Werbung

Nachricht vom 20.06.2023    

Feuerwehr Horhausen feierte: Zum 18. Tag der Feuerwehr kamen zahlreiche Besucher

Von Klaus Köhnen

Bei strahlendem Sonnenschein füllte sich der Platz vor dem Gerätehaus am Sonntag (18. Juni) bereits sehr früh. Neben den Feuerwehren aus der Verbandsgemeinde waren auch Abordnungen aus der Nachbarschaft, wie Breitscheid, Hümmerich und andere erschienen,um mit dem Löschzug Horhausen zu feiern.

Voller Spannung erwarteten die Bambinis die Übergabe der Bambini-Flamme. Die Betreuerin der Bambinis ist Melina Luchs (re.) (Bilder: kkö)

Horhausen. Der bereits traditionelle Tag der Feuerwehr in Horhausen wird immer groß gefeiert. In diesem Jahr war der Andrang allerdings so groß wie selten, was die Verantwortlichen vom Förderverein und die Wehrführung natürlich sehr freute. Neben dem Feiern gab es auch einen offiziellen Teil, bei dem Ehrungen für die aktiven Einsatzkräfte sowie die Bambinis durchgeführt wurden.

Eine ganz besondere Ehrung gab es für den ehemaligen Wehrführer Thomas Meffert. Der zu Ehrende war dann doch sehr überrascht, als sein Nachfolger im Amt des Wehrführers ihn auf die Bühne bat. Im Vorfeld hatten sich alle Beteiligten an das vereinbarte Stillschweigen gehalten. Bürgermeister Jüngerich ging in seiner Laudatio auf die zahlreichen Funktionen, die Meffert im Laufe der vielen Dienstjahre bekleidete, ein. Besonders hob er das Engagement als Wehrführer hervor. Thomas Meffert, der auch nach seinem Abschied als Wehrführer weiter aktiv ist, erhielt aus der Hand des Bürgermeisters das silberne Feuerwehrehrenzeichen am Bande des Landes Rheinland-Pfalz. Unter dem Applaus der zahlreichen Weggefährten aus den umliegenden Feuerwehren und aller Besucher steckte sein Nachfolger Thomas Schäfer ihm das Ehrenzeichen an. Es folgte dann die Übergabe der Flutmedaille des Landes Rheinland-Pfalz an die Kräfte, die seinerzeit (Juli 2021) im Ahrtal im Einsatz waren.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Nach einer kurzen Pause konnte die Betreuerin der Bambinis Melina Luchs die Bambini-Flamme Stufe 1 und Stufe 2 überreichen. Natürlich waren die jüngsten, die Mitglieder sind zwischen sechs und zehn Jahre alt, Feuerwehrangehörigen stolz auf ihre Leistung. Dies wurde auch mit lang anhaltendem Applaus der Besucher belohnt. Musikalisch umrahmt wurde der Feuerwehrtag durch das Orchester Rahms. Im Anschluss feierte der Löschzug bis in den Abend einen tollen Feuerwehrtag mit vielen Freunden. (kkö)


Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


CDU-Kreisverband: Grubenwasser-Geothermie hat auch im Kreis Altenkirchen großes Potenzial

Kreis Altenkirchen. Die Mitglieder des CDU-Kreisverbandes Altenkirchen haben sich eine Anlage angesehen, die in Herdorf umweltfreundliche ...

60 Jahre Freiwilliges Soziales Jahr: Feierlichkeiten von ungewisser Zukunft überschattet

Region. Im Laufe der letzten sechs Jahrzehnte haben sich Hunderttausende junger Menschen im Rahmen des FSJs und des BFDs ...

Großes Partnerschaftswochenende der Feuerwehren aus Chagny und Wissen

Wissen. Organisiert wurde das Wochenende von Wehrführer David Musall und seinem Team. Finanziell wird die Veranstaltung von ...

Falsche Stimmzettel gedruckt: Wahl des Ortsgemeinderates Güllesheim muss verschoben werden

Güllesheim. In einer Pressemitteilung gab die Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld bekannt, dass die Wahl ...

Andreas Speit spricht in Hamm/Sieg über rechtsextreme Einflussnahme in ländlichen Regionen

Hamm/Sieg. Andreas Speit, anerkannter Experte für Rechtsextremismus, wird am Dienstag, 28. Mai, um 18.30 Uhr im Kulturhaus ...

Trinkwasser in Bereichen Wehbach, Grindel und Brühlhof ist wieder keimfrei

Kirchen. Damit ist das Abkochgebot für die Straßen Adolf-Kolping-Straße, Oberstraße, Freusburger Straße (ab Hausnummer 9), ...

Weitere Artikel


22 Ehrenamtskarten an DLRG-Mitglieder verliehen

Hamm. Bürgermeister Dietmar Henrich bereitete es sichtlich Vergnügen, den Ortsgruppenmitgliedern die mit den Karten verbundenen ...

VG Wissen geht ersten Schritt zur kommunalen Wärmeplanung

Wissen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Kimaschutz beabsichtigt die flächendeckende Einführung der kommunalen Wärmeplanung. ...

Dunkle Wolken über DALEX in Wissen: Antrag auf Sanierung in Eigenverantwortung gestellt

Wissen. DALEX ist nicht nur ein großer Arbeitgeber, sondern ein Unternehmen mit langer Tradition am Standort. Wie der Pressemitteilung ...

Auto überschlug sich zwischen Malberg und Gebhardshain

Malberg. Am 19. Juni befuhr ein 59-jähriger Autofahrer mit seinem PKW gegen 15.40 Uhr die L 281 aus Richtung Malberg kommend ...

Kontrolle in Betzdorf: Lastwagen überholte im Ort mit 70 Stundenkilometer

Betzdorf. Am späten Abend des 19. Juni führte die Polizeiinspektion Betzdorf auf der Kölner Straße in Betzdorf Geschwindigkeitskontrollen ...

Roland Froese erfolgreich beim Rennen der Nürburgring Langstrecken-Serie

Bruchertseifen/Nürburgring. Auf der Nürburgring Langstrecken-Serie (die NLS4) platzierte sich der BMW M240i rund um Roland ...

Werbung