Werbung

Pressemitteilung vom 11.05.2023    

Wissen liest: Mit Ortheil "Die große Liebe" feiern

Hanns-Josef Ortheils Roman "Die große Liebe" ist auch ein Roman über Kunst: Das Liebespaar erkundet gemeinsam die Landschaft und die Kunstschätze der Umgebung. In der neuen Literaturreihe "Wissen liest" gibt es Einblicke in das Werk, und Fotograf Wolfgang Dickopp zeigt die Stationen dazu.

Hanns-Josef Orteil wird aus "Die große Liebe" lesen, während Wolfgang Dickopp Fotografien der Schauplätze zeigt. (Foto: Frank Bauer)

Wissen. Auf der großen Leinwand des Wissener Kulturwerks präsentiert der Fotograf Wolfgang Dickopp am Sonntag, 4. Juni, 18 Uhr, magische Fotografien, die während einer Reise an die italienische Adriaküste in den Marken entstanden sind. Sie zeigen die Schauplätze des Romans „Die große Liebe“ von Hanns-Josef Ortheil, der vor 20 Jahren erschienen ist und bis heute viel gelesen wird.

Begleitet von einer Lesung des Schriftstellers machen die Fotografien den Roman mit seinen traumhaften sommerlichen Szenen und Details nacherlebbar und lassen anhand des großen Ortheilschen Skizzenbuchs erkennen, wie eine der schönsten Gegenden des italienischen Südens sich mit ihren Bildern in einen Roman verwandelte.



Bei dieser Veranstaltung stellt Hanns-Josef Ortheil auch seine Neuerscheinung „Kunstmomente. Wie ich sehen lernte“ vor.

Tickets sind zum Preis von 15 Euro im Vorverkauf erhältlich (Abendkasse 18 Euro) in allen Reservix- und Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen. Im Internet unter kulturwerk-wissen.de (zzgl. Gebühren), telefonische Bestellung unter 02742-1874 (gebührenfrei). (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen   Kultur & Freizeit  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


"Sommer im Kulturwerk": Gypsy-Jazz mit Johann Roselly in Wissen

Wissen. Sie werden beim Konzert unterstützt von Guillermo Banz (Percussion) sowie Walter Siefert (Akkordeon). Mit ihrer einfühlsamen ...

Kultursommer in Wissen startete: großART & brass eröffnete den Reigen der Konzerte

Wissen. Die Musiker um den gebürtigen Wisserner Gregor Groß sind überwiegend in der Region beheimatet. Unter dem Motto "Blues ...

So dick wie noch nie: Der neue Veranstaltungskalender der Hachenburger Kulturzeit

Hachenburg. Dem Auftritt der 1980er-Jahre-Ikone am 12. Juli auf dem geschichtsträchtigen Alten Markt in Hachenburg war die ...

Musikalische Lesung im Kunstraum in Altenkirchen

Altenkirchen. Friedhelm Zöllner liest heitere und besinnliche Geschichten aus seinen Reiserinnerungen. Es sind lebendige ...

"Augentäuschung und optische Illusionen": Schüler stellen im Altenkirchener Rathaus aus

Altenkirchen. Die Vielfalt der ausgestellten Arbeiten spiegelt das breite Spektrum der kreativen Auseinandersetzung mit verschiedenen ...

Big Band macht Auftakt zur Konzertreihe "Sommer im Kulturwerk" in Wissen

Wissen. Schon bei Ihren ersten Auftritten in den Jahren 2022 und 2023 wusste die Band ihr Publikum zu Begeisterungsstürmen ...

Weitere Artikel


Weltklassik am Klavier: Junge Pianistin Lal Karaalioglu gastiert

Altenkirchen. Am Sonntag, 21. Mai, öffnet die Kreisverwaltung in Altenkirchen ihre Türen wieder für „Weltklassik am Klavier“. ...

Interkulturelles Gartenfest am Raiffeisenhaus Flammersfeld

Flammersfeld. „Welcher Platz in unserer Region könnte besser für ein großes gemeinsames Gartenfest geeignet sein als der ...

Herausragender Einsatz für die Bergbautradition: Hans-Jürgen Kalscheid geehrt

Willroth. In der sogenannten „Weißen Aufbereitung“ (Bergmannssprache) der Grube Georg in Willroth wurde jetzt der Willrother ...

Güterverkehr der Zukunft: Spediteure informierten bei Grünen Hamm/Wissen

Wissen/Hamm. Über verschiedene Veränderungen in der Vergangenheit wurden bei dem offenen Themenabend des grünen Ortsverbands ...

Nicht nur für Hobbits und Elben: Auenlandfest lockt Gäste ins Wisserland

Wissen/Mittelhof. Die Kuriere hatten den Auenlandweg bereits vorgestellt. Alle Hobbits, Elben, Zwerge, Menschen und (nette) ...

Wissen: Förderschule am Alserberg - Voller Einsatz während der Umwelttage

Wissen. Am Donnerstag und Freitag (4. und 5. Mai) fanden an der Förderschule am Alserberg in Wissen zwei Umwelttage statt. ...

Werbung