Werbung

Nachricht vom 09.09.2011    

MGV "Sangeslust" auf Schusters Rappen

Einmal im Jahr werden die beim MGV "Sangeslust" Birken-Honigsessen die Wanderschuhe geschnürt. In diesem Jahr ging es zu Fuß nach Strick, ins dortige Heimatmuseum.

Im Heimatmuseum in Strick gab es ein Ständchen.

Birken Honigsessen. Der zur Tradition gewordene Wandertag des MGV "Sangeslust" Birken Honigsessen führte dieses Jahr zum Heimatmuseum der Familie Stinner in Strick.
Bernd Stinner, selbst Sänger des befreundeten Nachbarverein MGV Edelweiß Alzen stellte freundlicherweise seine Räumlichkeiten als Zielort zur Verfügung. Sein Vater Georg hat hier über viele Jahre ein einzigartiges Heimatmuseum geschaffen, das er mit viel Sachverstand und Leidenschaft allen erklärte.
Doch zunächst mussten noch Hindernisse auf der Wanderstrecke beseitigt werden, damit der Zugang zum Weiersberg wieder möglich wurde. Kurzerhand wurde von Gerhard Kohl und Karl Josef Kalkert ein provisorischer Steg errichtet und los konnte es gehen.
Arg von den Wespen geplagt kam die Wandergruppe zur Zwischenrast, wo Klaus Reinery mit gekühlten Getränken auf die Wanderer wartete. In Strick angekommen verbrachte man einige gesellige Stunden bei Gesang, Kaffee und Kuchen. MGV-Vorsitzender Wilfried Reifenrath dankte den Organisatoren und Spendern für den gelungenen Tag.




Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: MGV "Sangeslust" auf Schusters Rappen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.


Kreis Altenkirchen: Corona-Fälle an neun Schulen und zwei Kitas

Während auf Landesebene die Sieben-Tage-Inzidenz nahe der 100 ist, liegt sie im Kreisgebiet bei 132. Die Kreisverwaltung meldet 36 neue Infektionen. Positive Fälle gibt es aktuell an mehreren Schulen und Kindertagesstätten.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Der Luchs – ein heimlicher Waldbewohner kehrt zurück

Mainz. Denn wie das Sprichwort "Ohren wie ein Luchs" schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Dazu kommt, ...

Die Birke ist mehr als ein Maibaum

Quirnbach. Die Birke verkörpert dabei Hoffnung und Aufbruchsstimmung in das neue Sommerhalbjahr. In gleicher Weise sollte ...

Weitere Artikel


WC-Anlagen an der BBS Wissen modernisiert

Wissen. Im Rahmen der notwendigen Sanierung, wurden die 42 Jahre alten Außen-WC-Anlagen an der BBS Wissen einem modernen ...

Schülerwettbewerb: Energie geladene Wasserräder

Region. Die Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz lädt alle Schülerinnen und Schüler von allgemein- und berufsbildenden Schulen ...

eeb Rheinland-Süd feiert seinen 40. Geburtstag

Kreis Altenkirchen/Simmern. „Wir sprechen mit unseren Angeboten Menschen aller Altersklassen direkt vor Ort in den Kirchengemeinden ...

Selbsthilfegruppe verbrachte schöne Stunden auf der BUGA

Weitefeld. Die Selbsthilfegruppe "Schlaganfall und Aphasie" um Elfie und Herbert Swoboda unternahm mit dem "Miteinanderbus" ...

Lesung mit Wladimir Kaminer ist ausverkauft

Wissen. Am Sonntag, 18. September, 18 Uhr startet das Finale der 10. Westerwälder Literaturtage. Wladimir Kaminer liest aus ...

Förderverein übergab eine weitere Spende an die Feuerwehr

Hamm. Ein Schutzdeckenset für die Technische Unfallhilfe überreichte Erwin Krämer, Vorsitzender des Fördervereines der Freiwilligen ...

Werbung