Werbung

Pressemitteilung vom 01.04.2023    

Tatiana Kozlova mit einem außergewöhnlichen Konzert wieder in Hamm

Wer angesichts des Programmes: 12 Praeludien und Fugen aus dem 'Wohltemperierten Klavier' von Johann Sebastian Bach mit Sorge die nüchterne Abfolge kunstvoller Fugengebilde erwartete, wurde von Tatiana Kozlova - Pianistin aus St Petersburg, dem Hämmscher Publikum aus mehreren Auftritten früherer Jahre bestens bekannt - schnell eines Besseren belehrt.

Fotos: Veranstalter

Hamm. In ihrer Anmoderation stellte Kozlova Bachs Werk ganz in den Kontext seiner Religiosität und begriff die einzelnen Stücke dieses universellen, alle Tonarten umfassenden Zyklus als Teile einer zusammenhängenden biblischen Exegese.

So deutete sie das erste Präludium in C-Dur mit seinen themenfreien Harmonien als Urgrund, aus dem sich die Schöpfung entwickelt und das Thema der ersten Fuge als 'zaghaften Eintritt des Menschen in die Erdgeschichte'. Durch solche - erklärtermaßen individuelle - Interpretation gelang es der Künstlerin, über das grandiose Werk Bachs einen Bogen zu schlagen und den Abend zu einem spirituellen Erleben von Bachs Musik zu führen. Staunend durfte man sich dieser Musik anvertrauen und ihrer Botschaft jenseits aller Theorie und aller Taktstriche lauschen.

Bleibt zu betonen, dass Kozlova der enormen pianistischen Anforderung des Werkes in höchstem Maße gerecht wurde, und man sich freuen würde, diese Künstlerin bald wieder in Hamm zu hören. (PM)


Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Schiff Ahoi: Theatergemeinde Betzdorf sticht mit prominenten Stars in See

Betzdorf. Schiff ahoi! Die Besucher können sich auf eine Kreuzfahrt der Extraklasse mit einer grandiosen Bordbesetzung freuen. ...

Bewerbungsstart für den Deutschen Buchhandlungspreis 2024

Region. Die Gewinner erwartet ein Gütesiegel verbunden mit einem Preisgeld von bis zu 25.000 Euro. Insgesamt stehen für den ...

Landesmusikverband fordert Kulturfördergesetz für Rheinland-Pfalz

Neuwied/Region. Hallerbach sprach von einem "besorgniserregenden Blick" auf die Kulturszene in Rheinland-Pfalz. Er verwies ...

Sterne des Südens leuchten im Westerwald: hochkarätiges Literatursommer-Programm

Willroth. Stellvertretend für die drei Landräte der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“, Dr. Peter Enders (AK), Achim ...

Big-Band-Sound im Wohnzimmerambiente: The Swinging Elephants live im Vintage Kontor

Kirchen. Die Bühne des Vintage Kontors wird am 19. April von einer kleinen, aber feinen Big Band aus dem Siegerland eingenommen. ...

Konzert der Bergkapelle Birken-Honigsessen in Wissen - Rappender Pater begeisterte die Besucher

Wissen. Die Verantwortlichen hatten ein grandioses und breit gefächertes Programm zusammengestellt. Den bildete traditionsgemäß ...

Weitere Artikel


Schockanruf und Enkeltrick beschäftige Landfrauen

Altenkirchen. Wie aus den Medien zu entnehmen war, ist diese Betrugsmasche auch in der näheren Umgebung aufgetaucht und einige ...

CDU-Hamm wählte neue Führung

Hamm. Für 40-jährige Mitgliedschaft waren Jutta Esche und Gerhard Henrich zu ehren, dies wird jedoch wie im vergangenen Jahr ...

Bundesligamannschaft des SV Wissen verstärkt sich national und international

Wissen. In der abgelaufenen Saison wurde deutlich, dass das Team von der Sieg in der Breite und in der Spitze Verstärkungen ...

Zertifikate für neue Gästeführer im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen/Wissen. Angeboten hatte den Kurs unter Leitung von Andrea Schwitalla die Kreisvolkshochschule Altenkirchen ...

Selbstversorgung leicht gemacht: Wie aus einem Garten ein Gemüse- und Blütenparadies wird

Altenkirchen. Kursleiterin ist Wildkräuter- und Heilpflanzenpädagogin Julia Hilgeroth-Buchner, sie erläutert Gartenfans ohne ...

Abimotto "JVAbi - 13 Jahre Haft - jetzt sind wir frei" liefert hervorragende Steilvorlage

Altenkirchen. Der Schulleiter Heiko Schnare gratulierte in seinem, die Entlassungsfeier einleitenden Grußwort den frisch ...

Werbung