Werbung

Nachricht vom 26.02.2023    

Biker machten Kulturwerk in Wissen zwei Tage lang zu ihrem Domizil

Von Katharina Behner

Zur Motorradausstellung 2023 hatte der MC Daadetal nach Wissen ins Kulturwerk eingeladen. Die Location bot beste Voraussetzungen für die Ausstellung. So war hier an zwei Tagen alles zu sehen, was die Herzen der Motorradfans höherschlagen lässt - dabei auch viele Neuheiten. Erstmals konnten sich die Besucher an einer Trial-Show erfreuen.

Die Trial-Show begeisterte die Besucher der Motorradausstellung des MC Daadetal, die erstmals im und um das Kulturwerk in Wissen stattfand. (Fotos: KathaBe)

Wissen/Daaden. Nach zwei Jahren Pause ging es zur 16. Motorradausstellung des MC Daadetal am Samstag (25. Februar) und Sonntag (26. Februar) an neuer Wirkstätte im Wissener Kulturwerk endlich wieder los. Zu eng war es in Daaden geworden und zudem durch teure Zeltanbauten kaum mehr finanzierbar. Im und um das Kulturwerk in Wissen jedoch fanden die Biker die passende Lokalität für ihr großes Event. Die Nähe zum Regiobahnhof, die den Zweiradfreunden aus nah und fern eine problemlose Anreise ermöglichte, tat ihr Übriges.

Begeisterung machte sich daher nicht nur bei den MC Daadetalern, Besuchern und Ausstellern breit. Wissens Bürgermeister Berno Neuhoff, der sich für das Wisserland freut und die Biker mit offenen Armen in der Siegstadt empfangen hatte, beteuerte zur Eröffnung am Samstag "Diese Veranstaltung hat Strahlkraft über die ganze Region hinaus". Dirk Märker, Präsident des MC Daadetal, bestätigte: "Wir fühlen uns hier mit offenen Armen empfangen." Die Entscheidung für die neue Location in Wissen habe lediglich zehn Minuten gedauert, nachdem zuvor schon andere Standorte unter die Lupe genommen wurden. Die Unterstützung nicht zuletzt seitens des Kulturwerks sei super.

Patrick Kempf und Sascha Richter (Kassierer und Schriftführer des MC) legen nach: "Alte Backsteinwände mit neuen Motorrädern davor: Das passt!". Die Ausstellung stellt übrigens die größte dieser Art dar, die quasi im Ehrenamt deutschlandweit geboten wird - das von den knapp 20 Mitgliedern des MC Daadetal.

Es gibt zu sehen was gesehen werden will: Mopeds
Stolz ist der MC darauf, dass die Besucher auf der Ausstellung in gewohnter Form genau das zu sehen bekommen, was sie sehen wollen. Nämlich "Mopeds". Im Unterschied zu anderen Ausstellungen liegt der Fokus auf den mehr als 150 Motorrädern, die von etwa 15 Ausstellern zur Schau gestellt wurden. Andere Stände, wie etwa Tattoo- oder Bekleidungsstände fände man auf der Ausstellung so gut wie nicht, erläutert Märker. Dafür aber um so mehr heiße Öfen. Darunter Neuheiten wie die Ducati Diavel V4, die es noch vor der März-Messe in Dortmund schon in Wissen zu sehen gab. Die Yamaha XSR 900 präsentierte sich nach einem Facelift quasi neu. Eine weitere Besonderheit der Motorradausstellung: Der MC Daadetal zeigt als einzige Messe in diesem Jahr Indian Motorcycles.

Motorräder von BMW, Triumph, Husqvarna, Benelli, Kawasaki, Suzuki, Ducati, Royal Enfield bis KTM und viele weitere Maschinen von namhaften Herstellern waren zu sehen und ließen die Herzen höherschlagen. Dabei kamen die Aussteller mit den Besuchern in Fachgespräche und teils höchst emotionale Schwärmereien rund um Motoren, Benzin, PS und dem Gefühl von Freiheit, wenn ihnen unterwegs auf den Bikes der Wind um die Nase weht. Die Aussteller übrigens quasi alles "alte Hasen" und schon lange dabei. Ein neuer Aussteller aus Engelskirchen kam aufgrund der Nähe Wissens zum Bergischen Land neu mit dazu.



E-Motorrad fahren: Der Trend ist noch nicht so groß - TrialShow begeistert
Das Motorradfahren Balsam für die Seele ist, weiß Sascha (Ben) Richter, Schriftführer des MC Daadetal. Ob E-Motorräder schon voll im Trend liegen, beantwortet der Biker mit "Der Trend ist noch nicht so groß", was er nicht am "Feeling", sondern mehr an den noch relativ geringen Reichweiten von etwa 100 bis 130 Kilometern festmacht. Wo es passe sei es ok, doch für die große Masse, die gerne weite Ausflüge auch von 300 bis 400 Kilometern an einem Tag fährt, doch eher im Moment noch nicht.

Neu fanden die Besucher auf der Ausstellung die dargebotene Trial-Motorrad-Show von PWS Offroad. In Daaden gab es dafür bisher keinen Platz. Doch vor dem Wissener Kulturwerk konnten die Zuschauer während der Show das Können der begabten Fahrenden bestaunen. PWS Offroad unterstützt ihr erfolgreiches Trial-Rennteam auf nationaler und internationaler Ebene. In Wissen zeigten Sophia Ter Jung und Paul Reumschüssel am Samstag, dass es im Trial-Motorsport weniger um Geschwindigkeit als um Geschicklichkeit geht.

Mit E-Bikes soll die Ausstellung zukünftig ausgeweitet werden
Für die zu Tausenden gekommenen Besucher als auch die Aussteller der Motorradausstellung des MC Daadetal war auf jeden Fall klar: Bestes Ambiente und tolle Motorräder wurden geboten. Mehr als einmal war zu hören "Die Aufmachung hier sieht krass aus" oder "Das ist top hier". Aussteller taten ihre Begeisterung kund: "Das Publikum und die Location sind einfach klasse."

Kein Wunder also, dass der MC Daadetal auch für die nächsten Jahre das Kulturwerk für ihre Motorradausstellung ins Auge gefasst hat. "Mit Bleistift sind die Termine jeweils am Wochenende nach Karneval schon notiert", freut sich Märker mit seinem Club. Und auch Wissens Bürgermeister lässt verlauten, dass man als Stadt und Kulturwerk an einer langfristigen Partnerschaft interessiert ist. Für den MC Daadetal sieht das nach Erweiterung und Ausbau aus. Gerne will der Motorradclub zukünftig die "E-Bike-Fraktion" mit in seine Ausstellung aufnehmen. Im Zweifelsfall müssten dann wieder Zelte rund um das Kulturwerk gestellt werden. Einen Teil des Erlöses spendet der MC Daadetal wie in all den Jahren zuvor auch diesmal wieder an die Kinderkrebshilfe Gieleroth.

Die Ausstellung ist am Sonntag (26. Februar) noch bis 17 Uhr geöffnet. (KathaBe)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Verstärkung in der Tagespflege - angehende Tagesmütter meistern erste Prüfungen

Kreis Altenkirchen. Die ersten anspruchsvollen Monate der Weiterbildung zur Tagesmutter haben sich für neun Frauen ausgezahlt. ...

Kursteilnehmer in Pleckhausen tanzen zu großer Spendensumme

Pleckhausen/Oberraden. Die besonderen Zutaten: ein Gratis-Tanzkurs in Pleckhausen, 23 angemeldete Paare, sechs Tanzabende ...

Zum dritten Mal finden am 22. und 23. Juni die Obererbacher Kunst- und Gartentage statt

Obererbach. Jeder dieser einzigartigen Privatgärten verfügt über eigenen Charme und individuelle Besonderheiten, die es zu ...

Zehn Temposünder in Altenkirchen erwischt: Polizei führt Geschwindigkeitskontrollen durch

Altenkirchen. In den frühen Stunden des 17. Juni stellte die Bereitschaftspolizei Koblenz bei Geschwindigkeitskontrollen ...

Farbschmierereien in Altenkirchen: Polizei sucht Zeugen nach Sachbeschädigung am Bahnhof

Altenkirchen. Gegen 20 Uhr hielten sich laut Polizeiangaben zunächst mehrere männliche Jugendliche am Bahnhof in Altenkirchen ...

Alkoholisierter Randalierer sorgt für Aufregung in Wissener Tankstelle

Wissen. Laut Angaben der Polizei wurde die Polizei Betzdorf um 5.07 Uhr zu Hilfe gerufen. Der Vorfall ereignete sich in der ...

Weitere Artikel


Digital-Stammtisch in Wissen: "Social Storytelling“ ist das nächste Thema

Wissen. Der nächste Digital-Stammtisch Westerwald-Sieg findet am Dienstag, 7. März, um 18.30 Uhr im Restaurant der Germania ...

Doppelsieg für den Lauftreff "Do 18.30 Uhr" in Niederfischbach

Niederfischbach/Hamm. Beim Auftakt des Ausdauer-Cups in Wehbach lief Ahferom Teame noch mit einer Nasenspitze Vorsprung vor ...

AKTUALISIERT - Gebäudebrand in Bruchertseifen: Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz

Bruchertseifen. Die Rauchwolke war weit über den Ort hinaus sichtbar. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der Anbau des ...

Hightech ermöglicht Ärzten präzise Einblicke - Urologie im Diakonie Klinikum auf neuem Level

Siegen. Die Rede ist von einem hochmodernen Sonografie-System, das vom Diakonie Klinikum angeschafft wurde und für die dortige ...

"Wäller Helfen goes international" - Projekt dem Ausland vorgestellt

Region. Es handelt sich bei der internationalen Gruppe um Mitarbeitende aus Europahäusern in Frankreich, Schweden und Griechenland ...

Weyerbusch: Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinfluss

Weyerbusch. Anstatt seinen Pflichten als Verkehrsunfallbeteiligter nachzukommen, entfernte sich der Verursacher unerlaubt ...

Werbung