Werbung

Nachricht vom 27.05.2023    

"AusbildungsmessePlus" auf dem Luisenplatz Neuwied hervorragend besucht

Von Wolfgang Tischler

Am Freitag, dem 26. Mai, fand zum zweiten Mal die Ausbildungsmesse Plus in Neuwied statt. Auf dem Luisenplatz hatte sich die Zahl der Aussteller aus der Region Westerwald gegenüber dem ersten Durchgang glatt verdoppelt. Die Messe wurde gut angenommen und die Aussteller zeigten sich zufrieden.

Impressionen von der Messe. Fotos: Wolfgang Tischler

Neuwied. In der Neuwieder Innenstadt präsentierten sich zwischen 9 und 16 Uhr rund 90 Unternehmen, Handwerksbetriebe und Weiterbildungseinrichtungen aus dem Kreis Neuwied und den anliegenden Kreisen. Schüler, Eltern und interessierte Bürger konnten sich informieren und unterschiedlichste Branchen kennenlernen. Bereits morgens zur Eröffnung durch Oberbürgermeister Jan Einig und Landrat Achim Hallerbach war der Andrang groß. 14 Schulen mit gut 1.300 Schülern hatten im Vorfeld ihr Kommen zugesagt. Viele weitere Schüler kamen hinzu und so herrschte den ganzen Vormittag über reges Treiben an den Informationsständen.

Am Nachmittag flaute der Betrieb verständlicherweise ab, denn am Freitag gab es Ferien und die Schüler zog es in die Freizeit. Nicht nur Schüler kamen an die Stände, auch Erwachsene informierten sich. Die Unternehmen ließen sich sehr oft durch junge Leute vertreten. Hier erfolgt die Kommunikation mit den potenziellen Bewerbern auf einer Ebene. Das Buhlen um Auszubildende ist groß, denn auf etwa drei offene Stellen entfällt nur ein Bewerber, wie es von der Arbeitsagentur heißt.



Die Messe bot den Jugendlichen einen guten Überblick über das Angebot der Ausbildungsplätze. An den Ständen, an denen es Mitmachangebote gab, war der Andrang besonders hoch. In einem ersten Resümee zeigten sich die Anbieter zufrieden. Auch für die kommenden Jahre sind Veranstaltungen wie diese geplant, um die Vernetzung von Angebot und Nachfrage weiter zu verbessern.

Hintergrund
Die Fachkräfteallianz ist ein regionaler Zusammenschluss, der aus Mitgliedern der IHK, HWK, Agentur für Arbeit, des Jobcenters, der Kreis- und Stadtverwaltung, der Kreishandwerkerschaft, des Wirtschaftsforums und der Wirtschaftsförderung im Landkreis Neuwied GmbH besteht. Er wurde 2019 gegründet, um Interessen rund um das Thema Wirtschaft zu bündeln und die Akteure in allen Bereichen zusammenzuführen.
(woti)



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Westerwald-Brauerei verdient zum neunten Mal in Folge das begehrte Slow Brewer Siegel

Hachenburg. Die Westerwald-Brauerei in Hachenburg ist seit 2016 Slow Brewer. Dass die Familienbrauerei aus dem Westerwald ...

Sparkasse überreicht Spende an erfolgreiche Fußballvereine in der Region

Westerburg. In lockerer Runde tauschte man sich über Themen wie Transfers, gegnerische Vereine, Buskosten et cetera aus. ...

Stadtgutschein Wissen auch von KeepLocal-Insolvenz betroffen

Wissen/Betzdorf/Region. Nicht nur die Stadt Wissen ist vom Insolvenzantrag des Gutscheinanbieters KeepLocal betroffen. Betzdorf ...

"Westerwald/Sieg-Energie": Neue Energiegesellschaft zur Förderung nachhaltiger Versorgung

Altenkirchen. Hierbei kann der Ausbau von Windkraftanlagen, Solarfeldern und Nahwärmenetzen gezielt vorangetrieben werden, ...

Älteste Winzergenossenschaft der Welt präsentierte sich am Flammersfelder Raiffeisenhaus

Flammersfeld. Die Besucher genossen mit den guten Weinen aus dem berühmten Rotweinanbaugebiet auch den geselligen und gemütlichen ...

Erlebnistag für Sportbegeisterte in Altenkirchen: SRS e.V. und Hotel Glockenspitze laden ein

Altenkirchen. Am Sonntag, 18. August, wird es in Altenkirchen spannend. Der christliche Non-Profit-Sportverein SRS e.V. und ...

Weitere Artikel


Grundschule Weyerbusch erstmals Kreismeister im Fußball

Hamm/Sieg. Die Grundschulen aus Weyerbusch, Etzbach, Herdorf, Niederfischbach, Friedewald, Altenkirchen, Kirchen, Daadetal ...

Das traditionelle Fest an der Burg in Burglahr zog zahlreiche Besucher an

Burglahr. Den Auftakt zu einem rauschenden Fest machte die bekannte Band "Hännes" aus Wissen. Mit toller Musik, meist aus ...

Wäller Helfen produzieren und singen eigenen Song

Kiel/Westerwald. Das Projekt "Gemeinsam statt einsam" soll durch diesen Song einen beeindruckenden Rahmen erhalten und das ...

Die Verbandsgemeinde Kirchen ist "Fit für‘s Klimafolgenanpassungsmanagement"

Kirchen. Unter dem Titel "Fit für’s Klimaanpassungsmanagement" kamen insgesamt 13 Teilnehmer aus Kommunen sowie einer Hochschule ...

Ein "Pilotprojekt" feierte Jubiläum: Kinder-Ersthelfer-Tag wird seit 25 Jahren angeboten

Flammersfeld. Als die Verantwortlichen diese Ausbildung erstmals anboten, damals im evangelischen Gemeindehaus Horhausen, ...

Uni Siegen zur Koordinierung Gesundheitsversorgung: "Das deutsche System ist eine Zumutung"

Siegen. Eine Seniorin erleidet einen Oberschenkelhalsbruch. Nach der stationären Behandlung im Krankenhaus möchte sie gerne ...

Werbung