Werbung

Nachricht vom 29.08.2011    

1. Montags-Bürger-Forum mit Diskussion und Tauschbörse

Das 1. Montags-Bürger-Forum Hachenburg auf dem Alten Markt findet am Montag, 5. September statt. Angedacht ist eine lebendige Diskussion wo sich jeder einbringen kann. Auch eine Tauschbörse für Obst und Gemüse aus den heimischen Gärten findet statt.

Hachenburg. Das 1. Montags-Bürger-Forum-Hachenburg - Lebendige Politikdiskussion unter freiem Himmel, findet am Montag, 5. September, ab 17.30 Uhr in Hachenburg, Alter Markt statt.
Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND), der Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) und das Naturschutzzentrum Westerwald (NABU) laden alle Bürgerinnen und Bürger des Westerwaldes ein. Es werden nachahmenswerte positive Beispiele aus dem Westerwald vorgestellt.
"Wir freuen uns auch über Bürgermeister und Unternehmer, die über positive Beispiele zur Energiewende und weitere Vorhaben aus ihren Orten und Betrieben berichten", so Harry Neumann vom BUND.
Jeder kann sich zu Wort melden und zu den folgenden Themen sprechen – die Redezeit ist jedoch genau auf zwei Minuten begrenzt.
Themenvorschläge:
- ein Klimaschutzkonzept für den Westerwaldkreis entwickeln

- die dezentrale Energieversorgung einfordern

- Energiewende durch direkte Demokratie

- Erneuerbare Energien naturverträglich ausbauen

- aus dem halben Atomausstieg eine ganze Energiewende machen

- die Energiewende vor Ort einfordern, entwickeln, umsetzen, die Demokratie weiter in die eigene Hand nehmen

- Erfolg versprechende und Mut machende Beispiele aufzeigen

Das können Forderungen, Meinungen, Kritik oder Verteidigungen sein, auch direkte Entgegnungen zu vorher Gesagtem. Zu Beginn werden die Hauptthesen verlesen und die Spielregeln bekanntgegeben. Dann geht es los, je mehr sich einbringen, umso lebendiger wird es.

Schenken und Tauschen aus heimischen Gärten
Auch diesmal gibt es wieder die schöne Gelegenheit, Obst und Gemüse aus den heimischen Gärten zu verschenken oder zu tauschen. "Wir bitten alle Bürger, ihre Produkte aus den eigenen Gärten mitzubringen", so Neumann.
Musik und Kultur mit Fabian Eller und Jonas Isack bereichern das „Das 1. Montags-Bürger-Forum-Hachenburg“ mit eigenen Liedern und Kompositionen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: 1. Montags-Bürger-Forum mit Diskussion und Tauschbörse

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Karnevalsumzug in Katzwinkel abgesagt, Altenkirchen findet statt

AKTUALISIERT | Es weht ganz schön heftig am Sonntagnachmittag. Der Karnevalsumzug in Katzwinkel ist aufgrund der Sturmwarnung abgesagt worden. Der Zug in Altenkirchen startete dagegen planmäßig.


Trotz Regen kamen viele Zuschauer zum Malberger Zug

Mit Spannung schauten die Verantwortlichen des Nelkensamstagzuges in Malberg zum Himmel und auf die unterschiedlichen Wetterprognosen. Beides verhieß nichts wirklich Gutes. Pünktlich mit Beginn des großen Malberger Karnevalszuges kam der Regen. Die vielen hundert Zuschauer waren gewappnet und ließen sich vom Regen nicht erschüttern.


Rettungssanitäter bei Schlägerei am Zelt in Malberg angegriffen

Am Festzelt in Malberg hat es am Abend des Karnevalssamstags eine Schlägerei gegeben, bei der auch ein Rettungssanitäter angegriffen wurde. Zudem kam es zu mehreren Vorfällen von Körperverletzung, wie die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen berichtet.


Jeckes Spitzenprogramm zur 28. Karnevalssitzung in Katzwinkel

Bei einem närrisch abwechslungsreichen Programm der 28. Karnevalssitzung der Katzwinkeler Ortsvereine tobte die bis unters Dach volle Glück-Auf-Halle. Neben Stars aus dem rheinischen Karneval standen auch wieder heimische Karnevalsgrößen auf der Bühne und sorgten für eine bombastische Stimmung in der kleinen Karnevalshochburg im nördlichen Westerwald.




Aktuelle Artikel aus Region


Der Wettergott hatte ein Einsehen beim Alekärjer Zoch

Altenkirchen. Wegen einer Sturmwarnung am Sonntag, 23. Februar, waren zahlreiche Karnevalisten skeptisch, ob die geplanten ...

Jeckes Spitzenprogramm zur 28. Karnevalssitzung in Katzwinkel

Katzwinkel. Am Samstag (22. Februar), pünktlich um 19.11 Uhr startete das närrische Programm der 28. Karnevalssitzung in ...

Trotz Regen kamen viele Zuschauer zum Malberger Zug

Malberg. Am Nelkensamstag (22. Februar) fand der traditionelle Karnevalszug in Malberg statt. Pünktlich zum Beginn öffnete ...

Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Westerwald. Am Ende hat das all das Kämpfen nicht geholfen und ihr größter Wunsch blieb Mia de Vries verwehrt: Die Einschulung ...

Karnevalsumzug in Katzwinkel abgesagt, Altenkirchen findet statt

Kreis Altenkirchen. Da haben die Jecken im Kreis keinen guten Tag erwischt: Am Sonntag besteht in Altenkirchen laut Wetterdienst ...

„Alice im Eulenland“: Dorfsitzung im Erbachtal wieder ein Erfolg

Obererbach. Die große Dorfsitzung der Hobby Carnevalisten Erbachtal (HCE) fand am Freitag (21. Februar) im Festzelt am Weiher ...

Weitere Artikel


Mit Jazz, Dixie und Swing das BUGA-Publikum begeistert

Koblenz/Hamm. Die Jazzband „Schräglage“ wurde am Sonntag auf der BUGA begeistert gefeiert. Ein total besetzter Platz vor ...

Jede Menge Spaß beim Seifenkistenrennen in Forst-Seifen

Forst-Seifen. Seifenkisten fahren macht richtig Spaß. Das wurde überaus deutlich beim erstmals vom Heimat- und Sportverein ...

Kolpingsfamilie besuchte Heimatmuseum Mörsbach

Wissen. Die Kolpingsfamilie Wissen besuchte im Rahmen ihrer Veranstaltung "Was Großmutter noch wusste" das Heimatmuseum ...

Traditioneller Umzug krönt 600-Jahrfeier

Flammersfeld. Ob Eier, Äpfel, Pflaumen oder Kartoffeln, mit allerlei gesunden Produkten aus der heimischen Natur und traditionellem ...

25 Jahre Hiba - eine Erfolgsgeschichte wurde gefeiert

Wissen. Seit 25 Jahre wirkt der Hilfsdienst für Behinderte und Angehörige im Kreis Altenkirchen – als Hiba besser bekannt. ...

Der 2. Freiwilligentag mit 17 Projekten an der Spitze im Land

Wissen. Der 2. Wissener Freiwilligentag mit 17 Projekten in der Verbandsgemeinde war erneut ein Erfolg. Beim Dankeschön-Abend ...

Werbung