Werbung

Nachricht vom 25.03.2023    

Bilanzsumme der Sparkasse Westerwald-Sieg wächst auf über vier Milliarden Euro

Von Wolfgang Tischler

Die Bilanzsumme der Sparkasse Westerwald-Sieg stieg um 1,5 Prozent und lag per 31. Dezember 2022 erstmalig über der vier Milliarden Euro-Grenze. Wachstumstreiber war erneut das Kredit- und Einlagengeschäft. Auf der Einlagenseite werden wieder Zinsen gezahlt, Kredite werden teurer.

Der Vorstand der Sparkasse Westerwald-Sieg präsentierte das Betriebsergebnis 2022. Von links: Andreas Görg, Dr. Andreas Reingen (Vorsitzender) und Michael Bug. Foto: Wolfgang Tischler

Altenkirchen. Die Kreditbestände sind um über 3,62 Prozent auf 2,81 Milliarden Euro gestiegen. "Insgesamt wurden unseren Kunden über eine halbe Milliarde Euro (549 Millionen Euro) an neuen Krediten zur Verfügung gestellt. Dies ist beachtlich, bedenkt man, dass das Krisenjahr 2022 alle vor große Herausforderungen gestellt hat", berichtete Dr. Andreas Reingen in der Bilanzpressekonferenz.

Einlagengeschäft - Es gibt wieder Zinsen
Das Ende der Niedrigzinsphase Mitte 2022 hat das Sparverhalten der Kunden geprägt. Längerfristige Einlagen bringen erstmals seit Jahren wieder positive Zinserträge. "Seit Anfang 2023 verzinsen wir wieder Spareinlagen. Aufgrund der Inflation ist es dennoch nicht förderlich, lediglich in Festzins-Anlagen zu investieren, da dies trotz der Zinszahlungen zu einem Kaufkraftverlust führt, die sogenannte Realzinsfalle. Eine gut strukturierte Geldanlage ist weiterhin von großer Bedeutung", empfiehlt Dr. Reingen.

Wertpapiergeschäft
Das Börsenjahr 2022 war nichts für schwache Nerven. Inflation, Krieg in der Ukraine, Rezessionsängste - Einflussfaktoren, die an den Wertpapierbörsen im letzten Jahr für eine Achterbahnfahrt sorgten. Neben den Entwicklungen an den Börsen befinden sich die Geldanlagen in Wertpapieren in einem starken Wandel. Mit einer Anlage in Aktien oder Fonds möchten die Kunden heute ökologische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. In diesem Zusammenhang wuchs auch die Nachfrage für nachhaltige Geldanlagen.

Digitales Banking
Von den rund 133.000 Girokonten werden bereits über 95.000 Girokonten mittels Online-Banking geführt. Dies entspricht einer Quote von über 70 Prozent. Der Ausbau der Internet-Filiale zu einer globalen Finanzplattform schritt ebenfalls weiter voran. Die Zahl der aktiven Nutzer der Sparkassen-App stieg 2022 um über 13 Prozent auf aktuell rund 37.500 Kunden. Im Kunden-Direkt-Service wurden über 250.000 Telefongespräche angenommen und bearbeitet.

Kreditgeschäft
Das vergangene Geschäftsjahr war erneut von vielen Unwägbarkeiten gezeichnet. War die erste Jahreshälfte noch durch Optimismus geprägt, wurde das Geschäft im Jahresverlauf immer stärker von dem Ukrainekrieg, den steigenden Zinsen und der Inflation beeinflusst.



Bauspargeschäft
2022 gab es neben der Zinseinführung ein weiteres "Comeback": Viele Kunden haben angesichts der rasant ansteigenden Zinsen das Bausparen als Zinssicherungsinstrument für sich entdeckt. So verzeichnet das Bauspargeschäft in 2022 einen Anstieg der vermittelten Bausparsumme um 14,8 Prozent auf 110,2 Millionen Euro.

Versicherungsgeschäft
In 2022 blieb das Versicherungsgeschäft sowohl im Lebensversicherungs- als auch im Sachversicherungsgeschäft hinter den Ergebnissen der letzten Jahre zurück. Mit rund 16 Millionen Euro lag die bewertete Beitragssumme im Altersvorsorgebereich deutlich unter dem Ergebnis des Vorjahres.

Nachhaltigkeit
Die Sparkasse Westerwald-Sieg hat sich in einer Selbstverpflichtungserklärung der CO₂-Klimaneutralität ab 2035 verschrieben. "Gemeinsam mit einer externen Beratungsgesellschaft haben wir die nächsten Jahre ein Ambitionsniveau definiert und die verschiedenen Handlungsfelder strukturiert. Gerade im Bereich unseres Immobilienbestandes werden wir in den nächsten Jahren umfangreiche, energetische Investitionen tätigen", erklärte Andreas Görg in der Pressekonferenz. (woti)

Die wichtigsten Zahlen 2022 der Sparkasse Westerwald-Sieg im Überblick:
- Die Bilanzsumme der Sparkasse Westerwald-Sieg stieg um 1,5 Prozent auf 4,01 Milliarden Euro,
- die Kundeneinlagen nahmen weiter zu; sie stiegen um 95 Millionen auf 3,29 Milliarden Euro,
- die Kreditbestände wuchsen um rund 98 Millionen auf 2,81 Milliarden Euro,
- die Kreditzusagen an die heimische Wirtschaft sowie Privatkunden betrugen 549 Millionen Euro und lagen unter dem Vorjahrsniveau,
- zum Jahresende nutzen über 95.000 Kunden das Online-Banking,
37.500 Kunden nutzen die beliebte Sparkassen-App (Steigerung um 13,24 Prozent).
- die Sparkasse Westerwald-Sieg hat rund 8.000 Follower in den sozialen Medien,
- mit mehr als 1,5 Millionen Euro für Spenden und Sponsoring unterstützte die Sparkasse Westerwald-Sieg viele regionale Vereine und Organisationen,
- der Jahresüberschuss wird sich auf rund 5,5 Millionen Euro belaufen.
- zum Jahresende beschäftigte die Sparkasse 548 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon 36 junge Menschen in Ausbildung.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


55 Jahre Geisweider Flohmarkt: Ein Traditionsevent feiert Jubiläum

Siegen-Geisweid. Seit seiner Gründung im Jahre 1969 hat sich der Geisweider Flohmarkt als ein Highlight für Liebhaber von ...

Start ins Berufsleben nach dem Abitur: Berufsleben und gleichzeitig Studieren bei Ximaj IT-Solutions

Rosenheim. Nach dem Abitur stehen junge Erwachsene oft vor der Wahl: Ausbildung, direkter Berufseinstieg oder doch ein Studium? ...

So gelingt die berufliche Orientierung der Fachkräfte von morgen

Region. Die Regionalinitiative "Wir Westerwälder" hat sich auf die Fahnen geschrieben, sie dabei bestmöglich zu unterstützen. ...

Erleben Sie Technologie hautnah: Die 1. Nacht der Technik in Altenkirchen

Altenkirchen. In einer einzigartigen Atmosphäre bietet die 1. Nacht der Technik die Möglichkeit, zwischen 18 und 24 Uhr verschiedene ...

Erste Nacht der Technik im Landkreis Altenkirchen lädt Technikbegeisterte ein

Kreis Altenkirchen. In einer einzigartigen Atmosphäre können Besucher zwischen 18 und 24 Uhr eine Vielzahl von Unternehmen ...

Beruf und Familie: Wirtschaftsförderungen laden zum Zukunftsforum im Online-Format ein

Region. Arbeitgeber mit dem Zertifikat zum audit "berufundfamilie" senden an ihre Beschäftigten die klare Botschaft, dass ...

Weitere Artikel


"DD Die Idee“ Eventservice eröffnet in Kürze neue Location in Herschbach

Herschbach. Das Ehepaar Diel stellte bei dieser Gelegenheit einmal mehr unter Beweis, wie moderne Gastronomie geht. Eine ...

Welche Heizung darf ab 2024 ins Haus?

Region. Ab 2024 sollen neue Heizungen mit 65 Prozent erneuerbaren Energien wie Wärmepumpen, Biomasseheizungen oder Fernwärme ...

"Früh im Jahr Markt" Hachenburg eröffnet die Marktsaison im Westerwald

Hachenburg. Die Tourist-Information Hachenburg nutzt die Gelegenheit, um alle Besucher aus nah und fern in ihren neuen Standort ...

Altenkirchen: Unbekannter verletzt zwei junge Männer und flüchtet

Altenkirchen. Zur Körperverletzung kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag. Gegen 23.45 Uhr unterhielten sich zwei 18 ...

Tiefgarage unterm Schlossplatz wurde musikalisch eingeheizt

Altenkirchen. Dass die Stadt mit rund 20.000 Euro keine Kosten und Mühen gescheut hatte, wurde bereits beim Betreten der ...

Freibier für Abiturienten

Hachenburg. Da die Westerwald-Brauerei weiß, wie viel Blut, Schweiß und Tränen manchmal bis zum Abiturzeugnis nötig sind, ...

Werbung