Werbung

Region |


Nachricht vom 24.10.2007 - 11:16 Uhr    

Am Kindergarten wurde gezündelt

In Altenkirchen-Honneroth haben vermutlich Jugendliche am Dienstagabend am Kindergarten "Arche" gezündelt. Ein Anwohner informierte die Polizei, die Feuerwehr hatte den Brand in einem Abfalleimer schnell gelöscht.

getündelt

Altenkirchen. Jugendliche zündelten am Dienstagabend, 23. Oktober, am Kindergarten "Arche" im Altenkirchener Ortsteil Honneroth. Ein Nachbar hatte gegen 20.30 Uhr Feuerschein am Kindergarten entdeckt und Polizei und Feuerwehr informiert. Die Feuerwehr fand vor dem Eingang des Kindergartens einen brennenden Abfalleimer vor. Jugendliche hatten Feuerwerkskörper auseinandergebaut im Abfalleimer deponiert, brennbares Material draufgelegt, mit Brandbeschleuniger getränkt und angezündet. Die Feuerwehr Altenkirchen hatte die Sache schnell im Griff. Gefunden wurden auch noch intakte Feuerwerkskörper. (wwa)
xxx
Deutlich ist der Platz zu erkennen wo die Jugendlichen mit den Feuerwerkskörpern hantierten. Fotos: Wachow



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Am Kindergarten wurde gezündelt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Sommerfest der Kinderkrebshilfe: Schirmherr spendet 5.000 Euro

Gieleroth/Betzdorf. Udo Althoff von der Althoff Ausstellungsbau GmbH & Co. KG in Betzdorf ist Schirmherr des diesjährigen ...

Wäller Tour Bärenkopp: Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald

Waldbreitbach/Region. Start und Ziel dieses höchst abwechslungsreichen Rundweges ist der kostenfreie Parkplatz in der Marktstraße ...

Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Altenkirchen. Diana Utgenannt und Wolfram Westphal vom Betreuungsverein Diakonie e.V. in Altenkirchen informieren am Dienstag, ...

Kirchenkreis trauert um Superintendent Sylvain Mutarushwa

Kreisgebiet/Muku. Große Trauer im Kirchenkreis Altenkirchen: Am Donnerstag (15. August) verstarb Superintendent Sylvain Mutarushwa ...

Westerwälder Firmenlauf: Motivation für Lebenshilfe-Laufgruppe

Mittelhof-Steckenstein. Vier Wochen vor dem Westerwälder Firmenlauf am 13. September besuchte Organisator Martin Hoffmann ...

Bäume haben zu wenig Wasser und werfen bereits Laub ab

Anhausen. Bäume können eine große Menge Wasser verdunsten. So kann eine freistehende Birke an einem warmen Sommertag bis ...

Weitere Artikel


Tierreste wurden illegal entsorgt

Kraam. Im Bereich der Ortsgemeinde Kraam wurde am Wochenende die illegale Entsorgung von zwei Schwarzkopfschafen entdeckt. ...

Feuerwehrfreunde besuchten Bonn

Mehren. Der Förderverein der Feuerwehr Löschzug Mehren veranstaltete einen Tagesausflug in die ehemalige Bundeshauptstadt ...

Wieder Schlachtfest in Steinebach

Steinebach. Bereits zum 11. Male veranstaltet der Förderverein "Freunde der Freiwilligen Feuerwehr des Löschzug I der Verbandsgemeinde ...

DRK-Fahrzeug aufgebrochen

Kirchen. In der Nacht zum Mittwoch, 24. Oktober, versuchte ein Unbekannter zunächst gewaltsam das Schutzgitter vor einem ...

Gemeinsamer Kandidat im Juni 2008

Altenkirchen/Neuwied. "In einer gemeinsamen Sitzung der beiden CDU-Kreisvorstände aus Altenkirchen und Neuwied haben wir ...

"Stolpersteine" auch in Ingelbach

Ingelbach. Am Sonntag, 4. November, 9.30 Uhr, wird der Kölner Bildhauer Gunter Demnig vor der Alten Schule in Ingelbach, ...

Werbung