Werbung

Pressemitteilung vom 20.06.2023    

22 Ehrenamtskarten an DLRG-Mitglieder verliehen

Eine wahre Flut von Ehrenamtskarten hat sich über die DLRG-Ortsgruppe Hamm (Sieg) ergossen. 22 Ehrenamtskarten auf einen Streich hat Bürgermeister Dietmar Henrich vergangene Woche an Mitglieder verliehen. Bescheiden wie sie waren, hatten sie zwar die Bedingungen schon lange erfüllt, waren jedoch nie auf den Gedanken gekommen, die Auszeichnungen zu beantragen.

Die Mitglieder der DLRG freuen sich über die Ehrenamtskarte. (Foto: privat)

Hamm. Bürgermeister Dietmar Henrich bereitete es sichtlich Vergnügen, den Ortsgruppenmitgliedern die mit den Karten verbundenen Vergünstigungen zu ermöglichen, gewährleistet die DLRG doch den sicheren Badebetrieb im Waldschwimmbad. "Ohne die DLRG-Wachen wäre es weitaus schwieriger, weitaus teurer und vielleicht sogar unmöglich, dieses große Schwimmbad zu betreiben", erklärt Henrich zum Hintergrund. 16.000 Quadratmeter Wasserfläche stehen den Badegästen in dem Naturfreibad zur Verfügung. Die Überwachung durch bezahlte Schwimmmeister würde zumindest den Eintrittspreis um ein Vielfaches steigern.

Daneben kann die DLRG-Ortsgruppe auch immer wieder für andere Aufgaben angesprochen werden. Die rote Vereinskleidung hat man schon als Parkplatzwächter gesehen, bei Fahrdiensten, Hilfsprojekten oder auch bei Ferienaktionen.

Auch eigene Veranstaltungen der DLRG Hamm (Sieg) haben schon weit über den Ort hinaus von sich reden gemacht wie beispielsweise der erste Westerwälder Blaulichttag mit über 2000 Besuchern. Letzterer war von der DLRG-Jugend organisiert worden. Die exzellente Jugendarbeit würdigte der Bürgermeister nicht nur aus diesem Grund ausdrücklich.

Die DLRG-Mitglieder ihrerseits bedankten sich nicht nur für die Ehrenamtskarten, sondern auch für die gute Zusammenarbeit mit der Verwaltung. Immer wieder seien Dinge auf dem kleinen Dienstweg möglich gemacht worden.

Was ist die Ehrenamtskarte?
17 DLRG-Aktive haben die "normale" Ehrenamtskarte erhalten. Sie kommt nur für Menschen infrage, die sich aktuell und besonders umfangreich engagieren. Fünf Stunden pro Woche und mindestens 250 Stunden im Jahr sind gefordert, und zwar über einen Zeitraum von mindestens einem Jahr.



Die Jubiläums-Ehrenamtskarte wurde an fünf DLRG-Mitglieder verliehen, die sich über 25 und mehr Jahre im Ehrenamt eingesetzt haben. Diese Karte soll Menschen würdigen, die viele Jahre "bei der Stange geblieben" sind. Die Stundenzahl oder die Frage, ob die Person momentan noch tätig ist, bleibt hierbei unbeachtet.

Welche Vergünstigungen gibt es?
Die Ehrenamtskarte verbindet Anerkennung und Wertschätzung mit geldwerten Vergünstigungen, die von Organisationen, Unternehmen und Kommunen im ganzen Land Rheinland-Pfalz zur Verfügung gestellt werden. Eintrittskarten - zum Beispiel für Konzerte oder Museen - sind für die Inhaber preiswerter, der Nahverkehr und auch einige Geschäfte bieten Rabatte an. Alle landesweiten Vergünstigungsangebote sind auf der Webseite www.wir-tun-was.de zu finden.

In der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) gibt es folgende Vergünstigungen:
50 Prozent Ermäßigung auf den Eintrittspreis für das Deutsche Raiffeisenmuseum Hamm (Sieg)
50 Prozent Ermäßigung auf den Eintrittspreis für das Waldschwimmbad
50 Prozent Ermäßigung auf Tickets zu Veranstaltungen der Verbands- und Ortsgemeinde im KulturHaus
10 Prozent Ermäßigung auf das Kursangebot der Volkshochschule Hamm (Sieg)
15 Prozent Ermäßigung auf den Einkauf bei der Firma Optik Blaeser
10 Prozent Rabatt auf Speisen und Getränke im Restaurantbereich des Hotels Alte Vogtei
15 Prozent Rabatt auf den Verzehr beim Eiscafé Riviera in Hamm (Sieg)

Nähere Info und Formulare zum Vorschlagen weiterer Träger: www.hamm-sieg/de (Button Freizeit& Tourismus/Ehrenamt & Vereine). (PM)


Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


30 Feuerwehrleute löschen Kaminbrand in Emmerzhausen

Emmerzhausen. An jenem Samstagmorgen gegen 11 Uhr bemerkten die Hausbewohner den Brand im eigenen Kamin. Umgehend rückten ...

Tierischer Besuch im Altenzentrum Freudenberg bringt Freude und Lächeln

Freudenberg. Ronnie und Robbie, zwei liebenswerte Shetlandponys, eroberten kürzlich das Altenzentrum Freudenberg im Sturm. ...

Erfolgreicher Blutspendetermin: 71 Spender in Wissen willkommen geheißen

Wissen. Die Rotkreuz-Bereitschaft Wissen freut sich über den erfolgreichen Verlauf des jüngsten Blutspendetermins im Kopernikus-Gymnasium ...

Revolution in der Gynäkologie: 3D-Bilder für präzise Schlüssellochoperationen

Siegen. In der Klinik für Gynäkologie und gynäkologische Onkologie des Diakonie Klinikums Jung-Stilling in Siegen wird ab ...

Gewalttätiger Diebstahl in Flammersfeld - Zeugen gesucht

Flammersfeld. Am Freitag (23. Februar), gegen 18.50 Uhr, wurde eine Mitarbeiterin eines häuslichen Pflegedienstes in Flammersfeld ...

Steigende Zahlen bei robotergestützten Eingriffen in der Urologie am "Stilling" in Siegen

Siegen. Die Urologie am „Stilling“ in Siegen verzeichnet weiterhin einen beachtlichen Anstieg bei robotergestützten Eingriffen. ...

Weitere Artikel


VG Wissen geht ersten Schritt zur kommunalen Wärmeplanung

Wissen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Kimaschutz beabsichtigt die flächendeckende Einführung der kommunalen Wärmeplanung. ...

Dunkle Wolken über DALEX in Wissen: Antrag auf Sanierung in Eigenverantwortung gestellt

Wissen. DALEX ist nicht nur ein großer Arbeitgeber, sondern ein Unternehmen mit langer Tradition am Standort. Wie der Pressemitteilung ...

Bundesweiter Aktionstag #alarmstuferot - Kliniken klären Bürger auf

Neuwied/Region. Die Krankenhäuser in Deutschland stehen aktuell vor einer erheblichen finanziellen Herausforderung. Trotz ...

Feuerwehr Horhausen feierte: Zum 18. Tag der Feuerwehr kamen zahlreiche Besucher

Horhausen. Der bereits traditionelle Tag der Feuerwehr in Horhausen wird immer groß gefeiert. In diesem Jahr war der Andrang ...

Auto überschlug sich zwischen Malberg und Gebhardshain

Malberg. Am 19. Juni befuhr ein 59-jähriger Autofahrer mit seinem PKW gegen 15.40 Uhr die L 281 aus Richtung Malberg kommend ...

Kontrolle in Betzdorf: Lastwagen überholte im Ort mit 70 Stundenkilometer

Betzdorf. Am späten Abend des 19. Juni führte die Polizeiinspektion Betzdorf auf der Kölner Straße in Betzdorf Geschwindigkeitskontrollen ...

Werbung