Werbung

Kultur |


Nachricht vom 26.10.2007 - 19:52 Uhr    

Feuerwerk des orientalischen Tanzes

Ein wahres Feuwerwerk an faszinierenden Tanzdarbietungen wird den Freunden des orientalischen Tanzes am 17. November im Bürgerhaus in Kirchen-Freusburg geboten. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

orientalischer Tanz

Freusburg. Für alle Freunde von orientalischen Tänzen wird es am Samstag, 17. November, in Freusburg ein wahres Feuerwerk an faszinierenden Tanzdarbietungen geben. Um 20 Uhr beginnt die Show im Bürgerhaus. Der "Verein für orientalischen Tanz e. V." organisiert eine opulente Mischung aus Musik, Tanz und anmutigen Kostümen. Neben den ausrichtenden Tanzgruppen "Oriental Roses" und "Pearls of the Orient" konnte als Gasttänzerin die Tänzerin Yasmina el Rakkasah und die Gruppe "Naima el Sahara" gewonnen werden.
Der orientalische Tanz hat eine jahrtausend alte Tradition und ist wohl der weiblichste aller Tänze. In Freusburg wird der Besucher entführt in eine Welt aus 1001 Nacht. Verschiedene Darbietungen wie der Tanz mit dem Doppelschleier, Schwert oder Tanz mit Lichtern, werden das Publikum in ihren Bann ziehen.
In den Pausen kann man einen orientalischen Snack, Cocktails oder andere Getränke zu sich nehmen. Außerdem gibt es einen kleinen Basar mit Kostümen, Schmuck, Dekorationsstücken und anderem erlesenem Zubehör. Einlass ist um 19 Uhr.
Eintrittskarten können bereits jetzt erworben werden.
Die Orientalische Nacht ist eine Benefizveranstaltung zu Gunsten der Aktion "Helft uns Leben" von der Rhein-Zeitung.
Nähere Informationen gibt es unter www.orientalroses.wb4.de und bei Anke Grigat, Telefon 02741/243 28 oder 0175/27 07 154, Andrea Seidel-Ems, Telefon 02292/79 35 oder 0173/26 67 743, Sarah Boller, Telefon 0271/23 82 375 oder 0170/127 12 20. Der Eintrittspreis beträgt im Vorverkauf 10 Euro, an der Abendkasse 12 Euro.
Vorverkaufsstellen: Fitness-Company in Kirchen, Siegstraße (beim Kaufland), Studio Fit und Fun in Herdorf, Quarzstraße 1, Tretmühle in Betzdorf, Wilhelmstraße 29, Tretmühle in Wissen, Rathausstraße 30, Friseursalon Mertens in Niederfischbach, Konrad-Adenauer-Straße 108, Kratzer-Records in Siegen, Alte Poststraße 12 oder bei den Ansprechpersonen.
xxx
Foto: Die Freunde des orientalischen Tanzes werden in Freusburg auf ihre Kosten kommen.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Feuerwerk des orientalischen Tanzes

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Besonderer Erlebnisraum: „Faszination am Fluss“ steht in den Startlöchern

Betzdorf. Am Samstag, dem 31. August, ist es wieder soweit: Lachen über liebenswerte Comedians und schräge Typen, staunen ...

Kunstforum Westerwald feierte gelungene Vernissage

Altenkirchen. In ihrer Begrüßung stellte Hela Seelbach, Referentin für Erwachsenenbildung in der Landjugendakademie und ...

Jugendkammerchor der Singschule Koblenz zu Gast in Kirchen

Kirchen. Der Jugendkammerchor Koblenz ist wohl bekannt für die musikalische Gestaltung der Gottesdienste in der Liebfrauenkirche ...

Kunst mit einem Augenzwinkern

Enspel. Der Fundus an Baldus-Werken ist groß. Nach der erfolgreichen Präsentation von 2016 in Enspel werden nun Bilder von ...

Der Rocker im Kulturwerk: „Weine könnt ich ... weine!“

Wissen. Der Rocker ist 50 – die Zeit des Wandels. Seine Tochter zieht aus, sein Sohn leider nicht. Der ist jetzt an der Schwelle ...

Von Fachwerk und Feldarbeiten im Landschaftsmuseum

Hachenburg. Auch bei Feldarbeiten mit Pflug, Egge, Sähwanne und Sense sowie Getreide dreschen, fegen, wiegen und mahlen wie ...

Weitere Artikel


Geld für die Stadtkernsanierung

Altenkirchen. Für die Sanierung des Altenkirchener Stadtkerns hat das Land aus dem Programm Städtebauliche Erneuerung 2007 ...

Straßenfußball in der Halle

Wissen. Am Freitag, 16. November, ist der internationale Tag der Toleranz. Das Haus der offenen Tür und der Arbeitskreis ...

Energie nutzen und dabei sparen

Betzdorf. Über 30 Aussteller waren es, die zum Energieforum Westerwald, dem ersten seiner Art in der Region, in die Betzdorfer ...

Christine Müller ist Kreiskönigin

MICHELBACH. Der Schützenverein "Adler" Michelbach hat für ein Jahr eine Kreiskönigin in seinen Reihen. Mit einem 22,7 Teiler ...

Jugendwehr bewährte sich

Mehren. 20 Stunden rund um die Uhr standen 14 Mitglieder der Jugendfeuerwehr Mehren und acht aktive Feuerwehrmänner des Löschzuges ...

Alarmübung klappte reibungslos

Neitersen. Brennender Lkw auf dem Platz der Fahrschule Kiry, unmittelbar neben dem Hallengebäude, das Feuer droht auf das ...

Werbung