Werbung

Pressemitteilung vom 01.04.2023    

CDU-Hamm wählte neue Führung

Zur Jahreshauptversammlung des CDU-Gemeindeverbandes Hamm konnte Vorsitzender Uli Paul zahlreiche Mitglieder begrüßen, dazu den Kreisvorsitzenden Dr. Matthias Reuber, MdL. Im Vorfeld hatte Paul bereits bekannt gegeben, dass er aus Altersgründen und nach 25 Jahren für das Amt des Vorsitzenden nicht mehr zur Verfügung stehe, Verjüngung sei angesagt.

Foto: Gaby Kölschbach

Hamm. Für 40-jährige Mitgliedschaft waren Jutta Esche und Gerhard Henrich zu ehren, dies wird jedoch wie im vergangenen Jahr in einem würdigen Rahmen durch den Kreisverband geschehen. Willi Krämer, der auf der Ehrungsveranstaltung des Kreises im vergangenen Jahr verhindert war, erhielt von Uli Paul und Matthias Reuber nachträglich seine Urkunde für 40-jährige Mitgliedschaft. In einer Gedenkminute gedachten die Mitglieder anschließend des im Oktober letzten Jahres verstorbenen langjährigen Mitglieds Gereon Müller.

Bevor der Versammlungsleiter Matthias Reuber zu den Vorstandswahlen kam, nahm er sich einen Tagesordnungspunkt "neuneinhalb" vor, den er dann nutzte, um dem scheidenden Vorsitzenden Uli Paul für seine 25-jährige Vorsitzendentätigkeit wie auch 51-jährige, und zwar aktive Mitgliedschaft in der CDU besonders zu danken. Paul habe den Gemeindeverband und die CDU-Hamm in der Verbandsgemeinde über zweieinhalb Jahrzehnte geprägt. Mit einem Geschenk unterstrich er diese Leistung. Dem schloss sich für den bisherigen Vorstand auch Rene Schrinner an und überreichte ebenfalls ein Geschenk als Dankeschön für Pauls langjährigen Einsatz für die Partei.

Zukünftig wird der Gemeindeverband Hamm um den geschäftsführenden Vorstand aus Rene Schrinner und Anke Enders-Eitelberg durch den Kreisvorstand und den Kreisvorsitzenden Matthias Reuber unterstützt. Als Beisitzer vervollständigen Michael Kaiser, Peter Merz, Ralf Gelhausen, Christian Schlatter, Jutta Esche und Otmar Ueberlacker den Vorstand. Zu Kassenprüfern wählte die Versammlung Petra Wienold-Rapp und Jan Burbach.



Während der Auszählvorgänge referierte der Kreisvorsitzende Matthias Reuber über seine Tätigkeit im Landtag, sprach über die Landespolitik allgemein und berichtete auch über seine Arbeit im aktuellen Untersuchungsausschuss des Landtags zur Flut im Ahrtal 2021.

In einer anschließenden Diskussion gab es verschiedene Fragen und Wortmeldungen an den Kreisvorsitzenden, die dieser beantwortete. Sodann dankte er den Teilnehmern für die disziplinierte Teilnahme und gute Abwicklung der Versammlung und wünschte sich zukünftig eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand. Er hoffte auf eine erfolgreiche Vorbereitung der im nächsten Jahr anstehenden Kommunalwahlen und in dem Zuge auch gleichzeitig auf die Gewinnung neuer Mitglieder. Damit schloss er die Versammlung und wünschte den Hämmscher CDU-Mitgliedern noch ein paar nette Stunden und "guten Appetit" bei dem anschließenden gemeinsamen Abendessen mit regem Austausch in der Alten Vogtei in Hamm. (PM)


Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Erwin Rüddel: Die Ampelkoalition ignoriert gleichwertige Lebensverhältnisse

Berlin/Region. Im Bundeshaushalt 2024 werden kommunal relevante Aspekte, die zur Erreichung des Zieles gleichwertiger Lebensverhältnisse ...

Freie Wähler: Bezahlkarte für Flüchtlinge soll Thema im Landtag werden

Mainz. Der Fraktionsvorsitzende und innenpolitische Sprecher der Freien Wähler im rheinland-pfälzischen Landtag, Joachim ...

"Sabines Stammtisch" in Wehbach gibt Gelegenheit zum Austausch

Kirchen-Wehbach. An dem Abend stehen das Gespräch und der Austausch im Vordergrund. Es gibt weder eine Tagesordnung noch ...

Bätzing-Lichtenthäler lädt ein zur "Virtuellen Mittagspause" rund um die Tafel Betzdorf

Betzdorf. Die Tafel Betzdorf ist eine Einrichtung der evangelischen Kirchengemeinde Betzdorf und hat derzeit 76 ehrenamtliche ...

FDP-Spitzenkandidatin und Bundestagsabgeordnete besuchen Betzdorf

Betzdorf. Am Freitag, 1. März, begrüßt die Stadthalle Betzdorf zwei prominente Gäste aus der Politik. Es handelt sich um ...

Erwin Rüddel: Allerhöchste Zeit für einen neuen Kurs in der Agrarpolitik

Berlin/Region. Wie der Parlamentarier weiter anmerkt, reagiert wenigstens die EU-Kommission auf den europaweiten Protest ...

Weitere Artikel


Bundesligamannschaft des SV Wissen verstärkt sich national und international

Wissen. In der abgelaufenen Saison wurde deutlich, dass das Team von der Sieg in der Breite und in der Spitze Verstärkungen ...

Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz: Warmes Wasser doppelt so teuer?!

Region. Bei einer zentralen Warmwasserversorgung wird das warme Wasser über mehrere Meter Rohrleitungen vom Heizungskeller ...

DRK-Ortsverein Gebhardshain gibt Blutspendetermine für April 2023 bekannt

Elkenroth/Gebhardshain. In der Westerwaldschule Gebhardshain ist der nächste Blutspende-Termin am Donnerstag, dem 20. April ...

Schockanruf und Enkeltrick beschäftige Landfrauen

Altenkirchen. Wie aus den Medien zu entnehmen war, ist diese Betrugsmasche auch in der näheren Umgebung aufgetaucht und einige ...

Tatiana Kozlova mit einem außergewöhnlichen Konzert wieder in Hamm

Hamm. In ihrer Anmoderation stellte Kozlova Bachs Werk ganz in den Kontext seiner Religiosität und begriff die einzelnen ...

Zertifikate für neue Gästeführer im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen/Wissen. Angeboten hatte den Kurs unter Leitung von Andrea Schwitalla die Kreisvolkshochschule Altenkirchen ...

Werbung