Werbung

Pressemitteilung vom 20.03.2023    

Wegen vermehrten Missachtens: Kontrollen in der Schulstraße Wissen durch Bereitschaftspolizei

In den vergangenen Wochen kam es in Wissen erneut zu Beschwerden über Verkehrsteilnehmer, welche nicht die bestehenden Verkehrsregeln in der Schulstraße beachten. Zum Schutz der Schul- und Kindergartenkinder gilt hier ein zeitlich begrenztes Durchfahrtverbot während der Schul- und Kita-Zeiten von montags bis freitags in der Zeit von 7.15 bis 16.30 Uhr.

(Symbolbild)

Wissen. Zur Hervorhebung dieses Durchfahrtsverbotes sind außerdem rot-weiße Sperrbaken auf der jeweils rechten Fahrbahnhälfte in beiden Fahrtrichtungen angebracht. Trotz dieser deutlichen Beschilderung wird die Schulstraße immer wieder verbotswidrig von Verkehrsteilnehmern - insbesondere von Eltern der Schul- und Kindergartenkinder - genutzt. Neben den sporadischen Kontrollen durch Beamte der Polizeiwache Wissen fanden am Freitag (17. März) in der Zeit von 10.30 bis 14.30 Uhr Kontrollmaßnahmen durch angeforderte Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei statt.

Mehrere Verkehrsteilnehmer fielen dabei auf und wurden gebührenpflichtig verwarnt. Ein Nichtbeachten des Verbotes schlägt mit einem Verwarnungsgeld in Höhe von 50 Euro zu Buche. Die Polizeiwache Wissen weist im Interesse und zum Schutz der Schul- und Kindergartenkinder nochmals ausdrücklich auf das bestehende Durchfahrtverbot hin und bittet insbesondere die Eltern, von einem Befahren der Schulstraße abzusehen. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Schwerer Vorfahrtsunfall in Steinebach/Sieg - mehrere Verletzte

Steinebach. Die Freiwillige Feuerwehr Steinebach wurde am Samstag (13. Juli), gegen 10.50 Uhr, über die Rettungsleitstelle ...

Back to the 80's: Superstar Kim Wilde elektrisierte Hachenburg

Hachenburg. Dass es diesen Superstar in den Westerwald verschlug, ist kaum zu fassen. Doch wenn man zielstrebig und hartnäckig ...

Interkulturelles Gartenfest in Flammersfeld: Buntes Programm für Jung und Alt

Flammersfeld. Das Fest findet im Rahmen der Raiffeisenwoche statt, die gemeinsam von den Verbandsgemeinden Hamm und Altenkirchen-Flammersfeld ...

Toskanische Nacht in Altenkirchen: Aktionskreis Altenkirchen war wieder Veranstalter

Altenkirchen. Am Freitag (12. Juli) konnten sich mehrere hundert Besucher davon überzeugen, dass diese Aufgabe gemeistert ...

Eine Reihe von Vorfällen hält die Polizeiinspektion Betzdorf auf Trab

Region. Am Freitagmorgen (12. Juli) wurde ein vermeintlich kleiner Auffahrunfall in der Kirchener Straße in Betzdorf gemeldet. ...

Bauarbeiten an Daadetalbahn - Schienenersatzverkehr eingerichtet

Betzdorf/Daaden. Wie die Westerwaldbahn mitteilt, kommt es infolge von Baumaßnahmen auf der Daadetalbahn zu Ausfällen der ...

Weitere Artikel


100 Jahre MGV Sangeslust Birken-Honigsessen: Chorgesang modern statt verstaubt

Wissen/Birken-Honigsessen/Region. Das Konzept des Männergesangsverein MGV Birken-Honigsessen ging auf und zeigte eine deutliche ...

"Sabine trifft..." ihren eigenen Nachfolger

Kirchen. Der Gesundheitsminister will zunächst in einem Vortrag Impulse zur Sicherstellung der ärztlichen Versorgung im ...

Passionsoratorium "Hinauf gen Jerusalem" erklingt in Daadener Barockkirche

Daaden. Der Komponist Rücker war von 1897 bis 1937 als methodistischer Pastor in verschiedenen Gemeinden tätig und darüber ...

KÖB Niederfischbach lädt zum "Dr3bl-M"-Konzert ein

Niederfischbach. Das "Dr3bl-M"-Lied "Föschbe, der schüernste Ort der Welt“ hat sich nach Angaben der Katholischen Öffentlichen ...

Fernstudium zum Wirtschaftsfachwirt startet am 6. Mai in der IHK-Akademie Koblenz

Koblenz. Im Rahmen des Fernstudiums wird ein breites und vertieftes Wissen rund um die wichtigsten betriebswirtschaftlichen ...

Neitersen hat mit Sabine Mörstedt eine Weltmeisterin im Feldbogensport

Gillingham/Neitersen. An drei Wettkampftagen mussten bis zu 60 Pfeile in verschiedenen Modi absolviert werden. Hierbei bewies ...

Werbung