Werbung

Nachricht vom 28.05.2023    

Das traditionelle Fest an der Burg in Burglahr zog zahlreiche Besucher an

Von Klaus Köhnen

Bei strahlendem Sonnenschein konnte sich die Karnevalsgesellschaft Burggrafen von 1948 über guten Besuch freuen. Das Team um die neugewählte Sitzungspräsidentin Svenja Becker und den Vorsitzenden André Wilsberg hatten sich einiges einfallen lassen. Auch das bekannte und beliebte Burg-Taxi stand wieder bereit.

Nach kurzer Zeit floss das kühle Nass (v.li.) André Wilsberg, Dieter Reifenhäuser und Svenja Becker (3. v. re.) freuten sich mit den Gästen (Bilder:kkö)

Burglahr. Den Auftakt zu einem rauschenden Fest machte die bekannte Band "Hännes" aus Wissen. Mit toller Musik, meist aus der rheinischen Karnevalsszene, kamen die Gäste schnell in Stimmung. Das Wetter meinte es am Samstagabend (27. Mai) wieder einmal besonders gut mit den Burggrafen. Vom Festplatz aus bot sich eine faszinierende Sicht auf die Umgebung. Bereits vor dem offiziellen Beginn füllte sich der Platz mit fröhlichen und gut gelaunten Besuchern. Kurz nach 19 Uhr war es dann so weit – der traditionelle Fassanstich stand bevor. In diesem Jahr hatte der Ortsbürgermeister von Burglahr, Dieter Reifenhäuser, prominente Unterstützung. Neben dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen-Flammersfeld, Fred Jüngerich, waren dies sein Amtskollege aus dem benachbarten Peterslahr, Michael Liedigk, und der Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel. In Burglahr scheint sich eine Tradition anzubahnen, denn auch in diesem Jahr gab es ein kleines Problem mit dem Hahn. Reifenhäuser hatte sich scheinbar gut vorbereitet und sorgte dafür, dass die wartenden Gäste mit dem kühlen Nass versorgt werden konnten.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Um 21 Uhr war es dann so weit, der Top-Act des Abends bahnte sich an. Die Burggrafen hatten die noch junge, aber nicht weniger bekannte, Band "Stadtrand" verpflichten können. Die zumeist aus der Region stammenden Musiker haben sich der rheinischen Lebensfreude verschrieben. Ihre Lieder treffen das Herz und die Seele des Publikums. So war es auch an der altehrwürdigen Burg zu Burglahr. Kaum erklangen die ersten Töne, schon füllte sich der Platz vor der Bühne und das Publikum sang und tanzte. Nach rund einer Stunde sorgte dann "Hännes" wieder für die Stimmung. Alle Besucher waren sich einig, dass es wieder einmal ein gelungenes Burgfest war. (kkö)


Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Open-Air-Konzert am Kunsthaus Wäldchen in Forst: Kölsch Rock Band Kasalla begeistert Fans

Forst. Die Band um Sänger Bastian Campmann war vor zwei Jahren schon einmal Gast im Kunsthaus in der Region. Das "Kunsthaus ...

Außergewöhnliche Ehrungen beim VfL Hamm: Mitglieder für 85-jährige Treue ausgezeichnet

Hamm. Kürzlich hat der VfL Hamm in einer emotionalen Jahreshauptversammlung zwei verdiente Mitglieder für ihre außerordentliche ...

Mit der Naturschutzinitiative den wilden Kräutergarten vor der Haustür entdecken

Steinebach an der Wied. Können wir noch bedenkenlos sammeln, wie schlimm ist die Situation? Dabei wird ethnobotanisches und ...

Öffentliche Foto-Fahndung: Polizei Bonn sucht nach mutmaßlichem Wechselbetrüger in Bornheim

Region. Dem Kriminalkommissariat 24 der Bonner Polizei liegt ein Fall von Wechselbetrug vor, der sich in einem Geschäft in ...

Öffentliche Fahndung nach mutmaßlichem Täter in Bonn - Polizei bittet um Mithilfe

Region. Am 9. Oktober 2023 (Montag) soll der Unbekannte gegen 20.40 Uhr einen 36-jährigen Fahrradfahrer auf der "Kölnstraße" ...

"Choruslive" aus Wissen lädt ein: Abendgebet im Kölner Dom und eine offene Probe

Wissen. In Anbetracht des musikalischen Jahres, das der Chor "Choruslive" aus Wissen vor sich hat, scheint es kaum verwunderlich, ...

Weitere Artikel


Wäller Helfen produzieren und singen eigenen Song

Kiel/Westerwald. Das Projekt "Gemeinsam statt einsam" soll durch diesen Song einen beeindruckenden Rahmen erhalten und das ...

Polizei Betzdorf hatte einiges zu tun - von Brandstiftung bis Ruhestörung

Betzdorf. Die Beamten der Polizeiinspektion Betzdorf hatten zwischen dem 26. Mai und dem 28. Mai am Morgen einiges zu tun. ...

Der Westerwaldsteig: Etappe 7 von Nistertal nach Bad Marienberg

Region. Nachdem die sechste Strecke des Westerwaldsteigs eine recht lange war, finden Wandernde mit der siebten Etappe eine ...

Grundschule Weyerbusch erstmals Kreismeister im Fußball

Hamm/Sieg. Die Grundschulen aus Weyerbusch, Etzbach, Herdorf, Niederfischbach, Friedewald, Altenkirchen, Kirchen, Daadetal ...

"AusbildungsmessePlus" auf dem Luisenplatz Neuwied hervorragend besucht

Neuwied. In der Neuwieder Innenstadt präsentierten sich zwischen 9 und 16 Uhr rund 90 Unternehmen, Handwerksbetriebe und ...

Die Verbandsgemeinde Kirchen ist "Fit für‘s Klimafolgenanpassungsmanagement"

Kirchen. Unter dem Titel "Fit für’s Klimaanpassungsmanagement" kamen insgesamt 13 Teilnehmer aus Kommunen sowie einer Hochschule ...

Werbung