Werbung

Nachricht vom 15.09.2011    

Das neue Molzbergbad wird am 4. November eröffnet

Mit einer Poolparty soll das neue Molzbergbad am 4. November eröffnet werden. Noch sind einige Bauarbeiten voll im Gange, aber der Eröffnungstermin steht fest. Mit reinen Baukosten von 8,8 Millionen Euro wird das neue Bad realisiert und den Schulen, Vereinen und der Bevölkerung zur Verfügung stehen.

Die beiden Bürgermeister Bernd Brato und Jens Stötzel, sowie Andreas Ziegenrücker und Christoph Weber(von links) von der Freizeitbad Molzberg GmbH stellten Einzelheiten zum neuen Bad vor. Fotos: anna

Kirchen. Die Freizeitbad Molzberg GmbH beabsichtigt das derzeit noch in Bau befindliche Freizeitbad ab Freitag, den 4. November für den öffentlichen Badebetrieb zur Verfügung zu stellen. Zuvor ist am 22. Oktober ein Probebetrieb geplant, an dem etwa 120 Personen das Bad besuchen und testen können.
Im Verwaltungsgebäude der Stadt Kirchen stellten der Geschäftsführer der Freizeitbad Molzberg GmbH, Christoph Weber, Betriebsleiter Andreas Ziegenrücker und die beiden Bürgermeister als Vertreter der Gesellschafter Kirchen und Betzdorf, Jens Stötzel und Bernd Brato die näheren Planungen vor.
So sollen die Bauarbeiten im Inneren bis Ende September abgeschlossen sein. Die Arbeiten im Außenbereich dauern noch etwa bis Ende Oktober an. Im Oktober wird zudem die Aus- und Weiterbildung des Fachpersonals durchgeführt werden. Es sind etwa 20 Arbeitsplätze in den Bereichen Wasseraufsicht, Kasse, Sauna, Gastronomie und Reinigung entstanden, überwiegend für Vollzeitbeschäftigte.
Die Testpersonen für den Probebetriebstag hätten sich alle innerhalb eines Tages per Internet über Facebook gemeldet, wie Weber erklärte. Am Tag der Eröffnung ist für den Vormittag von 10 bis 12 Uhr eine offizielle Veranstaltung vorgesehen. Ab 14 Uhr bis 20 Uhr wird eine Poolparty mit dem Zephyrus Discoteam stattfinden. Geöffnet hat das Bad an diesem ersten Tag bis um 23 Uhr.
"Molzbergbad – lass die Sonne rein" - so lautet der Schriftzug unter dem Wellenlogo des Freizeitbades. Dies ist auch wörtlich zu nehmen, denn das Bad hat ein Cabrio-Dach, welches bei schönem Wetter geöffnet werden kann. Wenn dann noch die Türen zum Außengelände geöffnet werden, entsteht Freibadfeeling. Das Betriebskonzept umfasst sowohl Sport, Gesundheit und Prävention wie auch Wellness und Erholung.
Das Bad steht dem Schulschwimmsport, dem Vereinsschwimmsport, und dem Freizeitschwimmsport zur Verfügung. An drei Vormittagen in der Woche wird das Bad von mehreren Schulen und insgesamt 870 Schülern genutzt werden. Auch den Vereinen stehen feste Zeiten zur Nutzung des Bades zu.
Außerdem bietet die Freizeitbad Molzberg GmbH insgesamt 14 verschiedene Kurse an, darunter Babyschwimmen, Wassersport für Damen, Schwimmkurse für Kinder, Wassergymnastik für Schwangere, Senioren-Splash und noch einige mehr. Die Kurse finden unter der Anleitung des Fachpersonals statt, der Kurs "Schwimmen lernen" wird von der Ausnahmeschwimmerin Sandra Völker geleitet.
Geöffnet sein wird das Freizeitbad für die Öffentlichkeit die ganze Woche: Montag von 7 bis 16 Uhr, Dienstag von 13 bis 22 Uhr, Mittwoch von 7 bis 22 Uhr, Donnerstag von 13 bis 22 Uhr, Freitag von 13 bis 23 Uhr, Samstag von 8 bis 23 Uhr und Sonntag von 8 bis 22 Uhr.
Die Gestaltung der Eintrittspreise ist so gehalten, dass Schwimmen nicht zum Luxus wird. Erwachsene zahlen pro Tag vier Euro, ermäßigt drei Euro, Familien zahlen 12 Euro. Wer nur in den Morgenstunden oder am Abend kommt zahlt zwei Euro. Die Preise gelten auch für Badbesucher, die nicht aus den Verbandsgemeinden Betzdorf oder Kirchen kommen.
Für den Saunabereich gelten sowohl andere Öffnungszeiten als auch gesonderte Preise. Mehr Einzelheiten zur Preisgestaltung, dem Saunabetrieb, den Kursangeboten und der Bad-Gastronomie erfahren die Bürger der Verbandsgemeinden Betzdorf und Kirchen in Kürze, dann werden entsprechende Flyer an alle Haushalte verteilt.
Bis zum heutigen Tage habe es seitens der Kosten noch keine Überschreitung des Budgets gegeben, so Weber. Die reinen Baukosten seien auf 8,8 Millionen Euro veranschlagt, diese würden vom Land mit 2,75 Millionen Euro bezuschusst. Der Kreis Altenkirchen gäbe nochmal 687.000 Euro an Sportförderung hinzu. Für die beiden Gesellschafter (Verbandsgemeinden) wird derzeit mit einem jährlichen Kostenbeitrag von 400.000 Euro gerechnet. (anna)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Das neue Molzbergbad wird am 4. November eröffnet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Auch Tieren leiden unter Hitze – Kreisveterinäramt kontrolliert

Nicht nur für den menschlichen Organismus sind die aktuell anhaltend heißen Temperaturen anstrengend, auch bei Nutz- und Haustieren kann die Hitze zu Problemen führen. Darauf weist das Kreisveterinäramt Altenkirchen hin. Aufgrund der sehr hohen Temperaturen führt das Kreisveterinäramt vermehrt Tierschutzkontrollen durch.


Feuerwehr verhindert größeren Waldbrand in Herdorf

Zu einem Waldbrand kam es am Samstagnachmittag, 8. August, gegen 15 Uhr in einem Waldgebiet in Herdorf. Die Fläche des Brandes wird auf ca. 50 x 50 Meter geschätzt. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte eine weitere Ausdehnung verhindert werden.


Region, Artikel vom 09.08.2020

Motorrad brannte in Peterslahr

Motorrad brannte in Peterslahr

Zu einem Fahrzeugbrand wurde der Löschzug Oberlahr am Samstagnachmittag, 8. August, gegen 15 Uhr, alarmiert. In der Straße „Am Menzenberg“ brannte beim Eintreffen der Einsatzkräfte ein Motorrad im Zufahrtsbereich einer ortsansässigen Firma. Anwohner hatten den Brand bereits mit einem Pulverlöscher bekämpft.


Auto macht sich selbständig und kommt in Bach zum Stehen

Auch an diesem Wochenende wurden die Polizisten aus Betzdorf wieder zu verschiedenen Einsätzen gerufen. So hatte sich in Friesenhagen ein PKW selbständig gemacht, bei einem Unfall in Katzwinkel wurde eine Person verletzt und in der Nacht kam es zu Ruhestörungen.


Stoppelfeld brannte auf mehreren tausend Quadratmetern

Mit dem Alarmstichwort „kleiner Flächenbrand" wurde der Löschzug Steinebach mit einer Gruppe am Freitagabend gegen 19.40 Uhr nach Gebhardshain, Ortsausgang Richtung Schwedengraben alarmiert. Vor Ort stellte sich die Brandstelle in der Tat als klein dar, jedoch wurde in ca. 150 bis 200 Meter Entfernung eine große Rauchentwicklung ausgemacht.




Aktuelle Artikel aus Region


Altstadt-Brücke in Wissen zeugt von bewegter Vergangenheit

Wissen. Am Samstag, 22. August findet in Wissens Altstadt eine Brückenbaustellen-Besichtigung mit dem Landesbetrieb Mobilität ...

Auch am Samstagabend musste die Feuerwehr Hamm ausrücken

Hamm. Kurze Zeit später ging ein weiterer Notruf ein. In Heckenhof in der Eichenstraße sollte ein Anhänger und circa 50 Quadratmeter ...

Kreisfeuerwehrverband warnt eindringlich vor Waldbränden

Kreis Altenkirchen. Durch die immer noch anhaltende Corona-Beschränkungen im öffentlichen Leben suchen viele Bürgerinnen ...

Viele kamen zur Blutspende nach Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Zehn davon als Erstspender, was besonders erfreulich ist, so Lars Lauer und Luca Rohs als Rotkreuz-Bereitschaftsleiter ...

Kölner feierten 40. Hochzeitstag in der Grube Bindweide

Steinebach. Kurzerhand wurden die Kinder samt Ehepartner, die beiden Enkelkinder Marie und Philipp und die beiden Paten geladen ...

Nicole nörgelt… über egoistische Urlaubsrückkehrer

Dierdorf. Und dann sollen die sich zuhause auch noch auf Corona testen lassen? Ja, pfui! Wo bleibt denn da die Freiheit, ...

Weitere Artikel


Heinz und Helene Elster sind 60 Jahre verheiratet

Bitzen. Das Fest der Diamantenen Hochzeit feiern am Mittwoch, 21. September, die Eheleute Heinz Elster und Helene Elster, ...

Drei Löschzüge übten gemeinsam

Krunkel. Die Feuerwehren Horhausen, Oberraden und Straßenhaus übten bei der Firma Hyfra im Industriegebiet Horhausen-Krunkel-Willroth ...

7.500 Euro für Schulen und Kindertagesstätten

Hamm. Kürzlich überreichte die TMD Friction GmbH in Hamm Spendengelder in Höhe von 7.500 Euro an verschiedene lokale Institutionen ...

IG BCE sendet klare Signale für die Zukunft

Region. Die IG BCE am Mittelrhein hatte ihre Bezirksvorstandsklausur in Bad Neuenahr. Die Teilnehmer diskutierten über Energiesicherheit, ...

AWO bietet Ferienfreizeit für Kinder

Wissen. Die Herbstferien sind nicht mehr weit. Der AWO-Kreisverband Altenkirchen bietet auch in diesem Jahr in Zusammenarbeit ...

Neue Kurse im Oktober im Haus Marienthal

Marienthal. Computerkurse und spezielle Schulungen zu Anwendungen erfreuen sich großer Beliebtheit. Im Oktober starten im ...

Werbung