Werbung

Pressemitteilung vom 25.05.2023    

Wandertag und Jugendvogelschießen bei der Altenkirchener Schützengesellschaft

Am Vatertag stand der Wandertag der Altenkirchener Schützengesellschaft an. Getroffen wurde sich am Schützenhaus in Altenkirchen und von dort setzte sich die rund 50-köpfige Wandergruppe in Bewegung. Die fast neun Kilometer lange Route führte über Almersbach nach Fluterschen und durch den Wald bei Oberwambach zurück zum Startpunkt.

Von links: Stellvertretender Schützenmeister Christoph Röttgen, Schützenkönig Dominik I., Schützenmeister Jörg Gerharz, René Niederhausen, David Hermes, Daniel Klippenstein, Yannick Sieber, Jungschützenkönig Ben I., Lukas Klassen, Jugendwart Waldemar Klippenstein und Dirk Wick. (Fotos: Schützengesellschaft Altenkirchen)

Altenkirchen. Der Wettergott meinte es gut mit der Wandergruppe, besseres Wanderwetter hätte es aus Sicht der Ausflügler nicht geben können. Schießwartin Nina Dorkowski führte die Wandergruppe an und hatte im Vorfeld die Route geplant. Mit der Unterstützung der Schießkommission sollte es niemandem am leiblichen Wohl fehlen und so wurden zwei ausgiebige Pausen mit Fleischwurst im Brötchen und gekühlten Getränken zur Erfrischung eingelegt. So konnte es gestärkt weiter zur jeweils nächsten Etappe gehen.

Schließlich endete die Wanderung pünktlich zur Mittagszeit am Schützenhaus und hier stand nun einem geselligen Nachmittag auf der Terrasse des Restaurants nichts mehr im Weg. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen wurde gemeinsam zu Mittag gegessen. Den Spießbraten und das Salatbuffet hatten man sich wirklich verdient. Nachdem sich alle gestärkt hatten, rief Jugendwart Waldemar Klippenstein die anwesende Jugend auf dem Kleinkaliberschießstand zusammen. Acht Jugendliche fanden sich zusammen, um auf die Preise des hölzernen Aars zu schießen. Traditionell eröffnete der noch amtierende Jungschützenkönig, Lukas Klassen, das Jugendvogelschießen.

Fast alle Jugendlichen konnten einen Preis für sich beanspruchen, so musste der Vogel schnell "Federn“ lassen. Mit dem 52. Schuss konnte Yannick Sieber die rechte Schwanzfeder ergattern, mit dem 67. Schuss folgte Daniel Klippenstein mit der mittleren Schwanzfeder und auch die linke Schwanzfeder gab wenig später mit dem 69. Schuss bei René Niederhausen nach. Lukas Klassen gelang es mit dem 73. Schuss dem Vogel die Krone zu entreißen und David Hermes konnte mit dem 101. Schuss die rechte Schwinge für sich ergattern. Nach 116 Schuss wurde das Preisschießen schließlich eingestellt.



Nun wurde es ernst. Hauptmann Markus Trepper erklärte den Anwesenden noch einmal, was es bedeutet Jungschützenkönig oder Jungschützenkönigin der Altenkirchener Schützengesellschaft zu sein und versprach den möglichen Anwärtern die volle Unterstützung und den Rückhalt der Schützen für das kommende Schützenjahr. So folgte schließlich der Satz "Anwärter raustreten!“. Diesem folgten unter großem Beifall insgesamt fünf Schützen.

Der Wettkampf begann und entwickelte sich zu einer wahren Nervenpartie. Noch nie hat ein Jugendvogelschießen der Altenkirchener Schützen so lange gedauert wie an diesem Tag. Der Vogel gab sich stundenlang nicht geschlagen und hielt sich an der Stange. Schließlich gelang Ben Ochsenbrücher der goldene Schuss und der hölzerne Aar gab sich endlich geschlagen. Mit dem 473. Schuss stand der neue Jungschützenkönig der Altenkirchener Schützen fest: Ben I.

Alle Anwesenden gratulierten Ben und freuten sich mit ihm. So ging es nun zur Krönung wieder nach unten auf die Terrasse des Schützenhauses. Nachdem alle Teilnehmer und Preisträger geehrt und mit ihrem Preis und einer Nadel ausgezeichnet wurden, übernahm Lukas Klassen als scheidender Jungschützenkönig das Wort. Er überreichte seinem Nachfolger feierlich die Jugendkönigskette der Altenkirchener Schützengesellschaft und wünschte ihm ein tolles und spannendes Königsjahr 2023. Nach der Krönung wurde noch gemeinsam auf die neue Jugendmajestät angestoßen und gefeiert. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Erfolgreiche Deutsche Altersklassenmeisterschaften im Badminton für Betzdorfer Smasher

Betzdorf. Alle drei Betzdorfer Akteure hatten sich im März in Worms über die Südwestdeutschen Meisterschaften für das nationale ...

Dieter Rulle ist neuer Schützenkaiser des SV Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. In der Regel wird dieses Schießen alle drei Jahre durchgeführt. Durch die Corona-Pandemie wurde allerdings ...

Hexenverfolgung war Thema beim Männerfrühstück in Daaden

Daaden. Auf ein bewegtes Leben blickt Pfarrer Wolfgang Buck zurück. Der inzwischen in Daaden wohnhafte 75-Jährige schloss ...

MGV Horhausen gewinnt 1.000 Euro bei "SWR4 Verein(t)"

Horhausen. Der Sparkassenverband Rheinland-Pfalz und die Sparkasse Westerwald-Sieg überreichten den Gewinn an den Chor. Unter ...

Neuer Musicalverein in der Region: Siegtal Musicals e.V. startet durch

Kirchen. Der Verein Siegtal Musicals e.V. wurde von neun Personen ins Leben gerufen. Thorsten Uebe-Emden, der erste Vorsitzende, ...

Ende und aus: Männergesangverein Liedertafel Hamm/Sieg wird nach 150 Jahren aufgelöst

Hamm. Mit dem Ausklang dieses Jahres endet auch ein signifikantes Kapitel in der Kulturgeschichte der Ortsgemeinde Hamm/Sieg. ...

Weitere Artikel


123MPU GbR Psychologische & Suchtberatung Craemer bietet MPU-Vorbereitung im Westerwald an

Selters/Region. Wer den Führerschein aufgrund von Alkohol, Drogen oder Punkte in Flensburg verloren hat und seine Fahrerlaubnis ...

Offizieller Spatenstich für den Bikepark Wissen läutet eine neue Ära ein

Wissen. Es wird für die Region etwas Besonderes darstellen: Auf dem vereinseigenen Gelände des Skiclubs Wissen wird ein Bikepark ...

Vom Enkelkind abgelenkt: Autofahrer verursacht Unfall auf der L280 bei Niederfischbach

Niederfischbach. Laut Bericht der Polizei Betzdorf war der "ältere Herr" gegen 15 Uhr auf der L280 von Kirchen in Fahrtrichtung ...

11. IHK-Branchendialog Rohstoffwirtschaft: EU-Taxonomie und Nachhaltigkeit im Fokus

Koblenz. Zu Beginn erläuterte Dirk Fincke (Aggregates Europe – UEPG) Hintergründe und Vorgaben der EU-Taxonomie. Schon in ...

Klasse 5A der Hermann-Gmeiner-Realschule plus zu Gast beim Stadtbürgermeister: Gesellschaftslehre live im Rathaus erlebt

Daaden. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5A der Hermann-Gmeiner-Realschule plus widmeten sich im Fach Gesellschaftslehre ...

Dienstversammlung Feuerwehr Kirchen: Angehörige der Jugendwehr und Quereinsteiger aufgenommen

Kirchen. Neben dem Brand- und Katastrophenschutz Inspekteur Ralf Schwarzbach waren Volker Hain als Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes ...

Werbung