Werbung

Nachricht vom 12.09.2011    

Landrat Achim Schwickert führt jetzt Westerwald-Verein

Erster Kandidat Roland Lay war im ersten Wahlgang von den Delegierten abgelehnt worden.

Rennerod. Mit 4.359 Ja- zu 1.631 Nein-Stimmen und 121 Enthaltungen wurde Landrat Achim Schwickert von der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Westerwald-Vereins in Rennerod zum neuen Vorsitzenden gewählt. Dazu brauchte es allerdings zwei Wahlgänge.

Der neu gewählte Vorstand des Westerwald-Vereins (von links) und weitere Beteiligte präsentierten sich: Geschäftsführer Alois Noll, Ex-Vorsitzender Tony Alt, Fachbereichsleiter (FBL) Medien Markus Müller, Ehrenvorsitzender Dr. Norbert Heinen, stellvertretender Vorsitzender Roland Lay, Vorsitzender Achim Schwickert, FBL Wandern und Freizeit Dieter Klinz, FBL Wege Astrid Sturm, FBL Natur- und Umweltschutz Dr. Georg Geißler, FBL Publikationen Klaus Deinaß, Schatzmeister Alfred Kloft und FBL Jugend und Familie Ernst-Dieter Meyer. Auf dem Foto fehlen der FBL Kultur Dr. Manfrid Ehrenwerth und der Sprecher der Vorsitzenden der Zweigvereine: Dr. Bernhard Tischbein. Foto: Angela Baumeier

Zunächst gab es zwei Vorschläge für die Besetzung des Postens: Vorgeschlagen wurden der Landrat des Westerwaldkreises und der bisherige stellvertretende Vorsitzende Roland Lay, Bürgermeister von Breitscheid (Lahn-Dill-Kreis). Landrat Schwickert wollte aber für eine Kampfabstimmung nicht zur Verfügung stehen. Das Ergebnis von 3.125 Nein- zu 2.644 Ja-Stimmen für Lay machte den zweiten Wahlgang nötig, bei dem nun Achim Schwickert als einziger Kandidat vorgeschlagen und auch gewählt wurde.

Der Landrat folgt damit Tony Alt, der seit 2002 engagiert den Westerwald-Verein geführt hatte, bei der außerordentlichen Hauptversammlung für eine erneute Kandidatur aber nicht mehr zur Verfügung stand. Bei der ordentlichen Versammlung im Mai hatten sich die Vereinsmitglieder auf keinen Vorsitzenden einigen können.

Auch bei der Wahl des stellvertretenden Vorsitzenden gab es zunächst zwei Vorschläge: Roland Lay und Landrat Michael Lieber (Kreis Altenkirchen). Um ausgeglichene Verhältnisse bemüht, stellte sich Lieber für eine Kandidatur nicht zur Verfügung, versprach aber zugleich, sich als Landrat verstärkt für den Westerwald-Verein zu engagieren.



Mit 4.203 Ja- zu 1.468 Nein-Stimmen (bei einer Enthaltung) wählten jetzt die Mitglieder Lay zum Vize.

Mehrheitlich wurde anschließend Alfred Kloft als Schatzmeister in seinem Amt bestätigt, danach wurden die bisherigen Fachbereichsleiter im Block gewählt, nachdem sich die rund 200 Versammlungsteilnehmer mehrheitlich für Dieter Klinz (Montabaur) als neuen Fachbereichsleiter Wandern und Freizeit (und nicht für den zweiten Kandidaten Wolfgang Theis aus Steimel) entschieden hatten. Bestätigt wurde zudem Ernst-Dieter Meyer als Fachbereichsleiter Jugend und Familie, der von der Jugend gewählt worden war.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Landrat Achim Schwickert führt jetzt Westerwald-Verein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Gesundheitsamt rät zur Grippe-Impfung

In Deutschland treten saisonale Grippewellen im Winterhalbjahr meist nach dem Jahreswechsel auf. Während der jährlichen Grippewellen werden zwischen 5 und 20 Prozent der Bevölkerung infiziert. Vor diesem Hintergrund rät das Kreisgesundheitsamt Altenkirchen zur Grippeschutzimpfung.


Corona im AK-Land: 26 festgestellte Neuinfektionen übers Wochenende

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen am Montag, 18. Oktober: Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn 5847 Menschen aus dem Kreis Altenkirchen mit dem Corona-Virus infiziert. Das sind 26 mehr als am Freitag letzter Woche. Mit Stand von Montag sind kreisweit 93 Personen positiv getestet, sechs werden stationär behandelt.


Reduzierung Bereitschaftsdienste: Kassenärztliche Vereinigung beschwichtigt

Die Reduzierung des ärztlichen Bereitschaftsdiensts im Kreis Altenkirchen und im Westerwaldkreis hatte im Vorfeld große Sorge in der Bevölkerung ausgelöst. In einem Gespräch mit der SPD-Landtagsabgeordneten Bätzing-Lichtenthäler beschwichtigte nun der Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz.


Wissener Karnevalsgesellschaft lädt am 7. November zur Prinzenproklamation

Bald ist es soweit und es beginnt die 5. Jahreszeit. Auch die Wissener Karnevalsgesellschaft 1856 steht in den Startlöchern und lädt alle Narren zur Prinzenproklamation am Sonntag, 7. November, ab 11:11 Uhr auf ein paar schöne karnevalistische Stunden ins Kulturwerk Wissen ein.


Extralanges "Heimat shoppen" in Gebhardshain: Das sind die Gewinnerlose

Das diesjährige „Heimat shoppen“ wurde in Gebhardshain von Mitte September bis zum 16. Oktober ausgeweitet, um das 25-jährige Jubiläum der Werbegemeinschaft zu feiern. Bei der Verlosung hatten 1500 Lose den Weg in die Lostrommel gefunden. Das sind die Preise – und das die Gewinnerlose.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Jahreshauptversammlung bei den "Adlern" Michelbach

Michelbach. Der Vorsitzende bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen, Übungs- und Abteilungsleitern sowie Mitgliedern und ...

JHV bei den Schützen Selbach: Unsichere Zeiten, aber treue Mitglieder

Selbach. Nach der Eröffnung richtete Präses Dechant Martin Kürten ein Grußwort an die Schützen: „Als Christen haben wir eine ...

Mitglieder des VdK-Ortsverbandes Wissen trafen sich nach langer Zeit wieder

Wissen-Schönstein. Corona hatte das Versammlungswesen vollständig zum erliegen gebracht. Nach gut eineinhalb Jahren coronabedinger ...

Verdiente Schützen beim Rheinischen Schützentag geehrt

ALtenkirchen / Ratingen. Der Schützenbezirk 13 Altenkirchen-Oberwesterwald freut sich darüber, dass es diesmal auch zwei ...

MGV Horhausen feiert sein 50-jähriges Bestehen

Horhausen. Vor 50 Jahren hatten sich 21 Sangesbegeisterte zur Gründung eines Männerchores – dem MGV Horhausen - zusammengefunden, ...

Männertour des SV Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. Es ist dann immer wieder überraschend, welches Ziel man sich ausgedacht hat. Nach einer ersten flüssigen Stärkung ...

Weitere Artikel


Regen beeinträchtigte Betzdorfer Schützenfest

Betzdorf. Rein Wettertechnisch gesehen hätte der Betzdorfer Schützenverein die Königskrönung diesmal am besten um einen Tag ...

Gegen das Vergessen - Abendspaziergang zu den Stolpersteinen

Wissen. Mit einem Abendspaziergang zu den Stolpersteinen erinnerte die Kolpingsfamilie Wissen an die Vertreibung und Vernichtung ...

Wilfried Schmickler im Hüttenhaus: Weiter

Herdorf. Einen heiteren, vergnüglichen Abend bot Wilfried Schmickler dem Publikum im Hüttenhaus und bewies einmal mehr, dass ...

Als die Postreiter in Birnbach Station machten

Region. Dunkle Wolken haben sich über dem Fachwerkhaus in der Kirchstraße 25 in Birnbach zusammengezogen, es regnet wie aus ...

Trotz Regen regierten Spiel und Spaß

Hamm. Unter dem Motto "einladen statt ausgrenzen – miteinander spielen lernen" veranstaltete der "Freundes- und Förderkreis ...

Kartoffelmarkt Steimel: „Natürlich Kultur …“

„Die Bahnhofskünstler“ sind dieses Jahr im Haus des Gastes und dem Garten der Bruchhäuser Stiftung vertreten. Am Samstag, ...

Werbung