Werbung

Pressemitteilung vom 12.05.2023    

Wenn ein Modelldampfmaschinenpräsentationsriesenrad im Technikmuseum Freudenberg steht

Wie kann man Dampfmaschinenmodelle so präsentieren, dass sie optimal zur Geltung kommen und nicht nur in der Vitrine verstauben? Die Tüftler im Technikmuseum Freudenberg sind da auf eine ungewöhnlich Idee gekommen: Sie haben ein "Modelldampfmaschinenpräsentationsriesenrad" erfunden und die ausgeklügelte Konstruktion in Eigenregie gebaut.

Das Modelldampfmaschinenpräsentationsriesenrad im Technikmuseum Freudenberg. (Fotos: Privat)

Freudenberg. "Wir haben bisher unsere Modelldampfmaschinen in Vitrinen ausgestellt, wie dies in Museen so üblich ist. Doch wir wollten hier einmal einen ganz anderen Weg beschreiten", so Vorstandsmitglied Hans-Jürgen Klappert vom Technikmuseum Freudenberg. "Wir erinnerten uns an den Paternoster im Eingang des Museums, wo in einer Endlosschleife an einer Kette viele Modelle ihre Wege ziehen. So kamen wir auf die Idee, auch für die Modelldampfmaschinen etwas ähnliches zu bauen."

Von 1980-2010 baute der Siegener Erich Benfer mehr als 20 Dampfmaschinenmodelle und Generatoren verschiedener Größe. Sein Bestreben war es, alle Modelle funktionsfähig zu konstruieren, selbst herzustellen und möglichst keine fertigen Teile zu kaufen. An einigen Modellen hat er 800 bis 900 Stunden gearbeitet. Als die Familie nach seinem Tod an das Technikmuseum herantrat, um die Dampfmaschinen zu spenden, tauchte schon bald die Frage auf: Wie können wir diese tollen Stücke präsentieren?



Es wurde gezeichnet, probiert, getüftelt und schon bald kam man zu dem Schluss: Wir bauen ein Riesenrad. Sicher eine ungewöhnliche Form, auf die Modelle aufmerksam zu machen, aber das 3,50 Meter hohe Gestell mit den acht Gondeln hat schon was für sich. Und auch schnell einen Namen weg: Modelldampfmaschinenpräsentationsriesenrad. Mithilfe der Firmen Stahlbau Krämer in Mudersbach, Schrauben Wurth in Niederfischbach und Kröna in Kreuztal sowie Markus Senf, der alle Nähte schweißte, gelang es den Aktiven des Museums in relativ kurzer Zeit, ein einmaliges Präsentationsriesenrad zu bauen.

Der Clou: ein Holzgetriebe, das noch aus der Ausstellung mit Peter Lustig stammte, übernimmt den Antrieb. Die Kinder können mit diesem Schneckengetriebe das Riesenrad drehen. "Für verrückte Ideen sind wir immer zu haben. Aber dieses hier ist ein besonderer Höhepunkt unserer Fantasie", so Hans-Jürgen Klappert.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Kreis Altenkirchen erlebt die Premiere der "Nacht der Technik" am 27. September

Altenkirchen. Was ist Technik? Kurz und bündig beschreibt sie laut Internet die „Gesamtheit der Maßnahmen, Einrichtungen ...

Klarstellung: Stadt Altenkirchen hat nichts mit bevorstehendem "Sommerfest" zu tun

Altenkirchen. Viele Altenkirchener Bürger erhielten Einlageblätter, Flyer und Plakate, die für die Veranstaltung "Shine a ...

Verkehrsunfall auf der B62 in Wissen: PKW landet in einer Fußgängerunterführung

Wissen. Gegen 12.40 Uhr am heutigen Mittwoch (12. Juni) befuhr ein 83-jähriger Fahrzeugführer die B62 aus Richtung Roth kommend ...

Alkoholisiert und unter Drogen auf der Flucht: Polizei stoppt rücksichtslose Raserei in Betzdorf

Betzdorf. Am Dienstagabend führten Beamte der Polizei Betzdorf zwischen 22 und 23 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle in der ...

Zeitungsbote in Kirchen bestohlen: Fahrrad samt Auslieferungszeitungen verschwunden

Kirchen. Nach Angaben der Polizei wurde dem Zeitungsboten sein Fahrrad inklusive der darauf befindlichen Zeitungen um 0.48 ...

3. Konzert im Schatten der Burg Reichenstein

Puderbach. Für das passende Ambiente wird die Burg zu diesem Event angestrahlt. Während der Veranstaltung wird ein kostenloser ...

Weitere Artikel


Bundesweiter Warnstreik: Daadetalbahn auch betroffen

Daaden. Für den genannten Zeitraum wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet Ersatzhaltestellen hierfür sind:

Betzdorf ...

Pflanzen-Tauschbörse und Pflanzen-Markt beim Unikum

Altenkirchen. Bei der Pflanzen-Tauschbörse am Samstag, 13. Mai, können alle Interessierten von 9 bis 13 Uhr kostenlos ihre ...

Tradition und Highlights beim Leuzbacher Schützenfest zu Pfingsten 2023

Altenkirchen. Die Neuerungen, welche der Verein - teilweise notgedrungen - durchführen musste, sind allesamt voll eingeschlagen. ...

Erreger der Geflügelpest bei Fuchs aus Rheinland-Pfalz nachgewiesen

Region. An Tollwut litt der Fuchs nicht - diese Untersuchung hatte ein negatives Ergebnis. Stattdessen konnten die Fachleute ...

IG BAU: "Eklatantes Überwachungsdefizit": Baustellen im Kreis Altenkirchen sollen sicherer werden

Montabaur. "Wir brauchen eine stärkere Kontrolle durch die staatlichen Arbeitsschutzbehörden. Denn das A und O im Job sind ...

Herdorf: 43-Jähriger vertraut Navi und fährt sich mit Sattelzug fest

Herdorf. Der Fahrer des Sattelzuges hatte sich am Freitag (12. Mai) gegen 7.30 Uhr im Hohenseelbachsweg/Buchenhang in Herdorf ...

Werbung