Werbung

Nachricht vom 10.09.2011    

Bettina Neuhoff seit 25 Jahren im öffentlichen Dienst

Seit 25 Jahren im öffentlichen Dienst tätig ist Bettina Neuhoff, die in der Verwaltung der VG Wissen arbeitet. Im Fachbereich "Soziales fand sie ihre Berufung.

Wissen. Am 31. August 2011 vollendete Bettina Neuhoff, Mitarbeiterin der Verbandsgemeinde Wissen, ihre 25-jährige Dienstzeit.
Begonnen hat ihr Werdegang bei der Verwaltung des Oberbergischen Kreises. Dort wurde sie zur Bürogehilfin ausgebildet und absolvierte danach den Ausbildungslehrgang I für Angestellte im kommunalen Verwaltungs- und Kassendienst.
Nach einer Zwischenstation bei der Gemeinde Nümbrecht wurde die Jubilarin dann zum 01.09.2002 als Sachbearbeiterin bei der Verbandsgemeinde Wissen eingestellt. Ihr Aufgabengebiet umfasst seitdem die umfangreichen Tätigkeiten im Bereich "Soziales". Hilfegewährungen nach den Sozialgesetzbüchern – das sind die Aufgaben, in denen Bettina Neuhoff ihre Berufung gefunden hat.
Bürgermeister Michael Wagener dankte ihr für die gute Zusammenarbeit und das notwendige "Fingerspitzengefühl", das in sensiblen Bereichen wie dem Sozialamt besonders gefragt ist.
Neben Bürgermeister Michael Wagener gratulierten außerdem Büroleiter Klaus Becher, Fachbereichsleiter Bernd Obelode und der Personalratsvorsitzende Michael Herzog.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bettina Neuhoff seit 25 Jahren im öffentlichen Dienst

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Kreis Altenkirchen: Corona-Fälle an neun Schulen und zwei Kitas

Während auf Landesebene die Sieben-Tage-Inzidenz nahe der 100 ist, liegt sie im Kreisgebiet bei 132. Die Kreisverwaltung meldet 36 neue Infektionen. Positive Fälle gibt es aktuell an mehreren Schulen und Kindertagesstätten.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.




Aktuelle Artikel aus Region


DRK Rheinland-Pfalz: „Müssen für künftige Krisen besser gewappnet sein“

Region/Mainz. Der DRK-Bundesverband hat anlässlich des Weltrotkreuztages am 8. Mai deutliche Verbesserungen im gesundheitlichen ...

Sommer am Muttertag

Region. Das Sturmtief Eugen liegt hinter uns. Es hat zum Glück im Westerwald nur geringe Schäden angerichtet. Das Hauptsturmfeld ...

Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Kreis Altenkirchen. Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner ist im Kreis ...

Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Kirchen. Am frühen Donnerstagabend musste ein 17-Jähriger infolge eines Unfalls vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen ...

Ärger wegen Hundekot: Hunde können leider noch immer nicht lesen

Katzwinkel. Auch in der Gemeinde Katzwinkel gibt es immer wieder Ärger mit nicht entsorgtem Hundekot. Kürzlich jedoch kam ...

Wirtschaftsempfang: Organisatoren überreichen Wanderstele an Gastgeber

Altenkirchen. 2020 musste leider eine Pause der Pandemie wegen eingelegt werden.
Für den jeweiligen Gastgeber bietet der ...

Weitere Artikel


Kleinkunstverein "Die Eule" serviert ein buntes Menü

Betzdorf. Im September geht der Kleinkunstverein „Die Eule“ in die zweite Spielzeit 2011. Das Programm bietet wieder einmal ...

Tag des offenen Denkmals in der Verbandsgemeinde Altenkirchen

Altenkirchen. Es ist wieder soweit: Viele Denkmäler in der Verbandsgemeinde Altenkirchen sind für Besucher am Sonntag, 11. ...

DRK-Rettungshundestaffel erfolgreich geprüft

Altenkirchen/Daxweiler. Auf dem Sportplatz in Daxweiler haben vier Mitglieder der
Rettungshundestaffel des DRK-Kreisverbandes ...

Tag der offenen Tür bot Information und Spaß

Gebhardshain. Am Sonntagnachmittag öffnete die Naturheilpraxis Mike Stock ihre Türen, um zahlreichen interessierten Bürgerinnen ...

Realschule plus Herdorf kooperiert mit heimischen Unternehmen

Herdorf. Die Unterzeichnung der Patenschaftsvereinbarungen zwischen einigen Unternehmen im Hellertal und der Realschule plus ...

Bäckergeselle Elkana Wilhelm ist Kammersieger

KOBLENZ. Bäckergeselle Elkana Wilhelm aus Daaden hatte beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Kammerebene die ...

Werbung