Werbung

Nachricht vom 07.03.2023    

Dachstuhlbrand in Betzdorf: Feuer in Küchenzeile fordert die Feuerwehren

Von Jennifer Patt

Feueralarm in Betzdorf: Gegen 22 Uhr am Montagabend (6. März) hatte ein Rauchmelder in einem Mehrfamilienhaus in der Decizer Straße angeschlagen, eine Dachgeschosswohnung war in Brand geraten. Drei Löschzüge der Feuerwehr waren mit Drehleiter und Atemschutzausrüstung im Einsatz. Die Brandursache steht noch nicht fest. Es gab keine Verletzten.

Feuer in der Betzdorfer Decizer Straße. (Foto: Markus Würden)

Betzdorf. Um 22.06 Uhr wurde die Feuerwehr Betzdorf alarmiert, nachdem ein Rauchmelder in einer privaten Wohnung ausgelöst hatte. Während der Löschzug seinen Weg zur Einsatzstelle antrat, informierte die Leitstelle in Montabaur weitere Einheiten, dass es sich um einen größeren Einsatz handelte und auch Menschen in Gefahr seien.

Aufgrund der Informationen wurde für den Löschzug Betzdorf Vollalarm ausgelöst. Zur Unterstützung wurden die Löschzüge Wallmenroth und Alsdorf ebenfalls alarmiert. Bei dem Vorfall handelte es sich nach jetzigem Ermittlungsstand um einen Küchenbrand in einer Dachgeschosswohnung, auch die Nachbarn der unteren Etage wurden in Mitleidenschaft gezogen. Nach dem Anrücken der Feuerwehr kamen direkt Atemschutzgeräte und die Drehleiter zum Einsatz: Die Löschmaßnahmen wurden durch das Treppenhaus eingeleitet, während parallel der Außenbereich des Dachgeschosses von der Drehleiter aus kontrolliert wurde. Dabei stand die Drehleiter auch als Rettungsmittel für die eingesetzten Atemschutztrupps in Bereitschaft, falls der Rückzugsweg im Inneren des Gebäudes im Einsatzverlauf abgeschnitten sein sollte.



Glücklicherweise war keine Person in der betroffenen Wohnung mehr auffindbar. Die Bewohner hatten sich bereits in Sicherheit bringen können. Einsatzleiter Niclas Brato von der Betzdorfer Feuerwehr und VG-Wehrleiter Markus Beichler lobten insbesondere die gute Zusammenarbeit mit der Betzdorfer Polizei. Ferner, so die Feuerwehr, zeigte sich hier die Wirksamkeit von Heimrauchmeldern. Diese seien zwar seit einigen Jahren vorgeschrieben, aber leider immer noch nicht überall montiert. Gegen 22.40 Uhr war das Feuer unter Kontrolle, die Nachlöscharbeiten haben die Helfer allerdings bis in die Nacht beschäftigt. Zur Brandursache wird weiterhin ermittelt. Zur Schadeshöhe liegen noch keine Informationen vor. (jpa)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sanierung des alten Schwesternwohnheims bringt große Neuerungen am GFO Standort Wissen

Wissen. Im Rahmen der Bauarbeiten wird der Wärmeschutz des Gebäudes, unter anderem durch den Einbau neuer Fenster und eines ...

Wer schießt den Vogel beim 56. Vogelschießen in Birken-Honigsessen ab?

Birken-Honigsessen. Beginn der Veranstaltung ist um 17.30 Uhr mit dem Antreten auf dem Schulhof der Grundschule. Von dort ...

Naturschutzinitiative legt Widerspruch gegen Windkraftanlagen auf dem Hümmerich ein

Gebhardshain/Mittelhof/Steineroth. Gegen die Genehmigung von zwei Windenergieanlagen auf dem Hümmerich hat die Naturschutzinitiative ...

Erfolgreicher Flohmarkt bringt 920 Euro für Daadener Kindertagesstätte ein

Daaden. Die Kita-Leiterin Brita Comisel und ihre Mitarbeiterin Daniela Müller nahmen mit strahlendem Lächeln den symbolischen ...

Brutaler Angriff auf Raststätte an A3: Ehepaar schwer verletzt - Täter sind flüchtig

Bad Honnef. Gegen 20.15 Uhr kam es zu dem brutalen Vorfall, als ein Pkw direkt auf das Wohnmobil des 51-jährigen Opfers zuraste, ...

Geschwindigkeitskontrollen in Altenkirchen: 25 Fahrer überschreiten Tempolimit

Altenkirchen. Am Nachmittag des 17. Juli führten Beamte der Verkehrsdirektion Koblenz auf der Kumpstraße in Altenkirchen ...

Weitere Artikel


Craft Spirits Berlin Awards 2023: Birkenhof Brennerei aus Nistertal ausgezeichnet

Berlin/Nistertal. Handarbeit und kreative Innovation sind bei der Produktion von handgemachten Spirituosen ein wichtiger ...

Westerwaldwetter: Schnee bis in tiefe Lagen

Region. Am heutigen Dienstag (7. März) war es am Morgen in den Höhenlagen des Westerwaldes bereits weiß. Im Laufe des Tages ...

Spenden unterstützen: Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth sammelten fast 300.000 Euro

Gieleroth. Der Zweck der Kinderkrebshilfe Gieleroth ist seit mehr als einem Vierteljahrhundert die Unterstützung von Familien, ...

Integration von ukrainischen Kindern: Besuch des Mathematikums in Gießen

Altenkirchen/Gießen. Am 24. Februar ist ein Jahr der schrecklichen Zeit des Krieges in der Ukraine vergangen, so dass es ...

Landtagsabgeordnete Reuber und Wäschenbach laden zum Girls Day ein.

Region. Die Landtagsabgeordneten Matthias Reuber und Michael Wäschenbach möchten an diesem Tag Mädchen aus dem Landkreis ...

Bewerbungsphase Ausbildungs-Ass 2023 eröffnet

Region. Die Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V. sind rund 10.000 Unternehmer und Führungskräfte, die jünger als 40 Jahre ...

Werbung