Werbung

Nachricht vom 20.08.2011    

Großer Strauß an Informationen und Unterhaltung

Der Kreisseniorentag am Samstag, 3. September, in der Altenkirchener Stadthalle wartet mit einem umfangreichen Programm auf, einem "Markt der Möglichkeiten"..

Altenkirchen. Zum zweiten "Tag der Senioren" im Kreis Altenkirchen lädt der Kreisseniorenbeirat am Samstag, 3. September, 10 bis 17 Uhr, in die Altenkirchener Stadthalle ein. Im großen Saal werden Vereine und Organisationen den "Markt der Möglichkeiten" beschicken, der kleine Saal wird Vortrags- und Diskussionsforum. Das Unterhaltungsangebot auf der Bühne kann man von Tischgruppen aus verfolgen. So gestaltet sich der Kreisseniorentag:

Kleiner Saal: Wichtiges zum Zuhören und Mitreden. 10.30 Uhr: Vortrag "Im Alter zu Hause leben - eine Herausforderung für Kommunen, Dienstleister und ältere Menschen", Referent: Armin Lang, VdK-Bundesausschuss. 14 Uhr: Diskussionsrunde "Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung", Mitwirkende unter der Moderation von Holger Ließfeld; Dr. Cornelia Becker, Palliativmedizinerin; Dr. Andreas Engels, Notar; Dr. Angelika Ludloff-Kopatz; Berufsbetreuerin; Hella Becker, Betreuungsbehörde der Kreisverwaltung.

Foyer: Die Deutsche Bahn AG erklärt den Umgang mit dem neuen Fahrkartenautomaten am „Objekt“.

Bühne: Fortlaufendes Programm von und für Senioren. Mitwirkende: Erwin Sohnius (Gedichte), Walter Ochsenbrücher (Mundart), Dorothea Hillbricht (Scherenschnitte), Wilfried Kirchner (Zinnfiguren), "Duo Incanto" (Musik), Silcherchor Wissen, "Singende Herzen", "Die Optimisten" (Sketch).

Großer Saal: Markt der Möglichkeiten mit wichtigen Informationen für die ältere Generation sowie dem Angebot, sich selbst einzubringen. Die Mitwirkenden und ihre Themen: Gesundheitsamt Altenkirchen (Vorbeugende Gesundheitsmaßnahmen im Alter)

Beratungs- und Koordinierungsstelle (Beko) Altenkirchen: Der Pflegestützpunkt stellt sich vor; Barrierefreies Wohnen.

Hospizverein Altenkirchen: Ambulante Hospizarbeit.

Mehrgenerationenhaus Altenkirchen: Vorstellung der Aktivitäten im "Mittendrin".

Seniorenhilfe Altenkirchen: Vorstellung der Arbeit von und für Senioren.

Senioren-Organisationen im Kreis: Silver Surfer - Senioren im Internet.

Altenschutzbund Betzdorf: Vorstellung der Arbeit von "Solidar".

Seniorenakademie Horhausen: Vorstellung des Programms.

Verbandsgemeinde Daaden: Die Arbeitskreise Tourismus und Heimatgeschichte.

Ortsgemeinde Bitzen: der Verein Bürger- und Nachbarschaftshilfe Bitzen.

Verbandsgemeinde Simmern/Hunsrück: Seniorenbeauftragte in Ortsgemeinden; Bürgerbus.

Sportbund Rheinland/Sportkreis Altenkirchen: Senioren-Aktivitäten im Verein.

Jugendrotkreuz Daaden: Computeranimierte Bewegung mit der Spielkonsole Wii.

DRK-Kreisverband: Seniorenreisen; Bewegungsangebote; diätetische Kost.

Awo Altenkirchen: Vorstellung des Angebots; Awo-Alltagshelfer.

Kreisverwaltung Altenkirchen: Senioren-Sicherheitsberater; Sketch Kaffeefahrten.

Polizei Altenkirchen: Ältere Verkehrsteilnehmer.

Kreisverkehrswacht: Seh- und Reaktionstest.

Verein "sicher & mobil": Verkehrssicherheitsprogramm in der Seniorenarbeit.

Kreisverwaltung: Vorstellung des Beirats für Weiterbildung.

Beirat für Integration und Migration: Vorstellung der Arbeit.

Seniorenzeitungen: Autoren stellen die "Spätlese" und die "Jahresringe" vor.

Kreisheimatverein: Mitwirkung am Heimatjahrbuch.

VdK: Der Sozialverband präsentiert sich.

Parteien: Senioren-Union.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Großer Strauß an Informationen und Unterhaltung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


16 neue Positiv-Fälle – Kreisweit aktuell 129 Infektionen

Die Kreisverwaltung Altenkirchen informiert am Dienstagnachmittag, 24. November, zur jüngsten Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis: Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis steigt gegenüber Montag um 16 auf 1048.


Grundstücke für neue Klinik klar - Corona: Impfzentrum in Wissen

Diejenigen, die gehofft hatten, dass die Vielzahl der Grundstückseigentümer, die ihre Parzellen für den Neubau der DRK-Klinik Westerwald in Müschenbach bereitstellen müssen, ein No-go für das neue Hospital an diesem Standort bedeuten könnte, sehen sich getäuscht. Die Kaufverträge für den benötigten Grund und Boden sind reif für die Unterschriften.


Wild West im Westerwald? In Hirz-Maulsbach fielen heute Schüsse

Man könnte meinen, morgens um 8:30 Uhr sei im beschaulichen Dorf Hirz-Maulsbach die Welt noch in Ordnung. Rinderherden grasen friedlich auf dem Weiden und auch die Pferde genießen die letzten Sonnenstrahlen im November. Wenn dann plötzlich mitten im Dorf Schüsse fallen, wird man schnell aus dieser Idylle aufgeschreckt und in Panik versetzt. So geschehen am heutigen Dienstag, 24. November.


Stadtrat Wissen: Petitionen zum Thema Straßenausbau abgelehnt

Viele Sitzungen verschiedener Gremien in Wissen befassten sich im vergangenen Jahr mit den Straßenausbaubeiträgen bis hin zur Entscheidung im Februar, künftig wiederkehrende Beiträge zu erheben. Doch noch einmal musste sich der Stadtrat mit dem Thema beschäftigen, denn es lagen Seitens der Bürgerinitiative Wissen Petitionen zum Thema Straßenausbau vor.


Grundstücke am Krankenhaus Kirchen können verkauft werden

Die Kuh ist endlich vom Eis: Der Verkauf von Grundstücken in unmittelbarer Nähe zum DRK-Krankenhaus in Kirchen kann vom Kreis Altenkirchen in die Wege geleitet werden. Investoren wollen die Areale (1800 und 1600 Quadratmeter) erwerben, um auf ihnen ihre Pläne zu verwirklichen.




Aktuelle Artikel aus Region


Wild West im Westerwald? In Hirz-Maulsbach fielen heute Schüsse

Hirz-Maulsbach. Folgendes hat sich nach unserer Recherche heute Morgen abgespielt: Als Pferdebesitzer dabei waren ihre Pferde ...

Auch in schwierigen Zeiten finden die Freunde der Krebshilfe Gieleroth Unterstützung

Horhausen. Die Vorstandsmitglieder vom Verein Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth Jutta Fischer (Vorsitzende) und Ulrich ...

„Digitaler Adventskalender“ löst Grenzen zwischen digitalen und analogen Welten auf

Betzdorf. „Das erste Türchen ist ganz cool“, sagt Lorena Müller. Aber zu viel will die Praktikantin der Jugendpflege Betzdorf-Gebhardshain ...

Enkeltrick: 84-Jährige wird Opfer von „Herrn König“

Betzdorf. Eine 84-jährige Frau aus der Engelsteinstraße in Betzdorf ist Opfer eines Enkeltricks geworden. Die Geschädigte ...

16 neue Positiv-Fälle – Kreisweit aktuell 129 Infektionen

Altenkirchen/Kreisgebiet. 129 Personen im Kreis sind aktuell positiv getestet, 904 geheilt, fünf werden stationär behandelt. ...

Weihnachten klopft bei der Lebenshilfe leise an die Tür

Flammersfeld. Trotz Corona und den damit verbundenen Auflagen und Schutzmaßnahmen herrscht emsiges Treiben und eine positive ...

Weitere Artikel


Gewinner bei der Westerwald Bank

Betzdorf. Wolfgang Schneider aus Betzdorf (Foto, links) hat beim Gewinnsparen der Volks- und Raiffeisenbanken ein iPhone ...

Gute Laune beim Grillabend der CDU Hamm

Breitscheidt. Der CDU-Gemeindeverband Hamm hatte wieder zum traditionellen Grillabend eingeladen, diesmal in die Grillhütte ...

Kradfahrer fuhr in Notarztwagen - schwer verletzt

Kirchen. Samstag, 20. August, gegen 18 Uhr, befuhr ein Notarztfahrzeug unter Verwendung von Blaulicht und Martinshorn die ...

Kartenvorverkauf zum "Betzdorfer Blutbad" hat begonnen

Betzdorf. Es ist so weit. Die Eintrittskarten sind gedruckt und an die Vorverkaufsstellen ausgegeben. Jetzt kann sich jeder ...

Fanclub Schalker Freunde Altenkirchen gegründet

Altenkirchen. Am Donnerstag, 18.08. trafen sich 20 Fans des FC Schalke 04 im SRS Sportpark, Bistro Altenkirchen, um den Fanclub ...

Thorsten Wehner besuchte WWB-Tiefbau in Krunkel

Krunkel. Der Landtagsabgeordnete MdL Thorsten Wehner besuchte die Firma WWB-Tiefbau, Energie- und Brennstoffpark Krunkel. ...

Werbung