Werbung

Pressemitteilung vom 25.04.2023    

Bundeslehrgang des Deutschen Ju-Jutsu-Verbandes fand in Daaden statt

Über 30 Ju-Jutsuka aus insgesamt drei Bundesländern fanden sich zum Bundeslehrgang in Daaden unter Leitung des Referenten Martin Bronder ein. Der anspruchsvolle und schweißtreibende Lehrgang war für alle Teilnehmer ein großer Erfolg.

Alle Teilnehmer des Lehrgangs lernten viel Neues. (Fotos: Veranstalter)

Daaden. Am vergangenen Samstag (22. April) trafen sich über 30 Ju-Jutsuka aus Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, um an dem vom Judo- und Ju-Jutsu-Verein e.V. ausgerichteten Bundeslehrgang des Deutschen Ju-Jutsu Verbandes (DJJV) in Daaden teilzunehmen. Als Referent fungierte zum wiederholten Male Martin Bronder (7. Dan Ju-Jutsu), welcher es in seiner gewohnt gut gelaunten Art verstand, die Teilnehmer (vertreten waren Sportler mit Gelbgurt bis hin zum Träger des 4. Dan Ju-Jutsu) zu fordern und zu begeistern.

Neben Abwehrtechniken von Schlagangriffen wurden unter anderem "Konter gegen Konter", verschiedene Wurf- und Hebeltechniken sowie Auszüge aus dem neuen Ju-Jutsu Prüfungsprogramm thematisiert. Nach dem technisch anspruchsvollen und schweißtreibenden vierstündigen Lehrgang wurde Martin Bronder gegen 17 Uhr unter anhaltendem Applaus mit dem Wissen verabschiedet, dass es nicht der letzte Lehrgang für ihn Daaden gewesen sein soll.



Ju-Jutsu bedeutet "sanfte Kunst" und ist eine moderne Selbstverteidigungssportart, welche in hiesiger Region in Betzdorf, Daaden und Herdorf trainiert werden kann. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Futsal: B-Junioren der JSG Neitersen-Altenkirchen-Weyerbusch sind auch Regionalmeister

Mülheim-Kärlich/Neitersen. In den beiden Gruppenspielen gegen Mannschaften aus dem Saarland beziehungsweise der Pfalz konnte ...

"Ein Raum voller Meister" in Koblenz: Turnverband Mittelrhein ehrt seine Besten

Koblenz. Nach guter Tradition fanden die Feierlichkeiten in den Räumen von Lotto Rheinland-Pfalz statt, dem verlässlichen ...

Geführte Wanderung in Melsbach: "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern"

Melsbach. Die erste Wanderung des Jahres, betitelt als "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern - Willkommen bei den Kappesköpp!", ...

B-Jugend der JSG Neitersen-Altenkirchen-Weyerbusch gewinnt die Futsal-Rheinlandmeisterschaft

Neitersen. In der Vorrunde hatten die B-Jugendlichen der JSG Neitersen III um Trainer Andreas Nauroth alle vier Spiele insgesamt ...

Landfrauen im Bezirk Altenkirchen feiern Geburtstag mit Kabarettistin Anka Zink

Altenkirchen/Gieleroth. Mit ihrem Programm "Gerade noch mal gutgegangen" geht Zink auf die Sorgen und Nöte des Alltags ein. ...

JFV Wolfstein ist Vize-Rheinlandmeister der C-Junioren in der Halle

Montabaur/Norken. 20 Teams traten vor gut gefüllten Rängen und begeistert mitgehenden Besuchern um den Titel der Futsal-Rheinlandmeisterschaft ...

Weitere Artikel


Souveräner 4:1 Heimsieg für Wisserland gegen den JFV Vulkaneifel

Wissen. Wisserland durfte erstmals für dieses Jahr auf dem "Grün" des Dr. Grosse-Sieg-Stadion antreten, was sich ganz offensichtlich ...

Neue Ortsbürgermeisterin vereidigt: Melanie Badziong führt Niedersteinebach an

Niedersteinebach. Lüneburg dankte der neuen Ortsbürgermeisterin für ihre Bereitschaft, sich dem Amt zu stellen und überreichte ...

Der LiebeGott und die Himbeeren – Dorfgeschichten aus dem nördlichen Westerwald

Bitzen. Bitzen ist ein freundliches Dorf. Zugezogene werden offen und hilfsbereit empfangen, für jedes neugeborene Kind wird ...

Neue Streitschlichter am Kopernikus-Gymnasium in Wissen ab sofort im Einsatz

Wissen. In einer dreitätigen Intensivausbildung wurden die neuen Streitschlichter des Kopernikus-Gymnasium in Wissen erfolgreich ...

Mobiles Genlabor zu Gast an der IGS Hamm/Sieg: Schüler erforschen die Genetik

Hamm/Sieg: Die Schüler der beiden Biologie-Leistungskurse der MSS12 tauschten die Schulbank gegen einen weißen Kittel, um ...

Wanderung: "1.000 Jahre Rohstoffabbau und Eisenverhüttung"

Obersteinebach. Die geführte Wanderung hatte eine Länge von rund neun Kilometern und band den Westerwald-Steig ein. Der ...

Werbung