Werbung

Pressemitteilung vom 06.03.2023    

Kinder der Franziskus-Grundschule Wissen begeistert von Baumstamm-Mikado

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Kinder der Franziskus-Grundschule in Wissen kürzlich das neue Baumstamm-Mikado nach der Einweihung in Beschlag nehmen. Zu verdanken ist das Spielgerät dem aktiven Förderverein nebst engagierten Eltern und der Hatzfeldt-Wildenburg´schen Verwaltung, die die Baumstämme stiftete.

Der Schulhof der Franziskus-Grundschule ist dankt des Einsatzes des Fördervereins und Sponsoren jetzt um ein Baumstamm-Mikado reicher. (Fotos: Förderverein)

Wissen. Das neue Baumstamm-Mikado auf dem Schulhof der Franziskus-Grundschule in Wissen ist das erste Teilprojekt innerhalb eines großen Gesamtkonzeptes. Gemeinsam mit der Schule wurde vor etwas mehr als einem Jahr seitens des Fördervereins überlegt, wie der Schulhof aufgewertet und kindgerechter gestaltet werden kann. Darauf folgte im ersten Schritt ein von einer Fachfirma erstelltes Grobkonzept, das vom Förderverein unter Einbezug von Wünschen der Schüler und Lehrer in Auftrag gegeben wurde. Ein Baumstamm-Mikado, nach dem großen Vorbild in der Steinbuschanlage, war bei den Kindern ein Herzenswunsch.

Entsprechend groß auch die Begeisterung der Mädchen und Jungen, als sie das neue Spielgerät direkt nach der kürzlich stattgefunden Einweihung in Beschlag nehmen konnten. Zuvor hatte Schulleiter Lukas Fuchs den engagierten Eltern des Fördervereins gedankt. Schon in vorangegangener Zeit finanzierte der Förderverein eine Kletterwand und eine Rutsche. Ebenfalls galt sein Dank der Hatzfeldt-Wildenburg´schen Forstverwaltung, die die Eichenstämme sponserte und geliefert hatte. An weiteren Materialkosten investierte der Förderverein rund 6000 Euro.

Geplant wurde das Baumstamm-Mikado im Detail von dem Erlebnispädagogen Zsolt Lisku. Zusammen mit tatkräftigem Einsatz aus der Elternschaft konnte das Wunschprojekt dann bei mehreren Einsätzen an Nachmittagen zur Realität werden. Lisku zeigte die pädagogischen Aspekte des Mikados auf: Es fördere die Motorik und das Gleichgewichtsgefühl. Zudem lade es zur Bewegung und Achtsamkeit ein. Die TÜV-Abnahme folgte durch die Verbandsgemeinde-Verwaltung.

Neben den Vertreterinnen des Fördervereins, Schulleiter Fuchs und Lisku nahmen auch Björn Stelter von der Hatzfeldt-Wildenburg´schen Verwaltung sowie Bürgermeister Berno Neuhoff an der Einweihung teil. Wie schon Fuchs dankte auch Neuhoff dem Förderverein und dem Forstbetrieb für ihren Einsatz und ihr Engagement.



"Step by Step" geht es im Gesamtkonzept weiter
Schritt für Schritt sollen nun weitere Teilprojekte aus dem großen Gesamtkonzept umgesetzt werden. Und auf das nächste freut sich der Förderverein bereits jetzt schon sehr. Noch im Frühjahr werden ein Schulgarten und ein "grünes Klassenzimmer" angelegt. Hier kann dann bei gutem Wetter Unterricht im Freien stattfinden oder die Kinder können sich in den Pausen dort treffen. Platz dazu gibt es im derzeit nicht genutzten Teil hinter der Turnhalle, wohin auch eine Verbindung vom oberen Schulhof geschaffen werden soll.

"Doch das alles kann der Förderverein nicht allein finanzieren“, sagt Geschäftsführerin Silke Reifenrath. "Sponsoren sind wichtig, denn wenn alle Teil-Projekte umgesetzt werden, sprechen wir über eine Summe von rund 100.000 Euro, die weder von der Stadt noch vom Land gefördert werden kann". Daher hofft der Verein auf viele Sponsoren und Unterstützer, die sich bei den weiteren Projekten einbringen. Um Kosten zu sparen, wird der Förderverein Planung und Umsetzung der einzelnen Teilprojekte mit hiesigen Firmen selbst vornehmen.

Wer Interesse hat, die Projekte des Fördervereins zur Aufwertung des Außengeländes an der Franziskus-Grundschule zu unterstützen, kann sich direkt an den Förderverein oder die Schule wenden. Kontaktdaten gibt es auf der Homepage der Franziskus-Grundschule. (PM/KathaBe)




Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


30 Feuerwehrleute löschen Kaminbrand in Emmerzhausen

Emmerzhausen. An jenem Samstagmorgen gegen 11 Uhr bemerkten die Hausbewohner den Brand im eigenen Kamin. Umgehend rückten ...

Tierischer Besuch im Altenzentrum Freudenberg bringt Freude und Lächeln

Freudenberg. Ronnie und Robbie, zwei liebenswerte Shetlandponys, eroberten kürzlich das Altenzentrum Freudenberg im Sturm. ...

Erfolgreicher Blutspendetermin: 71 Spender in Wissen willkommen geheißen

Wissen. Die Rotkreuz-Bereitschaft Wissen freut sich über den erfolgreichen Verlauf des jüngsten Blutspendetermins im Kopernikus-Gymnasium ...

Revolution in der Gynäkologie: 3D-Bilder für präzise Schlüssellochoperationen

Siegen. In der Klinik für Gynäkologie und gynäkologische Onkologie des Diakonie Klinikums Jung-Stilling in Siegen wird ab ...

Gewalttätiger Diebstahl in Flammersfeld - Zeugen gesucht

Flammersfeld. Am Freitag (23. Februar), gegen 18.50 Uhr, wurde eine Mitarbeiterin eines häuslichen Pflegedienstes in Flammersfeld ...

Steigende Zahlen bei robotergestützten Eingriffen in der Urologie am "Stilling" in Siegen

Siegen. Die Urologie am „Stilling“ in Siegen verzeichnet weiterhin einen beachtlichen Anstieg bei robotergestützten Eingriffen. ...

Weitere Artikel


Unbekannte brechen in Flammersfelder Kindertagesstätte ein

Flammersfeld. Am Samstag gegen 2.20 Uhr kam es in Flammersfeld, Raiffeisenstraße, zu einem versuchten Einbruchsdiebstahl ...

SPD-Kreisverband diskutiert mit Kreisjugendring

Altenkirchen. Die stellvertretende Vorsitzende Paula Seifert berichtete über die seit 2017 wieder neu aufgenommene Arbeit ...

Polizeiautobahnstation Montabaur präsentiert Verkehrsunfallbilanz 2022

Montabaur. Die Anzahl der im Zuständigkeitsbereich der Polizeiautobahnstation Montabaur aufgenommenen Verkehrsunfälle hat ...

IG Alte Dorfschule Steckenstein hat "Rosinenpicken“ von Hands of Hope satt

Mittelhof/Steckenstein. Die Plakate der Interessengemeinschaft Alte Dorfschule (IG) sind eindeutig, als sie sich am Sonntagnachmittag ...

Rammstein Coverband Völkerball heizten ihren Fans im Kulturwerk Wissen ein

Wissen. Die Vorgeschichte "Rammsteins" reicht bis in die Zeit vor der deutschen Einheit. Musikalisch wird das Genre der sogenannten ...

Brand in einem Einfamilienhaus in Kircheib: Zwei Personen verletzt

Kircheib. Vor Ort stellten die ersten eintreffenden Kräfte fest, dass es im Dachgeschoss des Hauses zu einem Brandereignis ...

Werbung