Werbung

Nachricht vom 08.09.2011    

Vollsperrung der L 285 zwischen Daaden und Friedewald

Ab Montag, 12. September wird die Landstraße 285 zwischen Friedewald und Daaden vollgesperrt. Es beginnen die Bauarbeiten an der maroden Bachbrücke am Ortsausgang Friedewald. Dauer der Vollsperrung ca. vier Wochen. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Daaden/Freidewald. Ab kommenden Montag, 12. September, beginnen die vorbereitenden Arbeiten zur Erneuerung des sanierungsbedürftigen Brückenbauwerks im Zuge der L 285 am Ortsausgang Friedewald in Richtung Daaden.
Die bestehende Gewölbebrücke weist erhebliche Schäden auf, daher wird das gesamte Bauwerk in Fertigteilbauweise erneuert.
Das Land Rheinland-Pfalz investiert in diese Baumaßnahme rund 320.000 Euro.
Die für die Durchführung der Baumaßnahme notwendigen Leitungsverlegungen werden im Zeitraum vom 12. September bis 3. Oktober 2011 unter halbseitiger Sperrung der Landesstraße mit Regelung des Verkehrs über eine verkehrsabhängige Ampelschaltung erfolgen.
Für den Abbruch des alten Bauwerks und die Herstellung der neuen Brücke ist es notwendig, die Landesstraße für die Dauer von vier Wochen voll zu sperren. Die Umleitungstrecke verläuft von Friedewald aus über die K 109 durch Derschen bis zur Steinches Mühle und von dort weiter über die L 280 nach Daaden und ungekehrt.

Die abschließenden Arbeiten werden wieder unter halbseitiger Sperrung und Ampelregelung bis in den November 2011 hinein ausgeführt.
Der Landesbetrieb Mobilität Diez bittet alle Verkehrsteilnehmer, insbesondere die Bürgerinnen und Bürger von Friedewald, Daaden und Umgebung, um Verständnis durch die Bauarbeiten entstehenden Beeinträchtigungen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vollsperrung der L 285 zwischen Daaden und Friedewald

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat bereits nach Inkrafttreten der weiteren Einschränkungen für den öffentlichen Publikumsverkehr ein konsequentes Einschreiten der Polizei bei Zuwiderhandlungen angekündigt. Die Landesregierung hat nun bekannt gegeben, welche Konsequenzen Verstöße gegen die Maßnahmen zur Verhinderung der Virus-Ausreitung haben.


39 Infizierte im Kreis – Schutzmasken an Fieber-Ambulanz gespendet

Auch am Freitag, 27. März, informiert Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen über den aktuellen Stand der Corona-Ausbreitung im Kreisgebiet: Es gibt nun 39 bestätigte Fälle einer Corona-Infektion. Gute Nachrichten gibt es aber auch: Für die Fieber-Ambulanz in Altenkirchen wurden 100 hochwertige Schutzmasken gespendet.


Mank startet erfolgreich Produktion von Einweg-Atemmasken

Es gibt in Corona Zeiten durchaus auch Nachrichten, die Hoffnung machen und Engagement dokumentieren! Hier ist eine davon: Mank reagiert flexibel und stellt die Produktion auf Einweg-Atemmasken um. Die erste Auslieferungen ist bereits erfolgt. In Kürze sollen auch FFP2 Masken verfügbar sein.


Motionsport Fitness Club reagiert auf Corona-Pandemie

Der Motionsport Fitness Club in Wissen hat vorübergehend seine Türen geschlossen, aber zeigt sich trotz Krise solidarisch mit seinen Mitgliedern.


Region, Artikel vom 28.03.2020

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

MEINUNG | Innenminister Roger Lewentz hat entschieden, die beiden Anwendungen Dorf-Funk und Dorf-News aufgrund des aktuell gesteigerten Bedarfs digitaler Kommunikation kostenfrei und landesweit freizuschalten. Mit der App Dorf-Funk und der Informationsplattform Dorf-News stehen in allen Kommunen ab Montag Möglichkeiten der digitalen Vernetzung zur Verfügung, um Nachrichten zu verbreiten.




Aktuelle Artikel aus Region


Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

Region. Über Dorf-Funk können die Einwohner/innen ihre Hilfe anbieten, Gesuche einstellen oder sich miteinander austauschen. ...

Enkeldienst: Wenn der Grandpa den Babysitter gibt

Erster Kontakt!
Ich sehen meinen Kleinen, nennen wir ihn mal Nieto, nicht so oft. Es liegen einige Kilometer zwischen unseren ...

Vorfahren aus Kirchen: So erlebt Ursula Boehme-Liu Corona in Taiwan

Kirchen. Die lebte zwar nicht dort, verbrachte immer wieder gerne ihre Ferien bei den Geschwistern des Vaters, Emma und dem ...

Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Region. Laut Mitteilung der Landesregierung Rheinland-Pfalz zu den sogenannten Auslegungshinweisen können für solche Verstöße ...

Motionsport Fitness Club reagiert auf Corona-Pandemie

Wissen. Seit nunmehr zwei Wochen befindet sich auch Rheinland-Pfalz wegen der rasanten Ausbreitung des Coronavirus in einem ...

Frühlingswald geöffnet - Rudelbildung nur bei Hirschen erlaubt

Region. Menschen, die allein unterwegs sind, sind herzlich willkommen. Ebenso wenn sie den Wald mit Mitgliedern des eigenen ...

Weitere Artikel


Messe "bauen und wohnen" in Siegen ist eröffnet

Siegen. Pünktlich um 10 Uhr wurde am Donnerstag, 8. September, die zehnte Ausgabe der Messe "bauen & wohnen" durch den ...

Mit Schokolade einen Beitrag zum Frieden leisten

Betzdorf. Der Weltladen Betzdorf konnte im Rahmen einer Aktion zum Antikriegstag (1.September) auf dem Wochenmarkt in Betzdorf ...

CDU macht sich für Fortführung der Zukunftsschmiede stark

Wissen. Die CDU-Fraktion hat zwei Anträge an Bürgermeister Michael Wagener gerichtet, die sich mit der Internetpräsenz und ...

Patenschaft macht Schule

Dierdorf/Horhausen. Im Rahmen von Schulpatenschaften arbeiten die heimische Westerwald Bank und das Martin-Butzer-Gymnasium ...

Westerwälder Firmenlauf steht in den Startlöchern

Betzdorf. Der 1. Westerwälder Firmenlauf am Freitag, 16. September in Betzdorf verspricht eine Menge Spaß rund um den Laufsport. ...

Traktorfahrt nach Monaco wurde fürstlich belohnt

Berod. Es war eine außergewöhnliche Reise, die dem guten Zweck diente. Der Herdorfer Roman Neubold und der Wallmenrother ...

Werbung