Werbung

Nachricht vom 14.05.2023    

Der Westerwaldsteig: Etappe 5 von Westerburg nach Freilingen

Von Katharina Kugelmeier

Die fünfte Etappe des Westerwaldsteig ist auch gleichzeitig die zweitlängste Strecke. Mit knappen 20 Kilometern führt sie Wandernde von Westerburg an die Westerwälder Seenplatte nach Freilingen. Auch mit einigen Höhenmetern verlangt diese Etappe des Westerwaldsteigs den Wandernden einiges ab.

Wer früh unterwegs ist, kann solch herrliche Sonnenaufgänge erleben. (Foto: Rainer Lemmer)

Region. Von Westerburg nach Freilingen haben Wandernde mit knappen zwanzig Kilometern eine ziemliche Strecke zurückzulegen. Es ist die zweitweiteste Etappe, die außer Höhenmetern auch viele Highlights zu bieten hat. Ein Highlight findet sich allerdings abseits der Strecke – der Wiesensee. Ein Abstecher lohnt sich sehr, vor allem wenn der Wiesensee hoffentlich bald wieder Wasser führt. Zur Entschlammung und für notwendige Reparaturen musste dieses nämlich abgelassen werden. Ein Tipp für alle, denen die zwanzig Kilometer ohnehin zu weit sind: Am Wiesensee findet man tolle Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten und könnte die fünfte Etappe so auf zwei Tage aufteilen. Eine Etappenunterbrechung am Wiesensee kann somit für manche Wandernde von Vorteil angesichts der weiten Distanz sein.

(Foto: Rainer Lemmer)

Start der Strecke ist der östliche Stadtrand von Westerburg, welcher über markierte Zuwege von verschiedenen zentraleren Orten der Stadt zu erreichen ist. Durch Wiesen und Weiden geht es zunächst in Richtung Hergenroth. Von hier wäre der Abstecher zum Wiesensee möglich. Auf dem Westerwaldsteig geht es über den Hergenrother Kopf weiter nach Brandscheid und Rothenbach. Kurze Zeit später erreicht man auch schon den Wölferlinger Weiher und die Westerwälder Seenplatte, wo in Dreifelden das Etappenziel erreicht ist. Auf der gesamten Strecke wechseln sich Wälder, Wiesen und Weiden ab. Auch Bäche und Weiher machen die fünfte Etappe vor allem für Wasserliebhaber besonders. Ob Spaß und Action am Wiesensee oder Schwimmen, Paddeln oder Tretbootfahren auf der Westerwälder Seenplatte, es kommt jeder auf seine Kosten. Ein Minigolfplatz und auch ein großer Abenteuerspielplatz findet man ebenfalls im Areal der Westerwälder Seenplatte. Direkt am Postweiher in Freilingen gibt es einen Campingplatz, welcher extra für Wandernde Betten bereithält. Hier hat man eine wunderschön am Wasser gelegene Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit.



Start und Ziel der fünften Etappe werden leider nicht mit einer direkten Buslinie verbunden. Wer die Strecke als Tagestour wandern will und keine Möglichkeit hat, ein Auto am Ziel zu platzieren, kann nur mit dem Taxi zurückfahren. Alternativ gibt es die Option, mit dem Taxi bis zum Bahnhof Rotenhain zu fahren und von dort gibt es eine Bahnverbindung. Da die Strecke nicht nur aufgrund der Distanz, sondern auch der Höhenmeter, anspruchsvoll ist, sollte man unbedingt ausreichend Verpflegung dabeihaben. Für die kleine Portion extra Motivation: Mit der entsprechenden App für iPhone oder Android kann man seine Strecke nachvollziehen und sich die digitale Top Trail Wandernadel des Westerwaldsteigs erwandern. Dazu muss man unterwegs nur mit der App bestimmte Wegpunkte scannen.


Tour-Informationen:

Art: Fernwanderweg
Schwierigkeit: mittel
Strecke: 18,9 km
Dauer: 7,5 Stunden
Steigung: circa 320 Höhenmeter rauf, circa 310 runter
Beschildert: Ja
Beschaffenheit: überwiegend naturnahe Wege
Besonderheit: Westerwaldsteig
Startpunkt: östlicher Stadtrand Westerburg (Zuweg zum Bahnhof Westerburg, Reinhold-Ferger-Straße, 56457 Westerburg)
Zielpunkt: Wanderparkplatz Freilingen (gegenüber dem Campingplatz Freilingen an der B 8, Postweiher, 56244 Freilingen)

Hinweis: Öffnungszeiten, Preise oder Fahrpläne bitte tagesaktuell prüfen!

Download GPX-Datei & weitere Infos


In unserer Facebook-Wandergruppe "Wandern im Westerwald" gibt es übrigens auch ständig schöne neue Ecken der Region zu entdecken.

Haben Sie auch einen Wander- oder Ausflugstipp? Dann schreiben Sie uns gerne an westerwaldtipps@die-kuriere.info. Vielen Dank!


Mehr bei "Verliebt in den Westerwald": Der Westerwaldsteig: Etappe 5 von Westerburg nach Freilingen


Mehr dazu:   Wandern & Spazieren im Westerwald   Freizeit  


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Erfolgreicher Auftakt bei den Landesverbandsmeisterschaften für Wissener Schützenverein

Wissen. Nach Ablauf der ersten zwei Wettkampfwochen kann nun bereits ein positives Resümee gezogen werden. In diesem Zeitraum ...

50 Jahre Lebenswegbegleiter: Ein Elternabend für den Umgang mit familiären Konflikten

Hamm. Der Alltag in einer Familie ist oft von Unstimmigkeiten geprägt, die manchmal zum Schmunzeln bringen, aber auch sehr ...

Frühlingsfest in Wölmersen: Ein Tag voller Spiel, Spaß und Spiritualität

Wölmersen. Für die Kinder waren die Highlights des Tages ein erweitertes Angebot an Hüpfburgen, zwei Clowns und das BubbleBall-Spiel ...

Vollsperrung der K32 bei Almersbach: Verkehrsteilnehmer müssen sich auf Umwege einstellen

Almersbach. Die Kreisstraße 32 wird ab Dienstag, 21. Mai, für voraussichtlich drei Arbeitstage voll gesperrt. Die Sperrung ...

Trinkwasser-Alarm in Kirchen (Sieg): Abkochgebot nach Rohrbruch und Keimkontamination

Kirchen. Am 17. Mai um 13.10 Uhr gab die Pressestelle der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg) bekannt, dass das Trinkwasser in ...

Kommunen im Dreiländereck tauschen sich über Klimaschutz aus

Siegen. Insgesamt 24 Mitarbeiter der Kreis- und Kommunalverwaltungen aus den Landkreisen Rheinisch-Bergischer Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, ...

Weitere Artikel


Buchtipp: "Als der Glaube ins Rutschen kam" von Hermann Josef Roth

Dierdorf/Bonn. Dabei mischt Roth reale Persönlichkeiten mit fiktiven. Hachenburg, an der von den Niederlanden kommenden und ...

Unfall in Neitersen führte zu Blutproben – Führerscheine konnten nicht eingezogen werden

Neitersen. In der Nacht von Freitag (12. Mai) auf Samstag (13. Mai) meldete gegen 0.50 Uhr eine Anwohnerin eine verdächtige ...

Unfallfluchten, Fahren ohne Fahrerlaubnis und eine leicht verletzte Fahrradfahrerin

Niederfischbach, Betzdorf, Friesenhagen. Am Samstag (13. Mai) ereignete sich gegen 9.25 Uhr auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes ...

Wissen: Quad ohne Kennzeichen abgestellt - Eigentümer gesucht

Wissen. Das Quad wurde durch die Polizei sichergestellt. Der Benutzer des Quads wurde wie folgt beschrieben: circa 25 bis ...

Betzdorf und Umgebung: Verkehrsunfall mit Kind, Drogen, Sachbeschädigung, Körperverletzung

Betzdorf. Gegen 20 Uhr fuhr ein zehnjähriges Kind in Herdorf vom Bürgersteig der Rolandstraße, ohne auf den fließenden Verkehr ...

41. Blumenmarkt in Horhausen: Die Interessenten stöberten bereits vor der Eröffnung

Horhausen. Traditionell findet am Samstag vor dem Muttertag, in diesem Jahr war dies der 13. Mai, der Westerwälder Blumenmarkt ...

Werbung