Werbung

Region |


Nachricht vom 29.10.2007 - 07:57 Uhr    

Beleuchtete Fenster in Wallmenroth

Auch in diesem Jahr wird es in Wallmenroth wieder die Aktion "Beleuchtetes Fenster" - auf vielfachen Wunsch aus der Bevölkerung.

Wallmenroth. Auf vielfachen Wunsch von Einwohnerinnen und Einwohnern soll auch in diesem Jahr in Wallmenroth wieder die Aktion „Beleuchtetes Fenster“ stattfinden. Dazu wird zum vierten Mal an 24 Dezembertagen jeden Abend in einem anderen Haus ein weihnachtlich geschmücktes Fenster erleuchtet. Dieses kann draußen von interessierten Einwohnerinnen und Einwohnern zwischen 17 Uhr und 18 Uhr betrachtet werden.
Bei der Zusammenkunft treffen sich Jung und Alt, Familien und Singles, Alteingesessene und Neubürger zum gemeinsamen Singen und/oder Musizieren, Verzehren von Weihnachtsgebäck und Trinken von Tee oder Glühwein. Mitmachen beim Gestalten dieses "Lebendigen Adventskalenders" kann jeder. Auch Vereine oder Gruppen sind eingeladen, an einem Abend ein Fenster zu schmücken und Freunde, Bekannte und interessierte Miteinwohner willkommen zu heißen.
So kommt man in der Vorweichnachtszeit in fast alle Ecken und Winkel des Dorfes, trifft sich, lernt neue Leute kennen und hat zudem noch seinen täglichen Abendspaziergang, zu dem man sich in der dunklen Jahreszeit sonst vielleicht nicht aufraffen würde.
Interessierte melden sich zur Terminabstimmung bitte bis 22. November unter Telefon 88 22. Eine Liste mit Angaben über Zeitpunkt und Ort der geschmückten bzw. erleuchteten Fenster wird danach öffentlich bekannt gegeben.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Beleuchtete Fenster in Wallmenroth

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Alserberg-Brücke: Ausnahmen für Wissener Unternehmen geplant

Wissen. Auch die Stadt Wissen sowie die Verbandsgemeindeverwaltung Wissen sind von der Regelung des Landesbetriebs Mobilität ...

Druidensteig: Wer wandert mit von Elkenroth nach Betzdorf?

Elkenroth/Betzdorf. Die Tourist-Information der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf-Gebhardshain lädt alle Interessierten ...

Gelungener musikalischer Abschluss des bekannten „Spack! Festivals“

Wirges. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge betraten die Festivalbesucher in diesem Jahr das altbekannte Gelände ...

Sparkassenstiftung bringt Bewegung: Kleinspielfeld gespendet

Pracht. Das Kuratorium der Stiftung der ehemaligen Kreissparkasse Altenkirchen hat sich in diesem Jahr besonders der Unterstützung ...

VG Wissen gratulierte langjährigen Mitarbeiterinnen

Wissen. Mitte August konnte Bürgermeister Michael Wagener gleich drei langjährigen Mitarbeiterinnen zu ihrem Dienstjubiläum ...

Der Wald ist krank: 84 Prozent der Bäume sind geschädigt

Seifen/Flammersfeld. Mit erschreckenden und besorgniserregenden Daten, Fakten und Entwicklungen hinsichtlich des Gesundheitszustandes ...

Weitere Artikel


Über Zukunft des Kreises diskutiert



Flammersfeld. Die Zukunft des Kreises Altenkirchen und die Politikverdrossenheit standen im Mittelpunkt einer Mitgliederversammlung ...

Farrenberg siegte beim Abangeln

Altenkirchen. Der letzte Sieger bei einem Angelwettbewerb des Angelsportvereins Altenkirchen im Jahre 2007 heißt Horst Farrenberg. ...

Neue Buswartehäuser in Rettersen

Rettersen. Rechtzeitig zu Beginn der kalten Jahreszeit wurden von Rettersens Ortsbürgermeister Wolfgang Schmidt und seinen ...

Viel Stimmung beim Oktoberfest

Hasselbach. Bayerisch waren beim Hasselbacher Oktoberfest die Maß Bier, die Haxen und die vereinzelten Dirndlkleider. Echt ...

Burglahrer machten Herbstputz

Burglahr. Zum alljährlichen Herbstputz in der Ortsgemeinde Burglahr hatte Ortsbürgermeister Wilfried Wilsberg seine Ratsmitglieder ...

Eine neue Top-Adresse für Gourmets

Wissen. Zu einem Schmuckstück aus städtebaulicher Sicht wurde nach umfangreichen Restaurierungs- und Sanierungsmaßnahmen ...

Werbung