Werbung

Pressemitteilung vom 19.06.2023    

Bambini-Tag begeisterte Kids

Die Kids aus 127 Vereinen trafen sich zum freundschaftlichen Fußballspiel beim Bambini-Tag in Ingelbach. Dank eines neuen Konzeptes wurden die Spieler häufig ausgewechselt, so dass alle Kinder gleich zum Zuge kamen. Auch Reiner Meutsch sah dwen Kindern begeistert zu und erzählte von langen Schulwegen in Afrika.

Die Kinder spielten freundschaftlich und fair miteinander. (Fotoquelle: Jens Kötting)

Ingelbach. Auf dem Naturrasenplatz in Ingelbach fand der Bambini-Tag des Fussballkreises Westerwald-Sieg statt. Bei allerbestem Sommerwetter begrüßten Kreisjugendleiter Sven Hering, Kreissachbearbeiter Björn Birk und der Kreisvorsitzende Marco Schütz zahlreiche Kinder aus den insgesamt 127 Vereinen des Kreises.

Das Sportplatzgelände der Sportfreunde Ingelbach, die diesen Tag gemeinsam mit dem Kreis geplant hatten, war fest in der Hand der jüngsten Fussballer. Gespielt wurde nach dem neuen Modus auf Kleinfeldern mit vier Toren, ohne Platzierungen und Sieger. Nach jedem Treffer wurde ein Spieler aus- und einer eingewechselt, so dass alle Kinder zum Einsatz kommen.

"Wir erleben es häufig, dass bei den Spielen immer die gleichen Kinder auf eine Einwechslung warten. Wenn dies zu oft geschieht, verlieren die Kinder den Spaß an unserem schönen Sport," so Hering. Aus diesem Grund wurde die Spielform angepasst und neu eingeführt.

Ebenfalls vor Ort war auch Verbandsbürgermeister Fred Jüngerich, der vom Spielwitz der Kleinen angetan war. Jüngerich war früher als Spieler und Trainer selbst aktiv und stellte nochmals die Arbeit mit den Kindern in den Vordergrund: "Bewegung ist eine der Grundlagen für Gesundheit. Wir müssen schauen, dass wir möglichst viel Nachwuchs im Fussball gewinnen können," so der VG-Chef.



Sammlung für Ruanda
Der Kreisvorsitzende Marco Schütz konnte während des Bambini-Tages auch noch ein Projekt des Fussballkreises in Zusammenarbeit mit der Stiftung Fly&Help von Reiner Meutsch vorstellen. Gemeinsam möchte der Fussballkreis eine Schule in Ruanda, dem Partnerland von Rheinland-Pfalz, bauen. Dieses Projekt läuft bis zum 31. Dezember 2024 und Meutsch kündigte an, dass die geplante Schule bereits 2025 eröffnet werde.

"In Ruanda müssen Kinder die Strecke von Ingelbach nach Hachenburg bewältigen, um zur Schule zu gelangen. Wir wollen in Dörfern, in deren direktem Umfeld 200 Schüler leben, Schulen bauen. Es wurde soeben erst eine Schule eingeweiht, die den Namen des Landkreises Altenkirchen trägt," sagte Meutsch.
Schütz betonte noch einmal, dass dieses Projekt nur gemeinsam mit allen Vereinen und Sponsoren zu stemmen sei und Meutsch dankte dem Fussballkreis Westerwald- Sieg für das Engagement. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke   Kinder & Jugend  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Neuer Bewirtschafter für Kiosk des Hammer Waldschwimmbades gesucht

Hamm. Deshalb wird ein Betreiber und Pächter für das Schwimmbadkiosk gesucht, zunächst für die Badesaison 2024. Der Verpächter ...

Schnittkurs für Obstbäume: Bürger lernen von Experten in Forst

Forst. Bei kaltem, aber trockenem Wetter trafen sich am 25. Februar einige interessierte Bürger der Ortsgemeinde Forst zu ...

Lions Clubs spenden 10.000 Euro für Geschwistergruppenprojekt an AKHD Siegen

Bad Marienberg. Drei regionale Lions Clubs, F.W. Raiffeisen, Bad Marienberg und Westerwald, haben dem Ambulanten Kinder- ...

Tag der offenen Töpfereien: Handwerkliche Tradition in Schale präsentiert

Koblenz. Am 9. und 10. März laden handwerkliche Töpfereien deutschlandweit zum "Tag der offenen Töpfereien" ein. Ziel ist ...

2000 Euro-Spende erreicht Evangelisches Hospiz Siegerland

Herdorf. Eine Spende in Höhe von 2000 Euro hat das Evangelisches Hospiz Siegerland erreicht. Das Geld kam bei einer Sammelaktion ...

Straßensperrungen in Betzdorf wegen Neubau im EAW

Betzdorf. Im Zuge des Neubaus des Gesundheits- und Pflegezentrums am neuen EAW sind in Betzdorf ab dem 1. März weitreichende ...

Weitere Artikel


Förderverein Mutter Theresa Niederfischbach erhielt Spende: Fußball verbindet Jung und Alt

Niederfischbach. Der Fußballkreis Westerwald-Sieg hatte sich bereit erklärt, mit seiner Westerwald-Auswahl die Arbeit des ...

37. Rheinland-Pfalz-Tag lockte tausende Besucher nach Bad Ems

Bad Ems. Zum Abschluss des 37. Rheinland-Pfalz-Tages hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer Bad Ems ein Riesenkompliment ausgesprochen. ...

Erstes persönliches Treffen: Freude am Rande des Wissener Straßenfestivals

Wissen/Hachenburg. Große Freude herrschte am Samstag (17. Juni) am Rande des Wissener Straßenfestivals während eines gemeinsamen ...

Naturschutzinitiative lädt zur Exkursion in Waldwildnis des Nationalen Naturerbes Stegskopf ein

Emmerzhausen. Die rund fünfstündige Wanderung führt durch naturbelassene Laubmischwälder und wertvolle Offenlandbereiche ...

Hitzeschutztipps: "Wäller wolle net schwitze, bleib doch mol im Schatte sitze"

Region. Passend zu den steigenden Temperaturen informiert das Gesundheitsamt des Westerwaldkreises über einfache, aber wichtige ...

Chor- und Bläserklassen der IGS Betzdorf-Kirchen zeigten beim Sommerkonzert ihr Können

Betzdorf. Zunächst präsentierte die Chorklasse sechs unter Leitung von Christian Normann und unter Mitwirkung der beiden ...

Werbung