Werbung

Nachricht vom 25.05.2023    

Offizieller Spatenstich für den Bikepark Wissen läutet eine neue Ära ein

Von Jennifer Patt

Es ist wohl nicht nur für die Region Wissen ein Zugewinn: Eine neue Attraktion im Westerwald bietet Jung und Alt ein besonderes Highlight nicht nur für begeisterte Radsportler. Der Skiclub Wissen hat dem offiziellen Spatenstich für den Bikepark am Dienstag (23. Mai) ein symbolisches Zeichen für den Beginn des neuen Projektes gesetzt.

Spatenstich des Bikeparks in Wissen
(Fotos: Jennifer Patt)

Wissen. Es wird für die Region etwas Besonderes darstellen: Auf dem vereinseigenen Gelände des Skiclubs Wissen wird ein Bikepark entstehen, der insbesondere für Mountainbiker ein Paradies werden soll. Am 26. August ist die offizielle Eröffnung des Bikeparks geplant. Bis dahin wartet noch viel Arbeit auf die Organisatoren: Um den Park möglichst perfekt zu gestalten, wurde ausschließlich mit professioneller Hilfe gearbeitet. Voller Stolz können die Akteure aber auf ihre bisherige Leistung zurückblicken.

Die Stadt Wissen bietet aufgrund ihrer Lage einen essenziellen Anlaufpunkt für ein großes Einzugsgebiet: Der Regionalbahnhof mit guter Erreichbarkeit bietet einem großen Einzugsgebiet Anlass, das Angebot des Bikeparks wahrzunehmen. Die Stadt Wissen zeigt hiermit ihren weiteren Schritt nach vorn, die Stadt will immer attraktiver werden durch ihr breit gefächertes Angebot, gerade für junge Leute. Aber auch zugezogenen Fachkräften will der Standort Wissen durch die Erweiterung seines kulturellen und sportlichen Programm weitere Anreize bieten.

Planung von Profihand
Der "Arbeitskreis Bikepark" hat die Planung genau durchdacht und die Umsetzung und Planung in Profihände übergeben. Der Klimawandel und auch die Energiewende erschwerten die Umsetzung und natürlich spielte auch der Naturschutz eine tragende Rolle. Die Landschaft wird nicht zerstört und es werden nachhaltige Ressourcen als Materialien eingesetzt.

Die Vorsitzenden des Vereins bedanken sich bei allen, die das Projekt unterstützt haben. Auch Nichtmitglieder können vom Bikepark profitieren. Die unterschiedlichen Schweregrade ermöglichen auch Einsteigern, den Bikepark zu nutzen. Der sogenannten "Flow Line" kann ohne Vorerfahrung genutzt werden. Die Schweregrade steigen dann, auch ein "Pump-Track" bietet eine Herausforderung. An verschiedenen Schanzen und Höhen können Biker dann ihr Geschick unter Beweis stellen. Als besonderes Highlight fungiert der Lift, dieser ist mit Sicherheit ein besonderes Highlight und hebt sich somit von anderen Bikeparks ab.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Unterstützung durch Stiftung
Auf das Projekt wurde auch die "Else-Schütz-Stiftung" aufmerksam, die das Projekt mit einem großzügigen Beitrag von 65.000 Euro unterstützte. Vertreter der Stiftung, Cordula Simmons und Johann Christian Meier, waren ebenfalls zu Gast und lobten das Engagement des Vereins. Geschäftsführer Markus Rödder bedankte sich ebenfalls für die Unterstützung: "Die Sitiftung ist auf unser Projekt aufmerksam geworden und an uns herangetreten", so Rödder.

"Wie von Else Schütz, der 2016 verstorbenen Ehefrau des erfolgreichen Autorennfahrers, Seglers und Unternehmers Udo Schütz, testamentarisch verfügt, wurde die Stiftung 2019 als gemeinnützige GmbH gegründet und mit Unternehmensanteilen ausgestattet. Die Stiftung verfolgt die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens, der Jugend- und Altenhilfe, der Erziehung und Bildung, des Wohlfahrtswesens, des Tierschutzes und des Sports. Alle Förderprojekte müssen einem dieser sechs Zwecke dienen. Erklärtes Ziel unseres Gesellschafters ist es, Förderprojekte in erster Linie in der Region nordöstliches Rheinland-Pfalz zu realisieren. Wir suchen uns unsere Projekte selbst. Seit Beginn unserer operativen Tätigkeit im Februar 2020 haben wir für über 180 Projekte Spendenzusagen erteilt." (JP)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Mitarbeiter des Krankenhauses Altenkirchen feiern das Ende der Corona-Pandemie in der Hammer Mühle

Altenkirchen. In einem selbstorganisierten Event feierten die Mitarbeiter des Krankenhauses Altenkirchen aus beinahe allen ...

Unfallflucht auf dem Aldi-Parkplatz in Hamm - Zeugen gesucht

Hamm. Es entstand ein Sachschaden am linken Fahrzeugheck des BMW. Das verursachende Fahrzeug entfernte sich anschließend ...

Nächtliche Kanalarbeiten entlang der Kölner Straße in Niederschelderhütte

Kirchen. Dafür ist eine Ausnahmegenehmigung vom Verbot der Nachtarbeit nach dem Landesimmissionsschutzgesetz erteilt worden. ...

Daaden: Diebstahl einer 300 Kilogramm schweren Baggerschaufel

Daaden. Für den Abtransport ist somit maschinelle Unterstützung oder zumindest eine Vielzahl an Personen erforderlich.

Die ...

Reparatur-Café in Kausen und Wissen

Kausen/Wissen. Im Rahmen der Ehrenamtsinitiative "Ich bin dabei“ der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain führt die Projektgruppe ...

Niederfischbach erhält Förderung für Umgestaltung des Friedhofes

Niederfischbach. "Ich freue mich, dass in unserer Region die Ortsgemeinden zur Erweiterung und zum Erhalt ihrer Attraktivität ...

Weitere Artikel


Vom Enkelkind abgelenkt: Autofahrer verursacht Unfall auf der L280 bei Niederfischbach

Niederfischbach. Laut Bericht der Polizei Betzdorf war der "ältere Herr" gegen 15 Uhr auf der L280 von Kirchen in Fahrtrichtung ...

Gasaustritt in Altenkirchen: Tankstelle musste gesperrt werden

Altenkirchen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte die Löschzüge Berod, Altenkirchen und die Teileinheit des Gefahrstoffzuges ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld: Die Platzknappheit in Kitas nimmt zu

Altenkirchen. Rund 1500 Menschen, davon rund 800 Flüchtlinge aus der Ukraine, haben in den zurückliegenden 18 Monaten jeweils ...

123MPU GbR Psychologische & Suchtberatung Craemer bietet MPU-Vorbereitung im Westerwald an

Selters/Region. Wer den Führerschein aufgrund von Alkohol, Drogen oder Punkte in Flensburg verloren hat und seine Fahrerlaubnis ...

Wandertag und Jugendvogelschießen bei der Altenkirchener Schützengesellschaft

Altenkirchen. Der Wettergott meinte es gut mit der Wandergruppe, besseres Wanderwetter hätte es aus Sicht der Ausflügler ...

11. IHK-Branchendialog Rohstoffwirtschaft: EU-Taxonomie und Nachhaltigkeit im Fokus

Koblenz. Zu Beginn erläuterte Dirk Fincke (Aggregates Europe – UEPG) Hintergründe und Vorgaben der EU-Taxonomie. Schon in ...

Werbung