Werbung

Pressemitteilung vom 23.04.2023    

16 Wanderfreunde erkundeten den Westerwaldsteig

Der WesterwaldSteig feiert sein fünfzehnjähriges Bestehen und erfreut sich eines wachsenden Zuspruchs. Zum wiederholten Mal wurde er vom Deutschen Wanderverband als "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" ausgezeichnet. Grund genug also, den Zuweg zwischen Marienthal und Wissen unter die Lupe zu nehmen.

(Foto: Bernhard Theis)

Wissen/Region. Auf den Weg gemacht hat sich eine Gruppe von 16 trittsicheren Wanderfreunden unter der Leitung von Matthias Weber, Vorsitzender der Wisserland-Touristik. Mit von der Partie war auch Geschäftsführerin Ulrike Corten. Von Marienthal aus ging es an der Nister entlang bis zur Hängeseilbrücke bei Flögert, der zweitlängsten ihrer Art in Rheinland-Pfalz.

Nach einer kurzen Rast machte man sich wieder auf den Weg und erklomm die Hänge der Köttingerhöhe bei Nisterberg und Glatteneichen. Als Ziel bot sich dann die Hütte des Wissener Skiclubs an. Dort verteilte Verwaltungsmitarbeiter Jochen Stentenbach Präsente des Schuh-Herstellers LOWA, der jüngst sein 100-jähriges Bestehen feierte. Aus diesem Anlass hatte die Firma die Wanderung auf dem WesterwaldSteig-Zuweg unterstützt. Nach einem Dank für die Bewirtung in der Ski-Hütte und dem obligatorischen Gruppenfoto war die Aktion dann beendet. (PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Schwerer Verkehrsunfall in Birnbach (B8) - Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz

Birnbach. Im Verlauf des Rettungseinsatzes wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Beide Verkehrsteilnehmer zogen sich ...

Menschenmassen bei erster "Wir Westerwälder LandFrauen-Messe" in Puderbach

Puderbach. Als „Nicht zu unterschätzende Botschafterinnen des ländlichen Raums, die weit über die Landwirtschaft in die Gesellschaft ...

Strahlender Sonnenschein und zahlreiche Zuschauer - Jugendfeuerwehren zeigten ihr Können

Altenkirchen. Die Jugendlichen (10 bis 16 Jahre), rund 70 nahmen teil, sammelten sich mit den Einsatzfahrzeugen in einem ...

Gyrokopter-Absturz und weitere Verkehrsunfälle im Raum Betzdorf

Friesenhagen. Nach Angaben der Polizeidirektion Neuwied/Rhein stürzte am 13. April gegen 13 Uhr ein Traghubschrauber, auch ...

Die Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Kleine Hände" entdecken das Sonnensystem

Schönstein/Sessenbach. Die fünf Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Kleine Hände" der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen ...

Betzdorf-Gebhardshain erhält über 250.000 Euro an Fördergelder für digitale Projekte

VG Betzdorf-Gebhardshain. Zur kontinuierlichen Ausgestaltung des "Netzwerks Digitale Dörfer Rheinland-Pfalz" erhält die Verbandsgemeinde ...

Weitere Artikel


Hilfe für die kleinen Vampire bei der Fledermaushilfe Westerwald in Burglahr

Burglahr. Leider werden die Fledermäuse in der Öffentlichkeit immer noch vermehrt als gefährlicher Überträger von Krankheiten ...

Für Kinder und Jugendliche in Daaden: Jugendtreff eröffnet

Daaden. Bürgermeister Helmut Stühn, Daadens Stadtbürgermeister Walter Strunk, Mitglieder des Stadt- und Verbandsgemeinderates ...

Großer Festakt anlässlich des 50-jährigen Bestehens der SG Westerwald

Gebhardshain. Nur wenige Vereine im Kreis Altenkirchen können auf eine so lange Geschichte wie der SG Westerwald zurückblicken. ...

Bezirksverband Marienstatt: Torben Heinz aus Friesenhagen ist neuer Bezirkskaiser

Birken-Honigsessen/Region. Am 22. April fand der erste Wettkampf nach langen fünf Jahren um die Titel der neuen Bezirksmajestäten ...

Einsätze der Polizei Betzdorf: Verkehrsunfallflucht, Diebstahl, Streitigkeiten

Betzdorf. Am Samstag meldete eine Zeugin um 6.30 Uhr in der Sparkassen Filiale in Niederfischbach eine schlafende Person. ...

Bergkapelle Birken-Honigsessen feiert 120-jähriges Bestehen: Jubiläumskonzert im Kulturwerk

Wissen. "Zu einem solchen Jubiläum", so Dirigent Sven Hellinghausen, "gehört ein Konzert mit musikalischen Gästen." So war ...

Werbung