Werbung

Pressemitteilung vom 05.05.2023    

Zerstörung des Steinkreuzes in Wissen

Das Steinkreuz an der K 65 zwischen dem Wissener Gymnasium und der Realschule auf dem Alserberg ist umgeworfen worden. Die Reste liegen am Straßenrand. Das Mahnmal erinnert an einen Mordfall vom Dezember 1906.

Das steinerne Kreuz auf dem Alserberg wurde sinnlos zerstört. (Foto: Bernhard Theis)

Wissen. Damals kam dort, wo das Mahnmal heute steht, die 22-jährige Näherin Luise Becher aus Dünebusch ums Leben. Erst sechs Wochen später konnte man des Täters habhaft werden. Zuvor waren nach Angaben von Amtsrichter Spieß 49 verdächtig erscheinende Personen verhaftet worden. Der Täter wurde umgehend dem Königlichen Amtsgericht in Wissen zugeführt, die eigentliche Verhandlung fand dann in Neuwied statt. Das dortige Landgericht verurteilte ihn zu einer lebenslangen Zuchthausstrafe. Am Ort der grausamen Tat steht seit nunmehr 117 Jahren dieses steinerne Kreuz mit der Inschrift "Wanderer bete für ihre Seele!". Leider wurde es sinnlos zerstört. (PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sperrung der Kreisstraße 6 zwischen Peterslahr und Eulenberg

Peterslahr/Eulenberg. Bei den Straßenbauarbeiten auf der K 6 zwischen Peterslahr und Eulenberg wird die schadhafte Fahrbahndecke ...

Illegale Müllablagerung bei Fiersbach: Ordnungsbehörde sucht Zeugen

Fiersbach. Um Fiersbach wurde jüngst eine illegale Ablagerung von behandelten Holzteilen entdeckt. Der betroffene Wirtschaftsweg ...

Der Wegfall des Krankenhauses Altenkirchen hat Einfluss auf den Rettungsdienst

Altenkirchen. Bereits vor längerer Zeit begannen Überlegungen, den Fuhrpark des hauptamtlichen Rettungsdienstes im Landkreis ...

Schwarzer SUV flüchtet nach Beinahe-Unfall auf Bundesstraße 8

B 8. Der Vorfall ereignete sich, als der unbekannte Pkw, ein schwarzer SUV, vermutlich ein Seat Ateca, ausgangs einer Rechtskurve ...

Ungewöhnlicher Angriff in Mammelzen: Mann bewirft Auto mit Bauschaumdose

Mammelzen. Der Vorfall ereignete sich gegen 11 Uhr am Montagvormittag auf der "Siegener Straße". Der Senior fuhr in seinem ...

Verkehrsunfall bei Forst: Mehrere Leichtverletzte, Sicherheitsgurte verhinderten Schlimmeres

Forst. Gegen 18.20 Uhr kam es zu einem Unfall auf der K63 in Richtung Forst. Ein Pkw, der die Straße von Hof Holpe bergauf ...

Weitere Artikel


Sicherheit und Perspektiven für Grundschule Kroppacher Schweiz schaffen

Kroppach. Schulleiterin Gabriele Greher schilderte eindringlich die Gefahrensituationen durch die "Mehrfach-Nutzung" des ...

Dorfgespräch "Menanner schwätzen" in Hövels

Wissen. "Bei den bisherigen Dorf- und Stadtteilgesprächen habe ich festgestellt, wie wichtig es ist, persönlich mit den Bürgern ...

Wissener Luftkurort-Prädikat "de facto ohne Bedeutung"

Wissen. Was sich der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Wissen für seine jüngste Sitzung am Donnerstag (4. Mai) vorgenommen ...

Geschwindigkeitskontrollen in Neitersen und Bruchertseifen: "Schnellster" mit 119 km/h unterwegs

Neitersen/Bruchertseifen. In Neitseren waren fünf Verkehrsteilnehmer festzustellen, die die zulässige Höchstgeschwindigkeit ...

Zweite Auflage der Horhausener Dart-Open über Pfingsten

Horhausen. Nachdem 2022 ein Reinerlös von 3000 Euro für die Kinderkrebshilfe erzielt werden konnte, hat sich der DC Jaeger-Meister ...

Hemmelzen: 21-Jährige verursacht Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Hemmelzen. Eine 21-jährige Autofahrerin überholte einen anderen Pkw mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit, trotz Gegenverkehrs. ...

Werbung