Werbung

Pressemitteilung vom 14.03.2023    

Landtagspräsident läutet Friedensglocke der AG "Friedenserziehung-Geschichte“ aus Daaden

Die Zehntklässler der Hermann-Gmeiner-Realschule plus Daaden besuchen den Landtag in Mainz. Die Besuchstage sahen eine Vorbereitung auf die jeweilige Plenarsitzung, das Erleben aktiver Demokratie im Plenarsaal und das Abgeordnetengespräch mit Fragerunde vor.

Die Zehntklässler der Hermann-Gmeiner-Realschule plus Daaden besuchen den Landtag in Mainz.

Daaden/Mainz. Der Einsatz künstlicher Intelligenz (unter anderem im Schulalltag) und der Umgang mit den Herausforderungen zunehmender Migration waren die Themen und boten gründlich Stoff für Diskussion zwischen den Fraktionen. Aber auch für eine kurze Begrüßung der Schülerdelegationen durch die jeweiligen Sitzungspräsidenten blieb in der Debatte Zeit. Sogar die Bildungsministerin erwähnte innerhalb ihrer Redezeit vor dem Parlament die Schüler aus Daaden und die "kleine“ Friedensglocke, die sie zum Antritt ihres damaligen KMK-Vorsitzes in Berlin erhielt. Anfang 2020 hatte sie die AG mit der Friedensglocke nach Berlin eingeladen und ihre Amtszeit vor dem Bundesrat eingeläutet.

Eine besondere Ehre wurde den Schülern durch die Begegnung mit dem Landtagspräsidenten Hendrik Hering zuteil. Er hatte es sich nicht nehmen lassen, die Delegation mitsamt Friedensglocke vor dem Deutschhaus (Landtagsgebäude) zu empfangen. Er lobte ausdrücklich die Hermann-Gmeiner-Realschule plus und die hervorragende Arbeit der Gedenk- und Gedächtnisarbeit durch die nun seit 2014 bestehende Geschichts-AG. "Mit eurer Friedensglocke setzt ihr ein Zeichen für die Mitmenschlichkeit, für den Willen zum Frieden und den Glauben an Freiheit und Demokratie“, lobte der Landtagspräsident das Engagement mit dem Projekt "Friedensglocke“, nachdem er selbst die Friedensglocke nach den verlesenen "Gedanken des Gedenkens“ geläutet hatte. Danach wurde auch ihm, stellvertretend für den Landtag Rheinland-Pfalz, die "kleine Schwester“ zusammen mit einer Urkunde überreicht.

Die Urkunde verbindet einen Dank für die stete Arbeit eines jeden Abgeordneten für den Frieden mit der Verpflichtung, die Glocke mahnend zu läuten, wenn dieser oder die demokratische Ordnung im Land in Gefahr sind. Er nahm das Geschenk gerne entgegen und versprach, die Glocke auch in seinen Sitzungen für Frieden, Freiheit und Freundschaft zum Einsatz zu bringen. Auch die große Friedensglocke soll nicht zum letzten Mal in Mainz gewesen sein.



Eine weitere Ehrung sahen die Schüler der Geschichts-AG für den Landtagsabgeordneten Michael Wäschenbach vor. Er hatte von Anbeginn den Einsatz der Friedensglocke gefördert und sie sogar in das Hambacher Schloss "gebracht“. Auch er erhielt eine "kleine Schwester“ der Friedensglocke und die Urkunde mit den Worten: "Michael Wäschenbach engagiert sich seit der Geburtsstunde der AG Friedenserziehungs-Geschichte als Multiplikator des von den Mitgliedern verfolgten Friedensgedankens. Durch seinen Einsatz war es möglich, das Läuten der Friedensglocke sowie die Botschaft der AG-Teilnehmer an zahlreichen geschichtsträchtigen Orten zu vernehmen. Seine Arbeit verfolgt somit auch das Ziel, für ein friedliches Miteinander bereits im Jugendalter einzustehen und die Gedenk- bzw. Gedächtnisarbeit zu ehren. Ihm gebührt ein höchstes Maß an Lob und Anerkennung".

Die Schüler zeigten im Anschluss an die Plenarsitzungen großes Interesse an den Meinungen der verschiedenen Fraktionsmitglieder. Vertreter der SPD, der CDU, der FWG und der AfD gingen auf die vielseitigen Fragen zum politischen Tagesgeschehen sowie zu landespolitischen und globalen Themen ein, diskutieren und führten den Lernenden vor Augen: Der Wert der Demokratie – und seien die Meinungen auch noch so kontrovers – ist immens hoch. (PM)


Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Brand in einer Lagerhalle: Entdeckung verhindert Katastrophe in Wirges

Wirges. Die Polizeidirektion Montabaur berichtete über einen Brand, der am Samstag (18. Mai) gegen 4 Uhr morgens, in einer ...

Hochwasser an Saar und Mosel: Bereitschaft aus Altenkirchen, Neuwied und Westerwald rückte aus

Region. Vor der eigentlichen Alarmierung wurden die Brand- und Katastrophenschutzinspekteure der beteiligten Landkreise von ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld ehrt Sportler, Mannschaften und Ehrenamtler

Altenkirchen. Sie sind allesamt Vorbilder, die am Freitagabend (17. Mai) jeweils eine Urkunde für ihre sportlichen Leistungen ...

Neues Gesicht der Blutspende in Friesenhagen: Generationenwechsel im Blutspendeteam

Friesenhagen. Der Kern des bisherigen Blutspendeteams, bestehend aus Elfriede Kappenstein, Bärbel Wildt und Hans Peter Ebach ...

Bätzing-Lichtenthäler und Diedenhofen: Kreis Altenkirchen profitiert von Rekord-Bildungsprogramm

Kreis Altenkirchen. Acht Schulen im Kreis Altenkirchen profitieren ab dem 1. August 2024 vom Startchancen-Programm, das von ...

Verkehrsdelikte und Diebstahl: Betzdorfer Polizei berichtet von mehreren Vorfällen

Region. In der Nacht von Donnerstag (16. Mai) auf Freitag (17. Mai) kam es in Kirchen (Sieg) zur Sachbeschädigung. Die betroffene ...

Weitere Artikel


"Streetwork" soll Lücke in der Jugendarbeit der VG Wissen füllen

Wissen. Grünes Licht gab der Haupt- und Finanzausschuss der Verbandsgemeinde Wissen (VG) mit seiner Empfehlung an den Verbandsgemeinderat ...

Historisches Siegen-Wittgenstein – Die Magie der bewegten Bilder

Siegen. Auch für den Siegener Filmemacher und Kurator Alexander Fischbach bleibt das Medium Film seit vielen Jahren faszinierend. ...

Mitglieder des Landfrauenverbandes Frischer Wind bestätigen Vorsitzende im Amt

Altenkirchen. Zur diesjährigen Delegiertentagung hat die Vorsitzende Gerlinde Eschemann im voll besetzten Konferenzsaal des ...

Birkenhof-Brennerei feiert 175-jähriges Jubiläum mit großem Brass-Festival

Nistertal. Neben den lokalen Helden des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Nistertal gibt es Blechmusik mit fetten Beats ...

Schlimmer Verdacht bestätigt: Zwei gleichaltrige Mädchen töteten Luise F. (12) aus Freudenberg (NRW)

Koblenz / Freudenberg. Die Kuriere hatten über den Tod der zwölfjährigen Luise in Freudenberg und den Verdacht gegen zwei ...

Landkreis Altenkirchen zeichnet Hubert Latsch mit der Ehrenmedaille in Gold aus

Kreis Altenkirchen/Niederfischbach. Hubert Latsch wurde mit der höchsten Auszeichnung geehrt, die der Landkreis zu vergeben ...

Werbung