Werbung

Nachricht vom 07.05.2023    

Radweg Sieg: Lückenschluss Pirzenthal-Wissen so gut wie fertig

Von Katharina Behner

Gute Nachrichten für alle Fahrradfreunde. Nur noch wenige Restarbeiten sind zu erledigen, dann ist die Lücke des Radwegs Sieg zwischen Pirzenthal über Hufenhardt nach Wissen geschlossen. Etwa ab Christi Himmelfahrt (18. Mai) heißt es dann offiziell "Freie Fahrt" auf der malerischen Trasse direkt an der Sieg entlang.

Während des Vor-Ort-Termins am Radweg Sieg in Pirzenthal. Von links: Thomas Reuber, Janina Piechocki (Fa. Koch), Berno Neuhoff und Gabi Wäschenbach. (Foto: KathaBe)

Wissen. Rund 20 Jahre haben die Planungen und Besprechungen auf Landes- und Kreisebene gebraucht, bis es Anfang April so weit war und der Ausbau des Radwegs Sieg auf einer Strecke von etwas mehr als einem Kilometer zwischen Pirzenthal und Wissen (zur B 62) beginnen konnte. Etwa ab Christi Himmelfahrt (18. Mai) werden auch die letzten Restarbeiten abgeschlossen sein.

Darüber zeigten sich Bürgermeister Berno Neuhoff, Thomas Reuber vom Wissener Bauamt sowie Gabi Wäschenbach von der Regionalentwicklung der Kreisverwaltung Altenkirchen während eines Vor-Ort-Termins mehr als begeistert. „Für mich ist das einer der schönsten Teile des Radwegs Sieg, weil er unmittelbar an der Sieg entlang führt“, beschreibt Neuhoff den Abschnitt, der auch einen Blick auf die Nister-Sieg-Mündung frei gibt. Zugleich stellt der Radweg Sieg einen Teil der Mittelland-Route (D-Route 4) dar.

100 Prozent Förderung machten Ausbau möglich
Ausgeführt von der Firma Koch aus Westerburg wurden neben den Asphaltierungsarbeiten Schutzplanken in Teilabschnitten erneuert. Zum Flächenausgleich erhielten die Banketten eine Einsaat mit einer speziellen Grasmischung. Retentionsausgleich (Rückhalteraum etwa für Hochwasser) wurde am Stadion auf rund 200 Metern geschaffen.

Auf rund 145.000 Euro belaufen sich die Kosten. Möglich sei dies für die Stadt Wissen als Bauherrin allerdings nur gewesen, weil der Ausbau zu 100 Prozent vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr im Rahmen des Förderprogramms „Ausbau und Erweiterung des Radnetzes Deutschland“ gefördert wurde, erläuterte Neuhoff. Gabi Wäschenbach, für die Koordination von „Siegtal Pur“ in der Kreisverwaltung Altenkirchen verantwortlich, konnte zudem einen Sparaspekt hervorheben. Schon in diesem Jahr würden einige Tausend Euro gespart, die sonst jährlich für die erforderliche Aufschotterung zum Event „Siegtal Pur“ in besagten Bereich investiert wurden. Das beliebte Event findet in diesem Jahr zum 25. Mal wieder am ersten Juli-Wochenende (2. Juli) statt.



Siegquerung bei Etzbach fehlt für Anschluss an Rhein-Sieg-Region
Mit der Maßnahme Pirzenthal-Wissen sei ein wichtiger Meilenstein erreicht, nicht zuletzt, um den Anschluss an die Rhein-Sieg-Region zu erlangen, sagte Neuhoff. Dazu fehlt nun noch die Siegquerung mittels Fahrradbrücke bei Etzbach. Die Planungen gestalten sich schwierig und sehr komplex, erläuterten Neuhoff und Wäschenbach. Aktuell laufen im Landkreis die Abstimmungen, welche Brückenvariante zum Einsatz kommen soll, konnte Wäschenbach einen Fortschritt mitteilen. Das Vorhaben über rund 4 Millionen Euro wird ebenfalls im Rahmen des Programms "Innovative Projekte zur Verbesserung des Radverkehrs in Deutschland" gefördert.

Weiter Informationen rund um die Maßnahmen der Stadt Wissen zum Radweg Sieg und der Streckenführung findet man hier. (KathaBe)




Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Tourismus   Kultur & Freizeit  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Erfolgreiche Aktion der Wissener Tafeln: Belegte Brötchen für den guten Zweck

Wissen. Die Wissener Tafeln, eine ökumenische Einrichtung unter der Trägerschaft sowohl der katholischen als auch der evangelischen ...

Serie von Verkehrsunfällen und körperliche Auseinandersetzung halten Polizei Betzdorf auf Trab

Region. Am Freitag (19. Juli) zog sich eine Serie kleinerer Verkehrsunfälle durch das Dienstgebiet der Polizei Betzdorf. ...

Ergebnis des BUND-Trinkwassertests zeigt: Unser Wasser ist gefährdet!

Region. In neun von zehn untersuchten Leitungswasserproben und drei von fünf Mineralwasserproben fanden sich diese Chemikalien. ...

Vollsperrung der Steinbuschstraße: Asphaltierungsarbeiten legen Verkehr in Wissen lahm

Wissen- Die Stadt Wissen hat den Auftrag für Asphaltierungsarbeiten an der "Steinbuschstraße" erteilt. Diese Arbeiten erfordern ...

Willroth: Trunkenheitsfahrt mit 3,31 Promille endet in Verkehrsunfall

Willroth. Der Vorfall ereignete sich an einem Steigungsstück in der Ortschaft Willroth. Der betrunkene Fahrer rollte rückwärts ...

Endlich geschafft: Abschlussfeier 2024 der Höheren Berufsfachschule Wissen

Wissen. Beide Fachrichtungen führen zu einer vollschulischen Berufsqualifikation und bieten darüber hinaus die Möglichkeit, ...

Weitere Artikel


Fußball: Wisserland-A1 holt im letzten Heimspiel einen Punkt

Wissen. Schon in den ersten fünf Minuten hatte Wisserland mehrere Chancen, eine frühe Führung zu erzielen. Die Möglichkeiten ...

Neuer Hoflader für das Landschaftsmuseum Westerwald

Hachenburg. Rund 140 Mitglieder, neben zahlreichen Privatpersonen auch Ortsgemeinden und Verbandsgemeinden, fördern die Museumsarbeit ...

"An uns ist Erde dran": Kita-Waldgruppe Wisserland feierte Tag der offenen Tür

Katzwinkel/Wisserland. Endlich war es so weit und die Kindertagesstätte Löwenzahn (Kita) konnte den ersten Tag der offenen ...

Polizeibericht vom Wochenende: Dreister Diebstahl, ein herrenloses E-Bike und einige Blutproben

Flammersfeld/Betzdorf. Mitten in der Nacht die Scheibe eines Autos einzuschlagen und daraus ein Portemonnaie zu stehlen, ...

Diese Highlights erwarten euch bei Rock am Ring 2023

Nürburg. Auch dieses Jahr findet das deutschlandweit bekannteste Festival wieder vom 2. bis 4. Juni statt und bietet eine ...

Musikgeschichte: Quarteto Neux zeigt musikalischen Wandel im Herdorfer Hüttenhaus

Herdorf. Zum Schlussakkord einer gelungenen Konzertsaison werden sich vier Musiker der Philharmonie Südwestfalen die Ehre ...

Werbung