Tüfteln

Kausen. Am Samstag, 18. Februar, wird das Team von 14 bis 18 Uhr wieder im Pfarr- und Gemeindezentrum in der Hauptstraße ...

Werbung