Werbung

Pressemitteilung vom 12.05.2023    

Kreuz auf dem Wissener Alserberg vom Bauhof repariert

Mitarbeiter des Bauhofes der Verbandsgemeinde Wissen haben das zerstörte steinerne Kreuz an der Kreisstraße 65 im Wissener Stadtteil Alserberg wieder repariert und aufgestellt.

Freuten sich über die Wiederherstellung des Kreuzes am Wissener Alserberg: v. l. Andreas Reifenrath, Frank Diederich (beide Bauhof Verbandsgemeinde Wissen) und Bürgermeister Berno Neuhoff. (Fotos: Verwaltung)

Wissen. Zusammen mit Bürgermeister Berno Neuhoff haben Frank Diederich, Maurermeister im Bauhof, und der kaufmännische Leiter und Bautechniker, Andreas Reifenrath, das Kreuz in Augenschein genommen. Die Mitarbeiter im Bauhof haben es in kürzester Zeit repariert und zusammen wieder aufgestellt.

Es war vor zwei Wochen zerstört worden. Innerhalb der Bevölkerung des Wissener Stadtteils hatte das rasch die Runde gemacht und Betroffenheit hervorgerufen. Umso größer die Freude bei allen Beteiligten, dass die Reparatur so schnell mit den eigenen Fachkräften im Bauhof erledigt werden konnte. Nach einer Besichtigung hatte auf Bitten von Berno Neuhoff der Pflanzenhof Schürg die schweren Steine geborgen und Frank Diederich und Andreas Reifenrath vom Bauhof stellten fest, dass sie selbst die Reparaturen vornehmen können. Berno Neuhoff dankte den engagierten Mitarbeitern dafür.

Das Kreuz war 1906 errichtet worden in Erinnerung an die Ermordung eines jungen Mädchens. Deswegen wird dieses Stück Wald auch in der Bevölkerung "Mordhecke“ genannt.



Der Jugendliche, der das Kreuz zerstörte, hatte sich bei der Polizei gemeldet. Es handelt sich demnach um einen missglückten Jungenstreich eines Minderjährigen, weil er das Kreuz hinaufgeklettert war und es dann zerbrach. Laut Mitteilung der Stadt Wissen haben die Eltern gegenüber der Polizei zugesagt, den Schaden zu erstatten. Ende gut, alles gut - so das Fazit der Stadt Wissen.

Bürgermeister Berno Neuhoff sagte: "Es freut mich sehr, dass wir im Bauhof viele qualifizierte und engagierte Mitarbeiter haben, die, wie in diesem Fall, ein Stück Wissener Erinnerungskultur wiederhergestellt haben. Ich weiß aus der Bevölkerung, wie wichtig das den Menschen ist. Schließlich ist es Teil unserer Geschichte und Wegekreuze wie diese sind auch Teil unserer christlichen Identität und Herkunft im Wisserland.“ (PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Polizisten im Dienst bespuckt und gebissen - Amtsgericht Altenkirchen verhandelte

Altenkirchen. Die Staatsanwaltschaft Koblenz warf der Angeklagten vor, im Dezember 2021 während eines Polizeieinsatzes mit ...

Westerwälder Rezepte: Erfrischender Sommerquark mit Heidelbeeren und Melone

Dierdorf. Das einfache Rezept mit wenigen Zutaten können auch Kinder zubereiten und nach eigener Vorstellung mit Fischen, ...

Erfolgreiche Premiere: Besucher-Forum wird zur After-Work-Bar

Nistertal. Den Gästen der schnell ausgebuchten Veranstaltung wurde mit Unterstützung eines professionellen Bar-Teams das ...

Saubere Sache: Grünschnittsammlung im Landkreis Altenkirchen erfreut sich großer Beliebtheit

Kreis Altenkirchen. Von der Hecke bis zum Baum - im Landkreis Altenkirchen nutzen zahlreiche Gartenbesitzer die Gelegenheit, ...

228 Absolventen der Sozialen Arbeit feiern Abschluss an der Universität Siegen

Siegen. Es ist ein bedeutendes Ereignis im akademischen Kalender der Universität Siegen: die feierliche Verabschiedung der ...

Erfolgreicher Abschluss der Weiterbildung zum Betriebsfachwirt und Betriebswirt an der BBS Wissen

Wissen. Die Anstrengungen zahlten sich aus: Nach zwei beziehungsweise vier Jahren schlossen die Studierenden der Fachschule ...

Weitere Artikel


Speakerveranstaltung der Gewerbevereine: Wolfgang Grupp kommt nach Oberhonnefeld

Oberhonnefeld. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 14. Juni, um 19 Uhr im Kuju Oberhonnefeld statt. Wolfgang Grupp wird ...

Ausbildungskonzept im Haus Mutter Teresa weiter im Fokus

Niederfischbach. Im gemeinsamen Austausch von Heimleiterin Claudia Bommer mit dem Kommunalen Integrationszentrum Kreis Siegen-Wittgenstein, ...

Neue Seniortrainer gesucht: Qualifizierungsangebot startet in eine neue Runde

Altenkirchen/Dernbach. 530 Frauen und Männer wurden seit 2002 in Rheinland-Pfalz zu Seniortrainern qualifiziert. Über 400 ...

VG Kirchen zeichnet Ehrenamtler des VFL Kirchen mit Sport-Ehrenpreis aus

Kirchen. Der Sportbeauftragter der Verbandsgemeinde (VG) Kirchen-Sieg, Klaus-Jürgen Griese, nahm die Ehrungen persönlich ...

Fahrradfahrer bei Unfall in Altenkirchen leicht verletzt

Altenkirchen. Ein 36-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Koblenzer Straße aus Richtung Almersbach kommend in Fahrtrichtung Kölner ...

Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit: Auto in Steinebach zweimal überschlagen

Steinebach. Am Donnerstag (12. Mai) befuhr eine 27-jährige Pkw-Fahrerin gegen 17 Uhr die K 122 aus Richtung Malberg kommend ...

Werbung