Werbung

Pressemitteilung vom 13.02.2023    

Wie soll klima- und energiepolitische Zeitenwende im Kreis Altenkirchen ankommen?

Die Natur- und Landschaftsschützer hatten bei der Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler Gesprächsbedarf angemeldet, deren Büro dann unter Einbeziehung der beiden (Stadt)-Bürgermeister Andreas Hundhausen und Benjamin Geldsetzer die Zusammenkunft organisierte. Ebenfalls Teilnehmer des gegenseitigen "Updates“ war der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Bernd Becker.

Von rechts nach links: Andreas Hundhausen, Marein Osten-Sacken, Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Wolfgang Stock, Eckhard Osten-Sacken, Jürgen Lichte, Gunnar Lindner und Bernd Becker. (Foto: Wahlkreisbüro Bätzing-Lichtenthäler)

Altenkirchen. Es ging am Beispiel der geplanten B 8-Umgehungen zwischen Kircheib und Altenkirchen um den Verbrauch landwirtschaftlicher und schützenswerter Flächen ebenso wie um die große Bringschuld gegenüber dem eigenen Klimaschutzkonzept des Kreises beim Thema Windkraft. Die SPD-Vertreter würdigten die Bereitschaft der Naturschützer zu neuen Überlegungen und Abwägungen. So sei die Skepsis der engagierten Tier- und Pflanzenschützer Wolfgang Stock und Jürgen Lichte gegenüber Windkraftanlagen, die für die Energiewende und den Klimaschutz dringend erforderlich seien, einer eher am Gelingen der Energiewende orientierten Sichtweise gewichen.

Wenn es um Windkraftanlagen auf dem Stegskopf und die Umwidmung des Siegerlandflughafens in einen Erneuerbare-Energien-Hotspot von bundesweiter Bedeutung gehe, lehnten die BUND-Aktivisten Windkraftanlagen auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz weiterhin kategorisch ab, während die Sozialdemokraten von einem "sowohl-als-auch“ sprechen würden. Bürgermeister Hundhausen wies laut Pressemitteilung darauf hin, dass das Land beim Thema Windkraft die Zeitenwende verinnerlicht habe. "Die Landesentwicklung wird künftig vorgeben, welche Flächen den Kriterien für Windkraft entsprechen. Und ich finde das auch gut so, sonst ist die Energiewende nicht zu schaffen", sagte Hundhausen. Nicht selbstverständlich sei, dass die BUND-Aktivisten durchaus lobende Worte für die nachhaltige klima- und energiepolitische Ausrichtung der SPD-Politik im Altenkirchener Kreistag fanden.



Die BI-Vertreter, namentlich Gunnar Lindner sowie Marein und Eckhard Osten-Sacken, legten eine ganze Mappe mit Kompromissvorschlägen zur Steigerung der Leistungsfähigkeit der B 8 vor. "Das sind für uns dicke Kröten, die wir da schlucken", wird Lindner zitiert. Auch Bernd Becker: "Mit diesem Papier haben Sie auch für Skeptiker eine neue Diskussionsgrundlage geschaffen“.

Alle Gesprächsteilnehmer äußerten nach Angaben des Büros von Bätzing-Lichtenthäler die Hoffnung, dass die klima- und energiepolitische Zeitenwende, also der Respekt vor der bedrohlichen Realität, auf allen Seiten dazu führen werde, dass tradierte Positionen hinterfragt würden. "Die B-8-Umgehungen sind 2003 in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen worden. Es hat sich seither an den Umständen und am Erkenntnisgewinn derart viel geändert, dass die Maßnahmen heute neu geprüft werden müssen. Mir persönlich kommen sie vor, wie aus der Zeit gefallen", sagte Bätzing-Lichtenthäler. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Open-Air-Konzert am Kunsthaus Wäldchen in Forst: Kölsch Rock Band Kasalla begeistert Fans

Forst. Die Band um Sänger Bastian Campmann war vor zwei Jahren schon einmal Gast im Kunsthaus in der Region. Das "Kunsthaus ...

Außergewöhnliche Ehrungen beim VfL Hamm: Mitglieder für 85-jährige Treue ausgezeichnet

Hamm. Kürzlich hat der VfL Hamm in einer emotionalen Jahreshauptversammlung zwei verdiente Mitglieder für ihre außerordentliche ...

Mit der Naturschutzinitiative den wilden Kräutergarten vor der Haustür entdecken

Steinebach an der Wied. Können wir noch bedenkenlos sammeln, wie schlimm ist die Situation? Dabei wird ethnobotanisches und ...

Öffentliche Foto-Fahndung: Polizei Bonn sucht nach mutmaßlichem Wechselbetrüger in Bornheim

Region. Dem Kriminalkommissariat 24 der Bonner Polizei liegt ein Fall von Wechselbetrug vor, der sich in einem Geschäft in ...

Öffentliche Fahndung nach mutmaßlichem Täter in Bonn - Polizei bittet um Mithilfe

Region. Am 9. Oktober 2023 (Montag) soll der Unbekannte gegen 20.40 Uhr einen 36-jährigen Fahrradfahrer auf der "Kölnstraße" ...

"Choruslive" aus Wissen lädt ein: Abendgebet im Kölner Dom und eine offene Probe

Wissen. In Anbetracht des musikalischen Jahres, das der Chor "Choruslive" aus Wissen vor sich hat, scheint es kaum verwunderlich, ...

Weitere Artikel


Kita-Fachkräfte schlagen Alarm: Bildung in Kitas nicht mehr möglich

Region. Die Bildungspläne, die in den Bundesländern von den jeweiligen Landesregierungen erstellt werden, beschreiben die ...

Internetauftritt Ortsgemeinde Katzwinkel: Übernachtungsangebote gesucht

Katzwinkel. In Katzwinkel wurde eine Projektgruppe "Homepage Katzwinkel" gebildet. Ziel der Gruppe ist es, kostengünstig ...

Karnevalsumzug Scheuerfeld mit leicht veränderter Streckenführung

Scheuerfeld. Der Karnevalsverein Scheuerfeld gibt bekannt, dass Sonntag, 19. Februar, ab 14.11 Uhr der Karnevalsumzug mit ...

Beim Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen standen Wahlen an

Altenkirchen. Vorsitzender Guido Böing begrüßte Königin Alexandra I. und Kaiser Uwe Krämer sowie alle anwesenden Ehrenmitglieder. ...

VdK Ortsverband Wissen lädt seine Mitglieder nach Schönstein ein

Wissen. Eingeladen sind alle Mitglieder sowie deren Angehörige und Interessenten. Tagesordnung: Begrüßung durch den Ortsverbandvorsitzenden ...

Frauen-Union der CDU im Kreisverband Altenkirchen bot Rahmen für Gespräche

Wissen. Der Vorstand der Frauen-Union hatte zum Neujahrsempfang eingeladen. "Wir wollen unseren Mitgliedern und allen Interessierten ...

Werbung