Werbung

Region |


Nachricht vom 28.10.2007    

Viel Stimmung beim Oktoberfest

Beim Oktoberfest in Hasselbach gab es allerlei Kurzweil - und natürlich auch bayerisches Bier und Haxen. Vereinzelt waren auch Dirndlkleider zu sehen.

oktoberfest in hasselbach

Hasselbach. Bayerisch waren beim Hasselbacher Oktoberfest die Maß Bier, die Haxen und die vereinzelten Dirndlkleider. Echt Westerwälder Art war aber die Stimmung im Bürgerhaus. Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Staats eröffnete das Oktoberfest mit einer Maß Bier und einem "Prosit auf die Gemütlichkeit". Hoch beansprucht war an diesem Abend, der ein Morgen wurde, der Nagelklotz. Jung und Alt versuchten auf die verschiedenste Art, den Stahlstift ins Holz zu treiben. Die kleine Jeanne Heier war mit Mama Ronja und Andreas Kehres beim Oktoberfest und hatte Spaß daran, die Nägel zu versenken. In der Schätzfrage des Abends war zu erraten, wie viele Erbsen sich im Glas befanden. Zu gewinnen gab es einen Schinken, einen Sack Kartoffeln und eine Flasche Sekt. Im Glas befanden sich 1896 Erbsen. Den ersten Preis gewann mit der Schätzzahl 1888 Horst Schneider. Den zweiten Preis erhielt mit 1910 Kurt Altgeld und den dritten Preis mit 1850 Elisabeth Kühnelt. (wwa)
xxx
Im Hasselbacher Bürgerhaus war zum Oktoberfest wieder Hochbetrieb. Fotos: Wachow


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Viel Stimmung beim Oktoberfest

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Polizei Betzdorf: Gleich mehrere Unfälle am Freitag

Zu mehreren Unfällen wurde die Polizei Betzdorf im Laufe des Freitags gerufen. Zum Teil kam es aufgrund von überfrierender Nässe zu Vorfällen, ein Autofahrer überschlug sich mit seinem Wagen. Auch ein Fahrradfahrer stürzte und verletzte sich.


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2020

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Informatiker trifft Mensch, dieses nicht ganz ernst gemeinte Fazit ziehen die beiden Organisatoren des Stammtischs, Markus Bläser und Marc Nilius. Das Thema des Abends war „Digitalisierung - Herausforderungen für Industrie und Gewerbe im neuen Jahrzehnt“. Neben den üblichen Verdächtigen der lokalen IT-Szene waren einige Gäste anwesend. Genau so bunt wie die Zusammensetzung der Teilnehmer waren auch die Gespräche.


Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2020

Westerwald Bank: Gute Bilanz trotz schwierigem Umfeld

Westerwald Bank: Gute Bilanz trotz schwierigem Umfeld

VIDEO | Bei dem traditionellen Neujahrsempfang der Westerwald Bank am Freitagabend, 17. Januar in der Stadthalle Ransbach-Baumbach konnte Vorstandssprecher der Westerwald Bank Wilhelm Höser mehr als 750 Gäste begrüßen.




Aktuelle Artikel aus Region


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Altenkirchen. Schon die Nachricht von der anstehenden Schließung des Rewe-Centers im Oktober sorgte für Entsetzen und Kopfschütteln ...

Polizei Betzdorf: Gleich mehrere Unfälle am Freitag

Friesenhagen, 17. Januar 2020, 6.14 Uhr, Verkehrsunfall mit verletzter Person
Ein 20-jähriger Fahranfänger kam auf der K ...

Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Koblenz. Der 1999 geborene Kläger besuchte seit dem Schuljahr 2018/2019 eine Berufsbildende Schule der höheren Berufsfachschule ...

Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Altenkirchen. Ein Spaziergang durch die Altenkirchener Innenstadt von Fußgängerzone (Wilhelmstraße) über Bahnhof-, Quengel- ...

1. Selbacher Dialog: Vereinsleben ist Ehrensache

Selbach. So unterschiedlich wie die Tätigkeitsfelder in den verschiedenen Vereinen sind auch die Menschen, die ihre Fähigkeiten ...

Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Altenkirchen. Weiß getünchte Wände, großflächige und ohne Gardinen ausstaffierte Fenster, die einen Blick auf einen Teil ...

Weitere Artikel


Beleuchtete Fenster in Wallmenroth

Wallmenroth. Auf vielfachen Wunsch von Einwohnerinnen und Einwohnern soll auch in diesem Jahr in Wallmenroth wieder die Aktion ...

Über Zukunft des Kreises diskutiert



Flammersfeld. Die Zukunft des Kreises Altenkirchen und die Politikverdrossenheit standen im Mittelpunkt einer Mitgliederversammlung ...

Farrenberg siegte beim Abangeln

Altenkirchen. Der letzte Sieger bei einem Angelwettbewerb des Angelsportvereins Altenkirchen im Jahre 2007 heißt Horst Farrenberg. ...

Burglahrer machten Herbstputz

Burglahr. Zum alljährlichen Herbstputz in der Ortsgemeinde Burglahr hatte Ortsbürgermeister Wilfried Wilsberg seine Ratsmitglieder ...

Eine neue Top-Adresse für Gourmets

Wissen. Zu einem Schmuckstück aus städtebaulicher Sicht wurde nach umfangreichen Restaurierungs- und Sanierungsmaßnahmen ...

Viele Verletzte bei Gasattacke

Neitersen. Die Vampire–Party in Neitersen fand auf ihrem Höhepunkt ein plötzliches, unangenehmes und fast chaotisches Ende ...

Werbung