Werbung

Pressemitteilung vom 26.03.2023    

Familienwandertag am Ostersamstag in Altenkirchen

Wanderspaß am Bismarckturm. Unter diesem Motto lädt der Wanderausschuss der Kreisstadt Altenkirchen Familien, Singles, Paare, Gruppen und Vereine zu einem Familienwandertag für Ostersamstag, 8. April 2023, an den Bismarckturm ein. Der Erlös aus dem Speisen- und Getränkeverkauf kommt der Altenkirchener Tafel zugute.

Symbolfoto

Altenkirchen. Am Ostersamstag steht der Bismarckturm ganz im Zeichen der Wanderfreunde. Denn der Wanderausschuss "Wanderbares-Altenkirchen" der Kreisstadt hat für diesen Nachmittag einen Familienwandertag für Familien, Singles, Paare, Gruppen und Vereine organisiert.

Zwei Rundwanderstrecken, vier und acht Kilometer, stehen dabei zur Auswahl. Die acht Kilometer-Tour startet um 13 Uhr, die vier Kilometer-Wanderung um 14 Uhr. Start und Ziel ist jeweils der Bismarckturm in Altenkirchen. Die Teilnahme an der Wanderung ist kostenlos. Für die jüngeren Teilnehmer findet während der Wanderung ein Ostereiersuchen am Hermann-Löns-Denkmal statt.

Die Stadtführer von Altenkirchen werden den Teilnehmern unterwegs interessante Informationen über sehenswerte Highlights der Wanderungen mitteilen. Bei leckeren Würstchen und Getränken sind alle Teilnehmer eingeladen, die Wanderung in geselliger Runde am Turm anschließend noch einmal Revue passieren lassen.



Nichtwanderer sind ebenfalls ab 13 Uhr herzlich willkommen. Der Erlös aus dem Speisen- und Getränkeverkauf ist für die Altenkirchener Tafel bestimmt. Den Verkauf und die Bewirtung übernimmt die Initiative Altenkirchener Marktwurst, deren schmackhafte Wurst nach besonderem Rezept, für soziale Zwecke angeboten auf dem Altenkirchener Wochenmarkt, mittlerweile über die Kreisgrenzen hinaus bekannt ist. Wer mitwandern möchte, meldet sich wegen der Planung bitte unter www.wanderbares-altenkirchen.de/anmeldung/ zur Wanderung an. Die Teilnahme geschieht auf eigene Haftung, Wanderer mit Hunden sind willkommen. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Der ultimative Leitfaden für Naturliebhaber: Jahresprogramm 2024 erschienen

Bad Hönningen. Die 1. Vorsitzende des Naturparks Rhein-Westerwald, I. D. Isabelle Fürstin zu Wied befand den sonnigen Tag ...

Klinikreform bilanziert: Altenkirchener Betriebsrätin sieht "zermürbte" Mitarbeiter

Altenkirchen. Nicht nur aus Sicht der Mitglieder des Betriebsrates des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, sondern auch für weite ...

Appell der Zoos: Erhaltung der Artenvielfalt - Zoos spielen Schlüsselrolle im Artenschutz

Neuwied. Der World Wildlife Day am 3. März ist eine Gelegenheit, die Vielfalt der Tierwelt zu feiern und gleichzeitig auf ...

Die "Fischflüsterer": Ein Rückblick auf 25 Jahre ARGE Nister

Limbach. Manfred Fetthauer lässt am Montagabend ab 19 Uhr im Haus des Gastes in Limbach die vergangenen 25 Jahre seit Gründung ...

Heuschnupfen und Pollenallergie: Erste Hilfe aus Apotheke und Natur

Frühlingszeit ist Blütezeit, doch wenn die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht, ist dies für viele Menschen leider kein ...

Unbekannter Fahrzeugführer verwüstet Steinmauer in Elkenroth

Elkenroth. Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 5.30 Uhr auf der Marienberger Straße in Elkenroth. ...

Weitere Artikel


Durch drei Tunnel ins Glück

Flammersfeld. Denn der Mitarbeiter der Unteren Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung findet nirgends eine von Autoreifen ...

Martin Diedenhofen im Gespräch mit Ortsbürgermeistern von Neitersen und Schürdt

Neitersen/Schürdt. "Der Einsatz für unsere Dörfer und Städte ist für mich zentral. Es ist mir deswegen besonders wichtig, ...

Dorfsäuberung in Katzwinkel bringt Grund zur Freude: Weniger Müll als sonst

Katzwinkel. Mehr als 50 Bürger der Ortsgemeinde Katzwinkel waren am Samstagvormittag (25. März) im Einsatz, um die rund zwölf ...

Musiker der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen wurden geehrt

Wissen. Einige Musikerinnen und Musiker wurden dieses Jahr für ihr Engagement im Verein ausgezeichnet. Hierfür besuchte Dimitri ...

Löschzüge aus Puderbach und Oberlahr übten Zusammenarbeit: Bahnunfall als Szenario

Seifen. Bei Einsätzen in den Ortsgemeinden Döttesfeld (Kreis Neuwied) und Seifen (Kreis Altenkirchen) werden die Löschzüge ...

Ärmel hochgekrempelt beim Freiwilligentag in Selbach

Selbach. Zum traditionellen Freiwilligentag am Samstag (25. März) fanden sich wieder Selbacher Bürger ein, um sich im Ehrenamt ...

Werbung