Werbung

Pressemitteilung vom 26.05.2023    

Kreis Altenkirchen: Wallfahrt der Sieg-Prozession führt nach Kevalear

Derzeit laufen wieder die Planungen für die traditionsreiche Wallfahrt der Sieg-Prozession nach Kevelaer am Niederrhein. Die zweitägige Marienwallfahrt findet von Samstag, 19. bis Sonntag, 20. August statt.

Frisch aufgetaucht ist jetzt das Jubiläumsbild der 50. Sieg-Prozession von 1930. Schon damals schöpften die Pilger aus dem Siegtal Kraft und Vertrauen im Marienwallfahrtsort Kevelaer. (Fotos: Archiv Joachim Weger)

Kreis Altenkirchen. Diesmal geht’s sogar um einen dreifachen Faktor der Hoffnung. Zum einen, so betont es die Pilgerleitung, dreht sich in dem altehrwürdigen Hoffnungsort alles um ein starkes Hoffnungswort: "Habt Vertrauen - ich bin es!“ Gemäß Überlieferung sprach Jesus dieses Wort in einer bedrohlichen Situation an seine Jünger aus, als rundherum ziemlich alles unsicher, stürmisch und gefährlich schien. Passend zu den beiden Faktoren Hoffnungsort und -wort kommt nun speziell für die Pilgerschar aus dem Siegtal ein dritter Aspekt der Hoffnung hinzu: Rein zufällig tauchte nämlich kürzlich in der Pfarrei Kirchen ein bislang unbekanntes Jubiläumsbild aus dem Jahr 1930 aus Kevelaer auf, berichtet Joachim Weger. Selbst oder gerade in heutiger angeblich wohlhabender Zeit, wo im Alltag vieles aus den Fugen gerät und es oft an Perspektiven fehlt, vermittelt das 93 Jahre alte Foto ein ehrbares Stück Hoffnung und Zuversicht, sagt Weger. Damals pilgerten die Vorfahren, vor allem aus den katholischen Pfarreien des oberen Siegtals, bereits zum 50. Mal nach Kevelaer, um die eigenen Sorgen und Nöte sowie die Hoffnung für den Weltfrieden am Gnadenbild der "Trösterin der Betrübten“ abzulegen. Es ging darum, Kraft und Vertrauen zu schöpfen.

An genau dieser Zielsetzung habe sich bis heute nichts geändert. Insofern wird die hiesige Teamleitung an den alten Bräuchen festhalten und die nun anstehende 141. Sieg-Prozession organisieren. Mit Sonderbussen fahren die Pilger zum Stadtrand von Kevelaer. Von dort geht’s in geschlossener Fußprozession auf den Kapellenplatz. Rund um die Gnadenkapelle von Sankt Marien sind Gottesdienste mit Andachten, Kreuzweg, Lichtprozession, Krankensegen und Jubilar-Ehrungen vorgesehen. Höhepunkt der Wallfahrt ist am Sonntag das Pontifikalamt mit dem päpstlichen Segen durch den Würzburger Weihbischof Ulrich Boom.



Damit das Leitungsteam bezüglich der Reservierung von Mitfahrten und Quartieren verlässlich planen kann, sollten sich alle Teilnehmer möglichst bis Mitte Juli anmelden. Seitens der priesterlichen Leitung der Sieg-Prozession freuen sich bereits jetzt die katholischen Pfarrer Wolfgang Winkelmann aus Siegen und der aus Betzdorf-Bruche stammende Helmut Kraus auf die Wallfahrt. Die örtlichen Ansprechpartner und Vertrauensleute der Pilgerleitung geben weitere Infos und nehmen ab sofort Anmeldungen zur Sieg-Prozession entgegen. Teilnehmer aus der Region Siegerland melden sich bei Annemarie Schneider (Tel. 02737-91824). Für den Bereich Hellertal ist Emily Stötzel-Heinemann (02739-470019) zuständig. Stefan Lück (02741-9743202) ist erreichbar für Pilger aus Kirchen und dem mittleren Siegtal. Aus Betzdorf und Umgebung nimmt Christina Klein (02741-3213) Anmeldungen entgegen. Aus Wissen und dem unteren Siegtal sammelt Monika Bläser (02742-3940) die Anmeldungen. Für den Bereich Westerwald sind Hedi Mertens (02747-3389) und Regina Schumacher (02747-911085) zuständig. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Fahrradfahrer mit über 2,5 Promille zwischen Hamm (Sieg) und Windeck gestoppt

Hamm (Sieg). Gegen 13 Uhr bemerkten Zeugen den Mann, der durch seine unsichere Fahrweise auffiel und schließlich stürzte. ...

Körperverletzung am Bahnhof Altenkirchen: Polizei sucht Zeugen

Altenkirchen. Gegen 20.10 Uhr kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen im Bereich des Bahnhofs ...

Himmlische Unterstützung: Traktorensegnung im Kloster Marienstatt mit Gottes Hilfe

Streithausen. Ungläubig starrten die gläubigen Traktorfahrer gen Himmel und konnte es kaum fassen: Hatte es doch bis fünf ...

Diebstahl in Hamm (Sieg): 43-Jähriger nach Flucht aus Tankstelle festgenommen

Hamm (Sieg). In der Lindenallee in Hamm (Sieg) kam es am Nachmittag des 20. Juli gegen 14.20 Uhr zu einem Diebstahl. Laut ...

Trunkenheitsfahrt auf E-Scooter in Schöneberg: Fahrer ohne Versicherungsschutz

Schöneberg. Gegen 20.45 Uhr führten Beamte der Polizeiinspektion Altenkirchen auf der Bundesstraße 256 im Bereich Schöneberg ...

Neue Beförderungen und Bestellungen bei der Feuerwehr Hamm

Hamm. Auf Vorschlag des Bürgermeisters war der Rahmen für die Überreichung der Urkunden so gewählt worden, dass auch die ...

Weitere Artikel


4Fachwerk-Museum: Modellbau-Trio zeigt Kunstwerke aus Papier

Freudenberg. Die Brüder Rainer und Werner Petruck aus Siegen sowie Reinhard Fabisch aus Menden haben sich zusammen getan, ...

Westerwaldwetter: Das erwartet uns an Pfingsten

Region. Am Freitag, dem 26. Mai, wechseln sich im Westerwald noch Sonne und Wolken ab. Der Wind weht schwach bis mäßig aus ...

Schöne Feierabendrunde von Astert nach Marienstatt

Astert. Eine leichte Runde, perfekt für den Feierabend oder einfach mal zwischendurch, ist die Wanderung von Astert nach ...

Sicherheitsberater unterstützen Senioren im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Was macht eigentlich ein Seniorensicherheitsberater? Ältere Menschen empfinden entgegen der Realität ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld: Die Platzknappheit in Kitas nimmt zu

Altenkirchen. Rund 1500 Menschen, davon rund 800 Flüchtlinge aus der Ukraine, haben in den zurückliegenden 18 Monaten jeweils ...

Gasaustritt in Altenkirchen: Tankstelle musste gesperrt werden

Altenkirchen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte die Löschzüge Berod, Altenkirchen und die Teileinheit des Gefahrstoffzuges ...

Werbung