Werbung

Pressemitteilung vom 22.05.2023    

Schüler- und Jugend-Ideenwettbewerbs in Sachen Energieeinsparung und Klimaschutz

Ende April hat ein erstes Arbeitsgespräch über die Einrichtung eines Schüler- und Jugend-Ideenwettbewerbs in Sachen Energieeinsparung und Klimaschutz stattgefunden. Der Wettbewerb richtet sich an Wissener Schulen und Vereine in der Verbandsgemeinde Wissen.

Von links: Robert Leonards (SV Neptun), Bürgermeister Neuhoff, Kerstin Roßbach (Fachbereich 3 Verbandsgemeindeverwaltung), Christof Reuber (Marion-Dönhoff-Realschule), Marco Camarda (Kopernikus Gymnasium), Lukas Fuchs (Franziskus Grundschule). (Foto: Sabine Lorsbach, Verbandsgemeindeverwaltung Wissen)

Wissen. Bürgermeister Berno Neuhoff hat die Teilnehmer der Jury, Christof Reuber (Marion-Dönhoff-Realschule), Lukas Fuchs (Franziskus-Grundschule), Marco Camarda (Kopernikus-Gymnasium), Robert Leonards (Schwimmverein Neptun), Kerstin Roßbach (Fachbereich 3 Verbandsgemeindeverwaltung) berufen und zum Gespräch eingeladen. Dies hatte der Verbandsgemeinderat im Dezember 2021 beschlossen.

Im Fokus dieses Gesprächs stand das Festlegen der Wettbewerbsbedingungen. Der Wettbewerb soll sich an alle Kinder und Jugendliche im Alter von 6-20 Jahren, an alle Schüler sowie an alle Auszubildenden aus der Verbandsgemeinde Wissen richten. Zunächst ist der Wettbewerb einmalig geplant und der erste Wettbewerbsaufruf soll zum Beginn des Schuljahres 2023/2024 erfolgen. Die Projektideen zu den Themen Klimaschutz, Umweltschutz und Energieeinsparung können sowohl von Einzelpersonen, als auch von Gruppen eingereicht werden. (PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Hochwasser an Saar und Mosel: Bereitschaft aus Altenkirchen, Neuwied und Westerwald rückte aus

Region. Vor der eigentlichen Alarmierung wurden die Brand- und Katastrophenschutzinspekteure der beteiligten Landkreise von ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld ehrt Sportler, Mannschaften und Ehrenamtler

Altenkirchen. Sie sind allesamt Vorbilder, die am Freitagabend (17. Mai) jeweils eine Urkunde für ihre sportlichen Leistungen ...

Neues Gesicht der Blutspende in Friesenhagen: Generationenwechsel im Blutspendeteam

Friesenhagen. Der Kern des bisherigen Blutspendeteams, bestehend aus Elfriede Kappenstein, Bärbel Wildt und Hans Peter Ebach ...

Bätzing-Lichtenthäler und Diedenhofen: Kreis Altenkirchen profitiert von Rekord-Bildungsprogramm

Kreis Altenkirchen. Acht Schulen im Kreis Altenkirchen profitieren ab dem 1. August 2024 vom Startchancen-Programm, das von ...

Verkehrsdelikte und Diebstahl: Betzdorfer Polizei berichtet von mehreren Vorfällen

Region. In der Nacht von Donnerstag (16. Mai) auf Freitag (17. Mai) kam es in Kirchen (Sieg) zur Sachbeschädigung. Die betroffene ...

Erfolgreicher Auftakt bei den Landesverbandsmeisterschaften für Wissener Schützenverein

Wissen. Nach Ablauf der ersten zwei Wettkampfwochen kann nun bereits ein positives Resümee gezogen werden. In diesem Zeitraum ...

Weitere Artikel


Geführt durch stille Täler wandern: 2-Täler-Tour durch Limbach und Umgebung

Region. Unter dem Titel "Flotte Runde" wird jeweils am vierten Sonntag im Monat eine "LIMBACHER RUNDE des Monats" als flott ...

"Löwentriathlon Westerwald 2023" am 27. und 28. Mai in Freilingen

Freilingen. Auch im zweiten Jahr nach der erzwungenen Coronapause steht der Löwentriathlon Westerwald unter der Schirmherrschaft ...

Hospizvereins Altenkirchen besuchte die Messe "Leben und Tod" in Bremen

Altenkirchen. Zum Thema "…und da ist immer noch ein Licht!" wurden verschiedene Workshops und Vorträge angeboten, die sich ...

KG Wissen zu Besuch bei der Westerwald-Brauerei

Wissen. Die KG und Brauerei verbinde vor allem eins: das Gefühl von Heimat. Beide blicken auf mehr als 160 Jahre Tradition ...

Sprechtag der Bürgerbeauftragten des Landes in der Kreisverwaltung

Mainz/Altenkirchen. Rat- und hilfesuchend können sich Menschen vertrauensvoll an die Bürgerbeauftragte wenden und um Unterstützung ...

Freudenberger "Biene Maja" besuchte ihre Artgenossen und erntete Premieren-Honig

Freudenberg/Siegen. Die Bienenzüchterin hat am Fischbacher Berg neben zahlreichen Nisthöhlen für ihre Bienenvölker einen ...

Werbung