Werbung

Pressemitteilung vom 08.06.2023    

SG Meudt-Berod holt sich den Bitburger Kreispokal-Titel gegen SG Bitzen/Siegtal

Die SG Meudt-Berod krönt sich zum Bitburger Kreispokalsieger der C-/D-Klasse des Kreises Westerwald/Sieg. In einem packenden Finale auf dem Naturrasenplatz in Herschbach/OWW setzten sich die Meudter vor einer stolzen Kulisse von 425 Zuschauern mit 3:1 (2:1)-Toren gegen die SG Bitzen/Siegtal durch. Mit einem frühen Treffer von Marco Lauf legten die Meudter einen starken Start hin, doch die Bitzener konterten mit einem Ausgleich durch Moritz Fieberg. Ein umstrittener Handelfmeter brachte die Meudter kurz vor der Pause wieder in Führung, und Franjo Males machte mit einem Tor in der 71. Minute den Sieg perfekt.

Foto: Privat

Herschbach (Oberwesterwald). Das Finale des Bitburger Kreispokals der C-/D-Klasse des Kreises Westerwald/Sieg bot den Fußballfans in Herschbach ein spannendes und hart umkämpftes Spiel. Schiedsrichter Noah List hatte die Partie gerade angepfiffen, als Marco Lauf von der SG Meudt-Berod bereits das Netz der Bitzener traf und die Meudter in Führung brachte. Die Bitzener ließen sich jedoch nicht entmutigen und erzielten in der 16. Minute durch Moritz Fieberg den verdienten Ausgleich nach einer Ecke.

Kurz vor der Halbzeit sorgte ein umstrittener Handelfmeter, den Marcel Gasser sicher verwandelte, für die erneute Führung der Meudter. Die Bitzener gaben im zweiten Abschnitt noch einmal alles, doch die Meudter verteidigten gut und ließen nichts mehr zu. In der 71. Minute entschied Franjo Males mit einem weiteren Treffer das Spiel endgültig zugunsten der SG Meudt-Berod.

Trainer Christopher Keller zeigte sich nach dem Spiel hocherfreut über den Sieg seiner Mannschaft: "Es war ein Spiel auf Augenhöhe, in dem Kleinigkeiten entschieden haben. Im ersten Abschnitt hat unser Torwart zwei- bis dreimal sehr gut gehalten und uns vor einem Rückstand bewahrt. Im zweiten Abschnitt hatten wir dann eine gute Absicherung nach hinten und nichts mehr zugelassen."



Auch der gegnerische Trainer Dominik Krämer äußerte sich ähnlich: "In den ersten zehn Minuten war der Gegner besser, danach waren wir gut im Spiel und haben verdientermaßen den Ausgleich erzielt. Aus dem Nichts kassieren wir dann den blöden und aus meiner Sicht unberechtigten Elfmeter, der uns auf die Verliererstraße bringt. In der zweiten Hälfte hatten wir dann nicht mehr die Mittel, um uns vorne entscheidend durchzusetzen. Spielentscheidend war der Elfmeter."

Die SG Meudt-Berod kann sich nun über den Titel des Bitburger Kreispokalsiegers der C-/D-Klasse des Kreises Westerwald/Sieg freuen und hat damit eine erfolgreiche Saison abgeschlossen. (PM/Red)


Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke  

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Erfolgreicher Auftakt bei den Landesverbandsmeisterschaften für Wissener Schützenverein

Wissen. Nach Ablauf der ersten zwei Wettkampfwochen kann nun bereits ein positives Resümee gezogen werden. In diesem Zeitraum ...

50 Jahre Lebenswegbegleiter: Ein Elternabend für den Umgang mit familiären Konflikten

Hamm. Der Alltag in einer Familie ist oft von Unstimmigkeiten geprägt, die manchmal zum Schmunzeln bringen, aber auch sehr ...

Frühlingsfest in Wölmersen: Ein Tag voller Spiel, Spaß und Spiritualität

Wölmersen. Für die Kinder waren die Highlights des Tages ein erweitertes Angebot an Hüpfburgen, zwei Clowns und das BubbleBall-Spiel ...

Vollsperrung der K32 bei Almersbach: Verkehrsteilnehmer müssen sich auf Umwege einstellen

Almersbach. Die Kreisstraße 32 wird ab Dienstag, 21. Mai, für voraussichtlich drei Arbeitstage voll gesperrt. Die Sperrung ...

Trinkwasser-Alarm in Kirchen (Sieg): Abkochgebot nach Rohrbruch und Keimkontamination

Kirchen. Am 17. Mai um 13.10 Uhr gab die Pressestelle der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg) bekannt, dass das Trinkwasser in ...

Kommunen im Dreiländereck tauschen sich über Klimaschutz aus

Siegen. Insgesamt 24 Mitarbeiter der Kreis- und Kommunalverwaltungen aus den Landkreisen Rheinisch-Bergischer Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, ...

Weitere Artikel


Fahrübung endet in Ausgangstür eines Hammer Supermarktes: 5000 Euro Schaden

Hamm. Ein Mann teilte der Polizei am Donnerstag gegen 14.30 Uhr mit, dass ihm ein Malheur passiert sei. Er sei beim Rangieren ...

Betzdorfer Polizei führte Kontrollen an mehr als 60 Motorrädern durch

Friesenhagen. Insgesamt wurden mehr als 60 Fahrzeuge kontrolliert. Nach Angaben der Polizei blieb es zumeist bei freundlichen ...

Audi-Fahrer flüchtet nach schwerem Verkehrsunfall auf der B62 bei Wissen

Wissen. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen befuhr ein bislang unbekannter Audi-Fahrer die Bundesstraße aus Richtung ...

Die Ludolfs: Es gibt Neuigkeiten von den KFZ-Teilehändlern aus dem Westerwald

Linden. Der WW-Kurier wurde herzlich in der "Firmenzentrale" in Linden empfangen, aber gleich zu Anfang des Interviews machten ...

Erster Bundesweiter Trikottag am 14. Juni

Region. Kern des Aktionstages ist es, das Trikot nicht nur beim Sport selbst zu tragen, sondern vor allem in Alltagssituationen ...

Wissen rockt das erste Straßenfestival am 17. und 18. Juni

Wissen. Das erste Wissener Straßenfestival am Samstag und Sonntag, 17. und 18. Juni, wird nicht nur die wechselvolle Geschichte ...

Werbung