Werbung

Nachricht vom 07.09.2011    

Vortrag: "Kindern trauern anders" und Autorenlesung

Trauerarbeit beim Verlust geliebter Menschen ist wichtig, jeder geht ganz individuell mit seiner Trauer um. Dafür gibt es keine Regeln, aber Hilfestellungen. "Kinder trauern anders" - zu diesem Thema lädt das Bestattungshaus Heer, Belinda und Ralf Kohlhaas, in Wissen ein.

Wissen. Am Freitag, 9. September, ab 18 Uhr findet im Bestattungshaus Heer, in Wissen, Köttinger Weg 29-31 ein Vortrag unter Thema „Kinder trauern anders“ statt. Belinda Kohlhaas kennt aus der täglichen Arbeit, die Sorgen und Nöte der Eltern und Angehörigen, wenn es um Tod, Beerdigung und Abschied geht.
Sie wird im Vortrag auf die schwierigen Situationen eingehen, die sich immer dann ergeben, wenn Menschen sterben. Wie erklärt man einem Kind eine Feuerbestattung? Soll ein Kind mit zur Trauerfeier?
Trauerarbeit ist ein wichtiges Element, um weiter leben zu können. Kinder trauern aber anders, jedes Lebewesen geht mit Schmerz und Verlust geliebter Menschen anders um.
Allgemeingültige Regeln gibt es dafür nicht, aber Hilfestellung. Der Vortrag wendet sich an interessierte Erwachsene, es ist der Auftakt zu einem Gesamtprojekt, das im Laufe des Jahres auch in Zusammenarbeit mit der Grundschule fortgeführt wird. Kinder brauchen ehrliche Antworten auf ihre Fragen. Letztlich hat sich auch die Bestattungskultur in der Gesellschaft sehr verändert, und vieles Althergebrachte gilt so nicht mehr.

Am Samstag, 10. September, um 11 Uhr sind Familien mit Kindern zur Autorenlesung mit Helene Düperthal eingeladen. Sie schrieb ein faszinierendes Buch mit dem Titel: "Wie kommt der große Opa in die kleine Urne" und wird daraus lesen. Anschließend stehen die Autorin, Belinda und Ralf Kohlhaas für Fragen und Gespräche zur Verfügung.
Die Teilnahme ist offen für interessierte Eltern und Angehörige, es bedarf keiner Anmeldung. (hw)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vortrag: "Kindern trauern anders" und Autorenlesung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Jetzt 66 Infizierte

Die Kreisverwaltung in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5, April, über den aktuellen Stand im Hinblick auf die Ausbreitung der Corona-Pandemie im Kreisgebiet. Demnach sind nun 66 Menschen infiziert. Im Krankenhaus in Kirchen werden auch zwei Patienten aus Italien behandelt.


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Regionale Produzenten, landwirtschaftliche Betriebe, Imker, Winzer und Jäger sichern nicht nur in Krisenzeiten die Versorgung mit hochwertigen, heimischen Lebensmitteln. Das LEADER-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ hat sich die Unterstützung dieser Produzenten in den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis zum Ziel gesetzt und informiert Verbraucher über die vielfältigen Angebote vor Ort.


Wissener Haarstudio: Ein Friseursalon während der Corona-Krise

Auch das Haarstudio von Bettina Klein in Wissen musste wegen der Corona-Pandemie seine Türen schließen. Eine große Herausforderung, dennoch blickt die Friseurmeisterin optimistisch nach vorne.


Region, Artikel vom 05.04.2020

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

In Etzbach hat am Sonntag, 5. April ein Einfamilienhaus gebrannt. Die beiden Bewohner konnten sich retten, verletzt wurde niemand. Das Haus ist unbewohnbar, der Schaden wird auf rund 250.000 Euro geschätzt.


„Massive Verschlechterung“ für Pendler auf der Sieg-Strecke

Längere Wartezeiten beim Umsteigen in den Bahnhöfen Betzdorf und Au (Sieg) und längere Fahrzeiten müssen Bahnreisende auf der Rhein-Sieg-Strecke hinnehmen: Als eine Folge der Corona-Krise war am 21. März der RE9 komplett gestrichen worden. Wenige Tage später kam noch die Vergrößerung des Taktes bei der RB90 (Regionalbahn) auf zwei Stunden und eine Streichung einer der zwei Verbindungen bei der S-Bahn ab Au (Sieg) hinzu. Für Pendler bedeutet dies eine „massive Verschlechterung“.




Aktuelle Artikel aus Region


„Massive Verschlechterung“ für Pendler auf der Sieg-Strecke

Betzdorf/Au (Sieg). „Es ist eine unglaubliche Zumutung“, meint der Kirchener Wolfram Westphal, der ein überzeugter Bahnfahrer ...

Wissener Haarstudio: Ein Friseursalon während der Corona-Krise

Wissen. Einzelhandel, Speditionen oder Kindertagesstätten – kein Bereich des öffentlichen Lebens ist derzeit nicht von der ...

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

Etzbach. Der Polizei in Altenkirchen wurde der Brand des Hauses in der Straße "Am Siegtor" gegen 9.45 Uhr gemeldet. Aus noch ...

Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Jetzt 66 Infizierte

Altenkirchen. Seit der ersten nachgewiesenen Covid-19-Infektion bei einem Mann aus dem Kreis Altenkirchen am 13. März ist ...

Flüssigkeitszufuhr: Wichtig für Konzentration, Leistung und Wohlbefinden

Region. Die Körpertemperatur wird mithilfe von Wasser reguliert, das Blut bleibt schön flussfähig, wichtige Nähr- und Vitalstoffe ...

Bürgerentscheid zu wkB in Wissen, warum jetzt?

Wissen. Auch wenn sich in der aktuellen Corona-Krise viele zurecht lieber anderen sehr wichtigen, sozialen Dingen widmen ...

Weitere Artikel


"VocalTotal" - Konzert zum 120-jährigen Bestehen

Wissen. Anlässlich des 120-jährigen Bestehens des Männergesangsvereins „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe findet am Sonntag, 11. ...

Badminton-Kreismeisterschaften in Gebhardshain ein toller Erfolg

Gebhardshain. Der Badminton-Kreis Altenkirchen beauftragte die DJK Gebhardshain mit der Ausrichtung der diesjährigen Kreismeisterschaften, ...

Traktorfahrt nach Monaco wurde fürstlich belohnt

Berod. Es war eine außergewöhnliche Reise, die dem guten Zweck diente. Der Herdorfer Roman Neubold und der Wallmenrother ...

Herbstferienbetreuung für Kinder in der VG Kirchen

Kirchen. Die Jugendpflege der Verbandsgemeinde Kirchen bietet in der zweiten Herbstferienwoche eine Ferienbetreuung für Kinder ...

Feuerwehrtag in Hamm bot Blick hinter die Kulissen

Hamm. Mittendrin und hautnah dabei sein konnten Groß und Klein beim "Tag der offenen Tür" der Freiwilligen Feuerwehr Hamm ...

Mehrere Brände, sowie Einbruchsdiebstähle in drei Firmen

Region. Am Dienstag, den 06. September, um 02.10 Uhr, wurde sowohl die Polizei Siegen, als auch die Polizei Betzdorf über ...

Werbung