Werbung

Nachricht vom 26.03.2023    

Ärmel hochgekrempelt beim Freiwilligentag in Selbach

Von Katharina Behner

In der Ortsgemeinde Selbach wurde auch beim jüngsten Freiwilligentag wieder kräftig angepackt. Neben der Flurreinigung standen Arbeiten rund um die Neugestaltung des Spielplatzes „Im Birkamp“ im besonderen Fokus. Am 14. Mai will die Ortsgemeinde die Eröffnung und Einweihung nach der Runderneuerung feiern.

Einsatz am Ehrenamtstag für den Spielplatz in Selbach. Alle freuen sich auf den 14. Mai. Dann soll die Eröffnung gefeiert werden. Fotos: Ortsgemeinde Selbach

Selbach. Zum traditionellen Freiwilligentag am Samstag (25. März) fanden sich wieder Selbacher Bürger ein, um sich im Ehrenamt für ihren Ort einzusetzen. Das Hauptaugenmerk der Arbeiten lag diesmal auf dem Spielplatz „Im Birkamp“, der sich in den letzten Monaten quasi einer Runderneuerung unterzogen hat.

Der erste Spatenstich für das Projekt aus dem Dorferneuerungskonzept wurde Ende Oktober 2022 getan. Seither hat sich auf dem nicht wiederzuerkennenden Spielgelände viel getan. Die Arbeiten liegen in den Endzügen und mit sprichwörtlich hockgekrempelten Ärmeln und allen möglichen handwerklichen Utensilien schritt das Ehrenamtsteam ans Werk. Schließlich will die Ortsgemeinde am Sonntag, dem 14. Mai, die Einweihung und Neueröffnung „Im Birkamp“ mit allen aus dem Ort feiern. Darauf dürften sich ganz besonders die vielen Kinder der Ortsgemeinde freuen.

So wurde die Brücke Birkamp mittels Erneuerung der Widerlager ertüchtig. Verschiedene Sträucher und Stauden fanden ihren Platz, damit es noch in diesem Frühling und Sommer auf dem Spielplatz wieder grünen und blühen kann. Pinsel wurden geschwungen, um der ein oder anderen Bank und Spielgeräten den letzten Schliff zu geben. Doch auch die Flurreinigung kam am Ehrenamtstag nicht zu kurz. Achtlos weggeworfener Müll von Straßenrändern, Wäldern und Fluren wurde gesammelt und der Entsorgung zugeführt.



Nach getaner Arbeit trafen sich die Ehrenamtler auf dem Dorfplatz zu einem Imbiss.
Auch dieser Einsatz sei wieder zu einer gelungenen Aktion geworden, sagte Ortsbürgermeister Matthias Grohs und dankte allen Teilnehmenden des Freiwilligentages für ihr Mitmachen und die tatkräftige Unterstützung. Ebenso galt sein Dank der Jagdgenossenschaft Fensdorf-Selbach und den Jagdpächtern Ton Benard und Cess v.d. Kooij für die Mitfinanzierung der Verpflegung. (KathaBe)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Menschenmassen bei erster "Wir Westerwälder LandFrauen-Messe" in Puderbach

Puderbach. Als „Nicht zu unterschätzende Botschafterinnen des ländlichen Raums, die weit über die Landwirtschaft in die Gesellschaft ...

Strahlender Sonnenschein und zahlreiche Zuschauer - Jugendfeuerwehren zeigten ihr Können

Altenkirchen. Die Jugendlichen (10 bis 16 Jahre), rund 70 nahmen teil, sammelten sich mit den Einsatzfahrzeugen in einem ...

Gyrokopter-Absturz und weitere Verkehrsunfälle im Raum Betzdorf

Friesenhagen. Nach Angaben der Polizeidirektion Neuwied/Rhein stürzte am 13. April gegen 13 Uhr ein Traghubschrauber, auch ...

Die Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Kleine Hände" entdecken das Sonnensystem

Schönstein/Sessenbach. Die fünf Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Kleine Hände" der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen ...

Betzdorf-Gebhardshain erhält über 250.000 Euro an Fördergelder für digitale Projekte

VG Betzdorf-Gebhardshain. Zur kontinuierlichen Ausgestaltung des "Netzwerks Digitale Dörfer Rheinland-Pfalz" erhält die Verbandsgemeinde ...

Pflegenotstand in Rheinland-Pfalz spitzt sich zu

Region. Frei Wähler fordern entschlossenes Handeln statt leerer Versprechungen, doch die Landesregierung zeigt sich zurückhaltend, ...

Weitere Artikel


Löschzüge aus Puderbach und Oberlahr übten Zusammenarbeit: Bahnunfall als Szenario

Seifen. Bei Einsätzen in den Ortsgemeinden Döttesfeld (Kreis Neuwied) und Seifen (Kreis Altenkirchen) werden die Löschzüge ...

Musiker der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen wurden geehrt

Wissen. Einige Musikerinnen und Musiker wurden dieses Jahr für ihr Engagement im Verein ausgezeichnet. Hierfür besuchte Dimitri ...

Familienwandertag am Ostersamstag in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Ostersamstag steht der Bismarckturm ganz im Zeichen der Wanderfreunde. Denn der Wanderausschuss "Wanderbares-Altenkirchen" ...

Siegerehrung VG-Schützenturnier 2022

Kirchen. Da Herr Hundhausen aus gesundheitlichen Gründen verhindert war, wurde er vom 1. Beigeordneten der VG-Kirchen-Sieg ...

Spielplätze in der Gemeinde Pracht geöffnet

Pracht. Auf dem Spielplatz in Niederhausen werden in nächsten Zeit noch umfangreiche Arbeiten durchgeführt, sodass dieser ...

Motorradfahrer "nicht auf dem rechten Weg": Nach Party im Feld gelandet

Lautzert. Der 21-jährige Fahrer einer 750er Suzuki war am Sonntag um 1.25 Uhr von der L 265 abgekommen und in der „Pampa“ ...

Werbung